Digital Living Network Alliance (DLNA)

Digital Living Network Alliance zertifiziert mehr als 1.000 Fernseher im ersten Quartal 2011

Portland, Oregon (ots/PRNewswire) -

                Rasante Beschleunigung bei Zertifizierungen verdeutlicht
    fortdauernde Bedeutung von Fernsehern als zentrales Gerät im digitalen Heim 

Die Digital Living Network Alliance [http://www.dlna.org] (DLNA) verzeichnete ein unübertroffenes Wachstum bei DLNA Certified(R)-Fernsehern im ersten Quartal 2011, während dessen mehr als 1.000 Modelle in Nordamerika, Europa, Korea und Japan zertifiziert wurden. Die Anzahl der von der Alliance zertifizierten Fernseher in den ersten drei Monaten des Jahres war höher als die Gesamtzahl an Zertifizierungen während der ersten vier Jahre des Programms. Inzwischen gibt es mehr als 4.000 Modelle von Certified-Fernsehern, die Verbrauchern die Möglichkeit bieten, Inhalte im gesamten digitalen Heim zu verbinden und zu nutzen.

Die Verkaufszahl für verbundene Fernseher wird für 2015 auf weltweit 138 Millionen geschätzt laut DisplaySearch [http://www.disp laysearch.com/cps/rde/xchg/displaysearch/hs.xsl/110705_connected_tv_s hipments_to_exceed_138_million_units_in_2015.asp ] , eine internationale Marktforschungs- und Consulting-Firma, die sich auf das Angebot an Flachbildschirmen und damit verbundenen Branchen spezialisiert. DLNA erleichtert mittels standardisierter Produkte die gemeinsame Nutzung von Inhalten innerhalb von Verbraucher-Heimnetzwerken, da die Zahl der verbundenen Fernseher international zunimmt und der Fernseher nach wie vor den Hub des heutigen digitalen Heims darstellt.

"Schon in den ersten drei Monaten dieses Jahres beobachteten wir eine exponentielle Steigerung bei neuen Fernseher-Zertifizierungen, d.h. der verbundene Fernseher gewinnt zunehmend an Bedeutung als das zentrale Element im heutigen vollkommen verbundenen digitalen Heim", äusserte sich Nidhish Parikh, Chairman und Präsident von DLNA. "Verbraucher verlangen Konnektivität zwischen allen Heimunterhaltungsgeräten und benötigen die Flexibilität, um Inhalte auf allen Produkten verschiedener Hersteller nutzen zu können. Diese Nachfrage erhöht sich jedes Jahr und wir erwarten deshalb ein fortlaufendes Wachstum bei DLNA Certified(R)-Fernsehern."

Mit einem DLNA Certified(R)-Fernseher können Verbraucher Inhalte nutzen von einer Vielzahl von DLNA Certified(R)-Geräten wie beispielsweise Mobiltelefone, Tablet Computer, digitalen Kameras und Laptops. DLNA Certified(R)-Fernseher sind derzeit von folgenden Mitgliedsunternehmen verfügbar: AwoX, Broadcom, Cabot, Compal, Funai, HP, Hitachi, JVC, LG, MStar, Panasonic, Philips, Pioneer, Samsung, SANYO, Sharp, Sony, Toshiba und Trident. Eine vollständige Liste von Modellen für Certified-Fernseher ist verfügbar unter DLNA Certified Product Search [http://www.dlna.org/products .

Für weitere Informationen über DLNA besuchen Sie bitte unsere Website http://www.DLNA.org oder finden Sie uns auf Facebook unter http://www.facebook.com/dlnacertified und auf Twitter unter @DLNA [http://twitter.com/dlna].

Informationen zu DLNA

Mitglieder der Digital Living Network Alliance (DLNA) teilen die Vorstellung eines interoperablen Netzwerks von Personal Computern (PC), Consumer Electronics (CE), Mobilgeräten und Dienstleistern im und über das Heim hinaus, so dass eine nahtlose Umgebung zur Nutzung und Expansion von neuen digitalen Medien und Inhalt-Dienstleistungen möglich ist. Die in 2003 gegründete Gruppe errichtete und unterhält eine Plattform der Interoperabilität, die auf offenen und etablierten Branchenstandards basiert. Sofern Hersteller diese anwenden, können Medieninhalte über verkabelte und kabellose Netzwerke genutzt werden. Mehr als 200 Unternehmen aus verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt haben sich DLNA angeschlossen und stellen die nötige Zeit und die Ressourcen bereit, um ihre Vorstellung zu verwirklichen. Folgende Mitglieder fördern DLNA: ACCESS, AT&T, AwoX, Broadcom, CableLabs, Cisco, Comcast, DIRECTV, DTS, Dolby Laboratories, Ericsson, HP, Huawei, Intel, LG, Microsoft, Motorola, Nokia, Panasonic, PROMISE Technology, Qualcomm, Samsung, Sharp, Sony, Technicolor und Verizon. Zusätzliche Informationen über die Alliance, verbundene Unternehmen und Mitgliedervorteile sind verfügbar unter http://www.dlna.org.

Kontakt:

John Kreuzer, McGrath/Power Public Relations,
+1-408-727-0351,johnkreuzer@mcgrathpower.com, für Digital Living
Network Alliance



Weitere Meldungen: Digital Living Network Alliance (DLNA)

Das könnte Sie auch interessieren: