American Express International

American Express baut internationales Kundenportfolio mit Erwerb von Loyalty Partner aus
Durch Übernahme von Payback entsteht weltweit führender Anbieter von Prämien- und Kundenbindungsprogrammen

    New York/München (ots) - American Express hat heute bekannt gegeben, mit Loyalty Partner einen der führenden Anbieter von Kundenbindungsprogrammen in Deutschland, Polen und Indien zu übernehmen. Loyalty Partner ist vor allem bekannt durch die Payback Kundenkarten, bietet darüber hinaus aber auch noch Marktanalysen, Betreiberplattformen und Beratungsleistungen für seine Kunden an.

    Durch die Akquisition erhöht American Express sein internationales Kundenportfolio um 34 Millionen Kunden und baut die Anzahl und Intensität der Geschäftsziehungen zu Handels- und Partnerunternehmen in ausgewählten internationalen Märkten deutlich aus. Zudem erweitert American Express dadurch sein Angebot an Prämien- und Kundenbindungsprogrammen erheblich.

    Die Übernahme gehört zur Strategie von American Express, zusätzliche Erwerbsquellen zu erschließen und die internationale Präsenz des Unternehmens weiter zu stärken. Loyalty Partner profitiert vom Zusammenschluss mit American Express durch den Ausbau des Produktangebots und einen schnelleren Eintritt in neue internationale Märkte.

    Loyalty Partner gibt Bonuskarten heraus, mit denen Millionen von Karteninhabern bei den teilnehmenden Händlern für den Kauf von Produkten und Leistungen Punkte sammeln können. Außerdem profitieren sie von Ermäßigungen und exklusiven Vorteilen. Dabei finanzieren die Händler die Kundenangebote und Loyalty Partner generiert Einnahmen über das Betreiben der Plattform sowie durch Marketingleistungen.

    "Kundenbindungsprogramme erleben in vielen Teilen der Welt ein rasantes Wachstum", so Ed Gilligan, Vice Chairman von American Express. "Die Entscheidung der Verbraucher, wo und wie Produkte und Leistungen gekauft werden, wird immer stärker davon beeinflusst, ob und welche Kundenbindungsprogramme existieren. Loyalty Partner gehört in diesem Markt zu den besten Anbietern und stellt daher unserer Meinung nach eine hervorragende Ergänzung unseres bisherigen Geschäftsmodells dar.

    Für Mobile- und Onlinemarketing sind Netzwerkgröße, Technologie, Marketing-Fachwissen und Kundentreue wichtige Erfolgsfaktoren, um den künftigen Marktanforderungen gerecht zu werden. Loyalty Partner zeichnet sich durch seine große Anzahl von Kunden und Partnern, modernste Technologie, die Punkte als bekannte virtuelle Währung und ein hervorragendes Managementteam aus."

    "Loyalty Partner schreibt seit zehn Jahren eine Erfolgsgeschichte mit kontinuierlichem, eindrucksvollem Wachstum", so Alexander Rittweger, Chief Executive Officer und Gründer von Loyalty Partner. "Die Zusammenarbeit mit American Express ermöglicht uns eine schnellere Expansion in neue Märkte und die Erschließung neuer Kundengruppen. Außerdem können wir unseren bestehenden Kunden einen größeren Mehrwert bieten und unsere Partnerunternehmen bei ihrem Wachstum unterstützen."

    Loyalty Partner wird eine Tochtergesellschaft von American Express und Teil des internationalen Consumer und Small Business Services, das von Douglas Buckminster geleitet wird. Alexander Rittweger bleibt Geschäftsführer von Loyalty Partner.

    Die Übernahme, deren rechtliche Genehmigung noch aussteht, soll im ersten Quartal 2011 abgeschlossen werden. Bei der Transaktion wurde ein Unternehmenswert in Höhe von 496 Millionen Euro (660 Millionen US-Dollar) zugrunde gelegt. Die Transaktion besteht aus einer zu leistenden Zahlung in Höhe von 425 Millionen Euro (566 Millionen US-Dollar) und aus einer Kapitalbeteiligung des Managements von Loyalty Partner in Höhe von 71 Millionen Euro (94 Millionen US-Dollar). American Express wird diese Kapitalbeteiligung in den kommenden fünf Jahren übernehmen, wobei der dann zu entrichtende Preis von der Geschäftsentwicklung abhängt.

    American Express wurde bei der Transaktion von UBS Investment Bank beraten, die Rechtsberatung hat Cleary, Gottlieb, Stehen & Hamilton übernommen.

    Telefonkonferenz und Live Audio-Webcast für Financial Community / Medien

    Zur Erläuterung der Übernahme findet heute um 16 Uhr eine Telefonkonferenz statt, zu der sich Investoren und Medienvertreter einwählen können. Ein Live-Webcast der Konferenz ist unter http://ir.americanexpress.com verfügbar. Der Webcast wird aufgezeichnet und steht nach der Konferenz zum Abruf auf der gleichen Website zur Verfügung.

    Über Loyalty Partner

    Loyalty Partner ist ein führender internationaler Anbieter von Kundenmanagement Lösungen. Das Unternehmen betreibt in Deutschland, Polen und Indien Bonusprogramme für derzeit mehr als 34 Millionen Karteninhaber, darunter das Multipartner Programm Payback. Mit seinen drei Gesellschaften Payback, Emnos und Loyalty Partner Solutions erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 209 Millionen EUR und wird 2010 mehr als 230 Millionen EUR umsetzen.

    Über American Express

    American Express ist ein weltweit agierendes Service-Unternehmen, das seinen Kunden Produkte und Erlebnisse bietet, die ihr Leben bereichern und geschäftlichen Erfolg ermöglichen. Erfahren Sie mehr unter www.americanexpress.com und verbinden Sie sich mit uns auf www.facebook.com/americanexpress , www.twitter.com/americanexpress und www.youtube.com/americanexpress .

Pressekontakt:

Pressekontakt American Express:
Dr. Matthias Larisch
Tel.:    +49 69 / 427 26 16 - 846
Fax:      +49 69 / 427 26 16 - 822
E-Mail: amex@fischerappeltziegler.de

Pressekontakt Loyalty Partner:
Christine Beckenbauer
Tel.:    +49 89 / 997 41 841
Fax:      +49 89 / 997 41 90 841
E-Mail: christine.beckenbauer@loyaltypartner.com



Das könnte Sie auch interessieren: