Cambridge Broadband Networks

Cambridge Broadband Networks bringt 16,5 Mio. $ für eine weltweite Marktexpansion auf

    Cambridge, England (ots/PRNewswire) - Cambridge Broadband Networks Limited gab heute bekannt, dass es eine Investition in Höhe von 16,5 Mio. abgesichert hat, mit der ein aggressiver Wachstumsplan finanziert werden soll, dessen Ziel es ist, die weltweite Nachfrage nach der nächsten Generation seiner Microwave-Backhaul- und Zugangslösungen in Kapital umzusetzen. Diese letzte Finanzierungsrunde war überzeichnet und zusätzlich zu den bereits bestehenden Investoren - Accel Partners, Adara, Amadeus Capital Partners und TVM Capital - sicherte das Unternehmen einen bedeutenden Beitrag von zwei neuen Investoren, unter anderem von Samsung Ventures Europe.

    Die Investition von Samsung Ventures, die erste der neu geschaffenen europäischen Risikokapital-Gruppe ist ein Vorbote der Entwicklung einer strategischen Beziehung zur Erschaffung eines wichtigen neuen Vertriebskanals für die Punkt-zu-Mehrpunkt-Lösungen von Cambridge Broadband Networks VectaStar.

    Graham Peel, CEO von Cambridge Broadband Networks, kommentierte die Entwicklung wie folgt : "Die gerade von uns gesicherte Investition ist sowohl eine Bestätigung der unserem Punkt-zu-Mehrpunkt-Microwave-Equipment zugrundeliegenden Technologie und auch eine Anerkennung der bedeutenden Möglichkeiten, die wir anbieten. Unsere VectaStar-Lösungen erfüllen den Bedarf von Mobilfunkanbietern in Wachstumsmärkten auf der ganzen Welt - vom Wirtschaftsraum EMEA bis hin zu Nord-, Mittel- und Südamerika und der asiatisch-pazifischen Region - alle suchen effizientere Mittel, um den Bedarf von Breitbanddatendiensten zu decken."

    Die Vorsitzende von Cambridge Broadband Networks, Teresa M. Vega, fügte hinzu: "Marktanalysten erwarten überall einen dramatischen Anstieg beim Bedarf an innovativen Microhaul-Backhaul-Lösungen aufgrund des exponentiellen Wachstums der Verbrauchernachfrage nach mobilen Datendiensten. Samsung und andere Investoren erkennen an, dass Cambridge Broadband Networks gut platziert ist, um diesen Bedarf mit einer technisch überlegenen und umweltbewussteren Lösung zu decken, die hinsichtlich der Verwendung von Kapital und betrieblichen Ressourcen hocheffizient ist."

    Cambridge Broadband Networks wird die Erträge aus der Finanzierung in die Produktentwicklung investieren, sowie in den Vertrieb und den Kundendienst, sodass die Ausweitung auf neue geografische Märkte unterstützt wird und der bestmögliche Service für die wachsende Kundenzahl gewährleistet werden kann.

    Die Vectastar Backhaul-Lösungen von Cambridge Broadband Networks spiegeln die Punkt-zu-Mehrpunkt-Architektur wieder, die in bereits bestehenden 3G-Funkzugriffsnetzwerken und in der nächsten Generation der Long Term Evolution (LTE) zu finden ist. Es ist ein grundlegend effizienterer Ansatz, um den Schwankungen, die typisch beim Datenverkehr sind, der durch mobile Breitbandabonnenten erzeugt wird, gerecht zu werden, und wurde bereits begeistert von zukunftsdenkenden Betreibern auf der ganzen Welt angenommen, um Millionen Abonnenten zu bedienen. Cambridge Broadband Networks ist sich sicher, dass Betreiber mehr und mehr die Punkt-zu-Mehrpunkt-Teile der Netzwerkaktualisierungen auswerten, die nötig sind, um der steigenden Nachfrage nach mobilen Datendiensten zu entsprechen.

    "Die Anforderungen für verbesserte mobile Backhaul-Netzwerke sind bedeutend und werden nicht vollkommen durch Glasfasernetzwerke oder bereits bestehende Microwave Punkt-zu-Punkt-Lösungen erfüllt werden können", erklärte Michael Jeon, Leiter der Abteilung Europe Investments bei Samsung Ventures Europe. "Unsere Investition in Cambridge Broadband Networks ist ein Beweis für unseren Glauben an die Notwendigkeit für innovative Lösungen für die weltweite Herausforderung, und wir sehen ein grosses Potenzial in den VectaStar-Lösungen des Unternehmens."

    Informationen über Cambridge Broadband Networks Limited  

    Cambridge Broadband Networks Limited bietet Telefonbetreibern drahtloses Punkt-zu-Multipunkt-Übertragungsequipment für Netzanbieter. Der einzigartige Ansatz in Bezug auf Backhaul bedeutet, dass das Unternehmen mit seiner Technologie den Betreibern ein überzeugendes Geschäftskonzept bereitstellt, bei dem Kosten für Backhaul um bis zu 60 % reduziert werden.

    Bisher wurden die Produkte von Cambridge Broadband Networks kommerziell eingesetzt und haben sich technisch in mehr als 30 Ländern bewährt. Das Unternehmen wird auch weiterhin in neue geografische Märkte vorstossen, so wie drahtlose Netzwerke mehr und mehr auf der ganzen Welt genutzt werden. Cambridge Broadband Networks ist in Privatbesitz. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Cambridge (Vereinigtes Königreich). Darüber hinaus unterhält es Niederlassungen in Malaysia, Nigeria und Südafrika und Herstellungsanlagen in China.

ots Originaltext: Cambridge Broadband Networks
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen über die in dieser
Pressemitteilungvorgestellten Themen, kontaktieren Sie bitte:
SamTring, Babel PR,cbn@babelpr.com, +44(0)20-7434-5550



Das könnte Sie auch interessieren: