Phadia

Einsatz von ImmunoCAP(R) in der bis dato umfangreichsten Querschnittstudie über Allergien

Uppsala, Schweden (ots/PRNewswire) - Phadia, weltweit führend in der IV-Allergiediagnose, hat mit ImmunoCAP(R) Specific IgE, dem marktführenden IV-Bluttest auf Allergiemarker, an der bislang umfassendsten n Querschnittstudie über Allergien teilgenommen.

(Logo: Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101208/425503 )

In dieser bahnbrechenden Studie von Quest Diagnostics, dem weltweit führenden Anbieter von Tests, Informationen und Serviceleistungen im Diagnosebereich, wurden Testergebnisse von mehr als 2 Miollionen Patienten analysiert. Der Health Trends Report(TM) bestätigt die sogenannte "Allergikerkarriere", bei der schon in früher Kindheit Nahrungsmittelallergien das Risiko weiterer, schwererer Allergien wie beispielsweise Asthma im späteren Leben erhöhen. Der Bericht zeigt darüber hinaus, dass Asthmapatienten eine um 20 % erhöhte Disposition für allergische Erkrankungen aufweisen. Dies bestätigt, dass Allergietests und Vermeiden des Kontakts mit den spezifischen Allergenen für Asthmapatienten äusserst wichtig sind.

Die Untersuchung ergab, dass etwa die Hälfte der getesteten Patienten (5 von 9) gegenüber mindestens einem von 11 gängigen getesteten Allergenen keine Allergisierung zeigte. Die Forscher vermuten, dass einige dieser Patienten auf eine nicht in dieser Studie untersuchte Substanz allergisch reagieren, und nehmen an, dass etliche dieser Patienten mit allergieähnlichen Symptomen zum Arzt gegangen sind, die von einer anderen Erkrankung hervorgerufen wurden. Die Diagnose und der Ausschluss einer Allergie sind wichtig, denn sie kann für etliche Patienten eine Verbesserung der Lebensqualität bedeuten.

David Esposito, Präsident und General Manager von Phadia US: "Wir beglückwünschen Quest Diagnostics zu ihrer führenden Position bei der Ermittlung der Bedeutung von Allergien in unserem Land. Diese Daten ermöglichen uns die Zusammenarbeit bei der Förderung von Initiativen zur Reform des Gesundheitssystems, durch die Patienten besser und preisgünstiger versorgt werden sollen. Patienten, die über ihre Krankheit Bescheid wissen und einen Aktionsplan gegen ihr Asthma oder ihre Allergie besitzen, brauchen nicht ungeplant zum Arzt oder in die Notaufnahme zu gehen, benötigen weniger Medikamente wie beispielsweise Sprays mit einer Kombination aus Kortikosteroiden und langwirkenden beta-Rezeptorenblockern, und fehlen seltener in der Schule oder am Arbeitsplatz. Wir hoffen, dass die Verantwortlichen diese Daten zur Unterstützung und Umsetzung der NIH-Richtlinien nutzen; diese Richtlinien empfehlen Allergietests für alle Patienten mit chronischem Asthma."

In dieser Studie wurde 14 Miollionen anonymisierte Testergebnisse untersucht. Getestet wurde auf Allergisierung gegen mindestens eines von 11 gängigen Allergenen: fünf Nahrungsmittel (Eiweiss, Milch, Erdnüsse, Sojabohnen und Weizen), beifussblättriges Traubenkraut, Schimmel, zwei Arten Hausstaubmilben sowie Katzen- und Hundehaare.

Phadia beabsichtigt, mit den Daten des Quest Health Trends Report die Nutzung des ImmunoCAP Specific IgE-Bluttests zu fördern und so dazu beizutragen, dass Richtlinien für Diagnose und Umgang mit Allergien zur Verfügung stehen. Phadia und Quest Diagnostics arbeiten seit mehr als zwei Jahrzehnten bei der Verbesserung der Diagnose und der Analyse von Allergien zusammen.

Der vollständige Allergies Across America Health Trends Report von Quest Diagnostics wurde kürzlich veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.questdiagnostic.com

Infos zu Phadia

Phadia AB ist weltweit führend im Bereich Diagnostika für Allergie, Asthma und Autoimmunerkrankungen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet komplette Bluttestsysteme für die klinische Diagnose dieser Erkrankungen. Seine Produkte werden von Firmen in 20 Ländern und von Distributoren in mehr als 60 Ländern vertrieben.

http://www.phadia.com

Ansprechpartner für die Presse: Ulf Bladin VP Marketing, Corporate Communication, Scientific Affairs Tel. +46-18-16-50-00 ulf.bladin@phadia.com

Fotos: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101208/425503

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Phadia

Das könnte Sie auch interessieren: