Orell Füssli Wirtschaftsinformationen

Transparenz im Bundesparlement: Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG (OFWI) und Politnetz spannen zusammen

Zürich (ots) - Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG (OFWI) und Politnetz arbeiten in Sachen OpenData zusammen und durchleuchten gemeinsam das Bundesparlament. Nun erfahren politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger, welche wirtschaftlichen Interessen unsere gewählten Politiker vertreten und wie sie in den jeweiligen Abstimmungen individuell entscheiden. Ein erster Schwerpunkt wird die Sommersession in Bern sein, die vom 31. Mai bis 16. Juni 2012 stattfindet und von den beiden Firmen eng begleitet wird.

Die Schweizer Online-Plattform politnetz.ch bringt Politiker und Bürger für den direkten Meinungsaustausch zusammen. Seit Dezember 2011 visualisiert das Web-StartUp regelmässig das Stimmverhalten der Nationalräte in den jeweiligen Sessionen. Politikinteressierte erhalten so einen Überblick über Linientreue, Abweichler und Abwesende bei einer Abstimmung im Rat.

Mit dem "Parlament Explorer" werden zum ersten Mal die wirtschaftlichen Netzwerke und die Kommissionsmitgliedschaften der National- und Ständeräte transparent dargestellt. Ebenso lassen sich kumuliert die Interessen nach Fraktionen, Parteien, Kommissionen, Branchen und Kantonen ermitteln, was ein umfassendes und detailliertes Bild der verschiedenen Interessenverbindungen unseres Parlaments zulässt.

Aufgrund des Milizsystems sind Parlamentarier nicht nur Repräsentanten des Volks und der Kantone sondern, bedingt durch ihre wirtschaftlichen Verflechtungen in ihren beruflichen Tätigkeiten, auch Interessen- und Themenvertreter. Diese Konstellationen einem grösseren Publikum einfach zugänglich und erlebbar zu machen, ist das erklärte gemeinsame Ziel von OFWI und Politnetz. Dementsprechend werden die beiden Plattformen in Zukunft gemeinsame Projekte lancieren.Rober Furger, Leiter Business Development und Marketing OFWI: "Das Abstimmungsverhalten in Kombination mit den wirtschaftlichen und politischen Hintergründen unserer Parlamentarier zeigen die verschiedenen Einflüsse auf die Politiker und ihre Entscheidungsfindung. Die Partnerschaft mit Politnetz bietet daher sinnvolle Synergien und ist die logische Weiterentwicklung für mehr Transparenz unter der Bundeshauskuppel."Thomas Bigliel, Geschäftsführer von Politnetz: "Ob nach eigenen Interessen oder im Interesse des Landes gestimmt wurde, konnte der Bürger bisher nur schwer nachprüfen. Nun zeigen wir zum Stimmverhalten auch die wirtschaftlichen Hintergründe der Politiker auf. Mit der OFWI haben wir einen Partner gefunden, der sich der Mission OpenData in der Politik und Wirtschaft genauso verschrieben hat wie wir."

Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG (OFWI) ist Marktführer für aktuelle, umfassende Informationen zu Firmen, Personen und deren Netzwerke. Neben Wirtschafts- und Bonitätsinformationen bietet sie Spezialreports zu in- und ausländischen Firmen sowie Betrugsschutz- und Leadmanagementsysteme an.

Mit über 18'000 registrierten Mitgliedern ist politnetz.ch die grösste politische Plattform der Schweiz. An der Schnittstelle zwischen Politik und sozialen Medien will das Zürcher Web-Startup insbesondere den öffentlichen Diskurs fördern und damit das politische System zugänglicher machen. Daneben protokolliert und visualisiert die Plattform das Stimmverhalten des Nationalrats. Die Ergebnisse kantonaler Parlamente sollen folgen.

www.parlament.infocube.ch , www.politnetz.ch

Kontakt:

Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG	
Heidi Hug
Marketing & Kommunikation
Tel.: +41/44/305'12'69

Politnetz AG
Thomas Bigliel
Geschäftsführer
Tel.: +41/44/450'41'50


Das könnte Sie auch interessieren: