Nordion Inc.

Nordions erste medizinische Isotopenprobe aus der Russischen Föderation versandt

    Ottawa (ots/PRNewswire) - Nordion Inc., ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen am weltweiten Wissenschaftsmarkt kündigte heute an, dass seine erste Probe von Molybdenum-99 (Mo-99) von seinem Partner aus der Russischen Föderation, der offenen Aktiengesellschaft "Isotope" (Isotope), versandt wurde.

    Im September 2010 schloss Nordion mit Isotope einen Liefervertrag für die zusätzliche Lieferung von Mo-99 bis 2020 ab. Diese neueste Probe von Mo-99 wird in der Verarbeitungsanlage in Ottawa, Kanada, bewertet werden. Der Qualifizierungsteil des Prozesses ist notwendig, um die Produktregistrierung und die behördlichen Genehmigungen zu erhalten, bevor das Unternehmen beginnen kann, Lieferungen für den lizensierten Vertrieb anzunehmen.

    "Die Lieferung dieser ersten Probe von Mo-99 markiert einen wichtigen Meilenstein in unserem Liefervertrag mit Isotope. In Zusammenarbeit mit Isotope freuen wir uns auf den Abschluss der Bewertung und das Vorrücken der Belieferung unserer Kunden mit grösserer Stabilität in ihrer Wertschöpfungskette," sagte Jill Chitra, Senior Vice-President Quality and Regulatory Affairs von Nordion. "Wir erwarten den Bestand für die Lieferung in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2011 zu erhalten, der voraussichtlich rechtzeitig ankommen wird, um die Auswirkung der für Mitte Mai 2011 geplanten Stilllegung des National Research Universal (NRU) Kernreaktors zu mindern."

    Nordions Mo-99-Liefervertrag mit Isotope bietet einen Sicherungsbestand für den Kundenstamm des Unternehmens und man erwartet, dass er die Zuverlässigkeit der Lieferkette des Unternehmens verbessern wird.

    In Vorbereitung für diese erste Lieferung der Probe investierten die Russische Föderation und das Staatsunternehmen Rosatom sowohl in neue als auch in die existierende Infrastruktur. Am 18. Dezember 2010 wurde die erste Produktionslinie für Mo-99 am Forschungsinstitut für Atomreaktoren in Dimitrowgrad, Russland, gestartet.

    "Die Lancierung dieser Produktionsanlage ist ein wichtiges Ereignis. Die Kombination aus moderner radiochemischer Produktion von mehreren Reaktoren an einem Ort sollte eine ununterbrochene Lieferung von Isotopen für die Zukunft bieten," sagte Andrey Silkin, General Director von Isotope. "Angesichts der alternden Bevölkerung und der wachsenden Nachfrage nach Diagnostika entspricht das Timing unserer Marktbelieferung dem globalen Bedarf."

    Medizinische Isotope werden von Ärzten verwendet, um eine Reihe von Krankheiten besser zu diagnostizieren und zu behandeln, einschliesslich Herz- und neurologischer Beschwerden sowie verschiedenen Krebsarten. Laut dem Weltatomverband verwenden weltweit über 10.000 Krankenhäuser Radioisotope in der Medizin, und etwa 90 Prozent der Prozeduren entfallen auf die Diagnostik. Das am häufigsten in der Diagnostik benutzte Radioisotop ist das Technetium-99m, ein Derivat von Mo-99, das weltweit bei ungefähr 80 Prozent der nuklearen medizinischen Prozeduren, bis zu 70.000 täglich, verwendet wird.

    Über Nordion Inc.  

    Nordion Inc.  ist ein globales Gesundheitswissenschafts-Unternehmen, das marktführende Produkte und Dienstleistungen anbietet, die bei der Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten benutzt werden. Wir sind ein führender Anbieter von innovativen Technologien für die Benutzung in medizinischer Bildverarbeitung und Strahlenheilkunde sowie Sterilisierungstechnologien, die den Leben von Millionen von Menschen weltweit in mehr als 60 Ländern zu Gute kommen. Unsere Produkte und Dienstleistungen werden täglich von Pharma- und Biotechnikunternehmen, Herstellern von Medizinprodukten, Krankenhäusern, Kliniken und Forschungslaboren benutzt. Nordion hat mehr als 600 hochqualifizierte Mitarbeiter an vier Standorten. Erfahren Sie mehr unter http://www.nordion.com.

    Presseunterrichtung  

    Rosatom und Isotope  

    Über Rosatom  

    Das Staatliche Nuklearunternehmen Rosatom ist Russlands grösster Versorger und produziert mehr als 40% der Elektrizität im Westen Russlands. Rosatom nimmt den ersten Platz beim Atomreaktorbau, den zweiten bei Uranreserven und den vierten in der Atomenergieerzeugung ein, während es 40% der Urananreicherungsdienstleistungen der Welt und 17% der weltweiten Kernbrennstoffherstellung liefert. Rosatom wurde im Jahr 2007 zu einem Staatsunternehmen und besteht heute aus mehr als 250 Betrieben und wissenschaftlichen Institutionen in ganz Russland, einschliesslich ziviler Nuklearunternehmen, Forschungsorganisationen und der einzigen Atomseeflottille der Welt. Webseite auf Englisch: http://www.rosatom.ru/wps/wcm/connect/rosatom/rosatomsite.eng/

    Über die offene Aktiengesellschaft "Isotope" (Isotope oder JSC Isotope)

    Isotope dient als das Bindeglied zwischen Rosatoms Isotopenherstellern und Endverbrauchern sowohl auf dem russischen als auch den internationalen Märkten. Zu Isotopes Aktivitätsschwerpunkten gehören: die Lieferung von Isotopen an einheimische und ausländische Märkte, Verkauf und Marketing von Produkten, Instrumenten und Geräten für medizinischen und kommerziellen Einsatz, Strahlenschutzbelange und die Entwicklung der Isotopentechnologie. Webseite auf Englisch: http://www.isotop.ru/en/company

    QUELLEN: Rosatom, Isotope, Nordion  

    Für weitere Informationen:  

    ANSPRECHPARTNER: MEDIEN: Shelley Maclean, +1(613)592-3400, x. 2414 shelley.maclean@nordion.com

    INVESTOREN: Ana Raman, +1(613)595-4580, investor.relations@nordion.com

ots Originaltext: Nordion Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  ANSPRECHPARTNER: MEDIEN: Shelley Maclean, +1(613)592-3400
x.2414, shelley.maclean@nordion.com ; INVESTOREN: Ana Raman,
+1(613)595-4580,investor.relations@nordion.com



Weitere Meldungen: Nordion Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: