L'Adresse Musee de La Poste

Eröffnung der Ausstellung "Reiseberichte 2 (Carnets de voyage 2). Der Welt auf ein Bleistift!

    Paris, November 25 (ots/PRNewswire) - Die Vernissage der Ausstellung "Carnets de voyage 2... Der Welt auf ein Bleistift" fand heute im Museum L'Adresse Musée de La Poste im Beisein der 46 ausgestellten Künstler statt.

    Unter den zahlreichen geladenen Gästen, die auf Einladung von Herrn Jean-Paul Bailly, Geschäftsführer der Gruppe La Poste, zur Bewunderung der Arbeiten gekommen sind, befanden sich namentlich Philippe Goujon, Abgeordneter und Bürgermeister des XV. Arrondissements von Paris sowie Pierre Josse vom Guide du Routard.

    Die "Carnets de voyage" machen einen Zwischenstopp im Museum L'Adresse Musée de La Poste. Bis zum Frühling werden sie Besucher in alle Welt mitnehmen. Eine wahre Weltreise... eine Einladung zum Träumen...

    Unter den behandelten Themen: hauptsächlich Menschen, aber auch Landschaften, Städte, alltägliche Szenen. In jedem Werk ist Leben. Farbig und schwarzweiss, Bleistiftzeichnungen, Aquarelle, gemalte Bilder... mehr als 600 Zeichnungen und 200 Heftauszüge sowie Objekte, die die Künstler von ihrer Reise mitgebracht haben, werden präsentiert. Eine Ausstellung, die ausschliesslich den zeitgenössischen "Carnettisten" gewidmet ist, unter denen sich Damien Chavouet als Preisträger des Grand Prix Michelin der "Biennale du Carnet de Voyages" von Clermont-Ferrand 2010 befindet.

    Erik Orsenna selbst hat die Ausstellung in der Vorremiere am 17. November anlässlich der Übergabe des Preises der 6. Ausgabe des "Concours Libération-APAJ" im Beisein von Béatrice Vallaeys,

    Stellvertretende Direktorin der Zeitschriftenredaktion und von Fabrice Drouzy, Verantwortlicher der Webseite "Libération Voyages" entdeckt. Er hat sich zur Qualität der Inszenierung sowie zur inhaltlichen Vielfalt gratuliert.

    Eine Ausstellung, die man sehen muss!  

    Ikonographie:  

    Carnets de voyage_01 (Reiseberichte 1): Ausstellungsposter  

    Carnets de voyage_02 (Reiseberichte2): von links nach rechts - Patrick Marchand (Kurator der Ausstellung), Jean-Paul Bailly (Geschäftsführer der Gruppe LaPoste)und Christiane Moutel (Direktorin des Museums l'Adresse Musée de La Poste)

    Carnets de voyage_03: Erik Orsenna und Patrick Marchand (Kurator der Ausstellung)

      Praktische Informationen:
      L'Adresse Musée de La Poste
      34 Boulevard de Vaugirard
      75015 Paris (Frankreich)
      Telefon: +33(0)1-42-79-24-24

    Öffnungszeiten : Montag bis Samstag 10.00-18.00 Uhr  

http://www.ladressemuseedelaposte.fr

    Zusätzliche Fotos auf Anfrage.  

ots Originaltext: L'Adresse Musee de La Poste
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Praktische Informationen: L'Adresse Musée de La Poste,
34Boulevard deVaugirard, 75015 Paris (Frankreich), Telefon:
+33(0)1-42-79-24-24,http://www.ladressemuseedelaposte.fr,
Pressekontakt: Marie-Anne Teulat,Tel.:+33(0)1-42-79-23-29, E-Mail:
marieanneteulat@gmail.com,marie-anne.teulat@laposte.fr



Das könnte Sie auch interessieren: