OIL Insurance Limited (OIL)

Oil Insurance Limited (OIL) erhöht die Deckungssumme pro nicht durch Sturm verursachtem Schadensfall im Jahr 2012 auf 300 Millionen US-Dollar

Hamilton, Bermuda (ots/PRNewswire) - Oil Insurance Limited (OIL) hielt am Dienstag, dem 13. September 2011, im Fairmont Southampton Hotel in Bermuda eine Generalversammlung (GV) ab. Bei dieser Gelegenheit bestätigten die Anteilseigner verschiedene Änderungen an der Abdeckung für Grundeigentum, Bohrlochkontrolle und Umweltschäden sowie für das Programm Designated Named Windstorm (DNW = von offiziellen US-Wetterbehörden erfasstes und benanntes Sturmereignis). Alle von den Anteilseignern angenommenen Vorschläge werden ab dem 1. Januar 2012 in Kraft treten.

Im Einklang mit der Entscheidung der Anteilseigner, getrennte Aggregations-Obergrenzen für DNWs und sämtliche anderen Ereignisse festzulegen, autorisierte der Vorstand eine Erhöhung von 250 Millionen USD auf 300 Millionen USD je Schadensfall für sämtliche Ereignisse ausser einem DNW. Die Obergrenze je Schadensfall für DNWs verbleibt bei 150 Millionen USD von 250 Millionen USD. Der Vorstand legte ferner die neu aufgeteilte Aggregations-Obergrenze auf 900 Millionen USD für Nicht-DNW-Ereignisse und 750 Millionen USD für DNW-Ereignisse fest.

CEO Robert Stauffer kommentierte: "Mit mehr als 50 der weltgrössten Energieunternehmen als Mitglieder, ist OIL nach wie vor einer der grössten Versicherer für Eigentum, Bohrlochkontrolle und Verschmutzung Dritter im Dienste der Energiewirtschaft. Bei unserer letzten Mitgliederbefragung bat die Mehrheit unserer Mitglieder darum, dass wir eine Erhöhung unserer Schadensfall- und Aggregations-Obergrenzen in Erwägung ziehen sollten. Als Gleicher unter Gleichen ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir den Bedürfnissen unserer Mitglieder gegenüber aufgeschlossen bleiben und der Industrie sinnvolle Kapazitäten bieten, vor allem, wenn die Ausleihungen unserer Mitglieder immer weiter ansteigen. Von daher glauben wir, dass diese Anhebungen und Modifikationen der Obergrenzen für unsere derzeitigen Mitglieder extrem wichtig sind und auch einen Anreiz für diejenigen darstellen, die eine zukünftige Mitgliedschaft in Erwägung ziehen".

COO George Hutchings erklärte: "Die Firma hat in der Vergangenheit das zusammengefasste Wertangebot, das sie ihren Mitgliedern bietet, regelmässig einer Prüfung unterzogen, um es dann im Lauf der Zeit immer wieder aufzuwerten, und sie wird das auch in Zukunft tun. Wir sind überaus zufrieden damit, dass wir diese Erhöhung der Obergrenzen mit der Unterstützung unserer Mitglieder anbieten können."

Weitere Anfragen im Zusammenhang mit dieser Presseerklärung richten Sie bitte an Barry Brewer VP Marketing at barry.brewer@oil.bm or +1-(441)-295-0905.

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: OIL Insurance Limited (OIL)

Das könnte Sie auch interessieren: