CommuniPoweR Wolfgang Zöll

Ausgeschlafene und geistig fitte Kinder dank Fischöl?
Forscher raten: Kinder brauchen von klein auf genug Omega-3-Fettsäuren, um besser zu schlafen und in Kindergarten und Schule leichter zu lernen

Friedrichsdorf (Taunus) (ots) - Kinder lernen mit Freude und Erfolg, wenn sie ausgeschlafen und fit im Kopf sind. Laut englischer Forscher werden gerade diese beiden Voraussetzungen unterstützt durch eine optimale Versorgung der Mädchen und Jungen mit den Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA), die hauptsächlich in öligem Fisch (z. B. Makrele, Lachs und Hering) zu finden sind und als Nahrungsergänzungen (Fischöl) angeboten werden. Paul Montgomery von der britischen Universität Oxford erläuterte jüngst auf einem wissenschaftlichen Symposium in London anhand der neuesten Forschungsdaten seiner Ar-beitsgruppe, dass Schulkinder, die ausreichend Omega-3-Fettsäuren (insbesondere DHA) konsumieren, besonders gut schlafen könnten und seltener Schlafstörungen hätten. Kinder hingegen, die weniger gut mit Omega-3-Fettsäuren versorgt seien, könnten schlechter ein- und durchschlafen und zeigten häufiger Verhaltensprobleme, so der Wissenschaftler. Dass vor allem DHA die kindliche Lernleistung vom Babyal-ter an zu stärken scheint, ist schon länger bekannt.

Die neuen Erkenntnisse in Sachen kindlicher Schlafqualität basieren auf einer Teilauswertung der DOLAB (DHA Oxford Learning and Behavior) Studie. Eine weitere Auswertung dieser Studie hatte kurz zuvor ergeben: Grundschulkinder im Alter von sieben bis neun Jahren mit niedrigen Blutspiegeln an DHA zeigten in entsprechenden Tests Schwächen beim Lesen und beim Arbeistgedächtnis. Ferner verhielten sich die betroffenen Kinder eher aggressiv und aufmüpfig gegenüber ihren Eltern und waren emotional labiler. Eine erhöhte Aufnahme von DHA, die aus Algen stammte, konnte die Lesefähigkeit und das Verhalten der Kinder verbessern.

Bereits im Sommer dieses Jahres hatte ein europäisches Forscherteam unter Federführung der schottischen Universität Dundee zeigen können, dass Babys, die mit Omega-3-Fettsäuren angereicherte Säuglings- und Kleinkindnahrung erhielten, davon auch langfristig profitierten: Als sie später im Alter von sechs Jahren auf ihre geistige Leistungsfähigkeit hin getestet wurden, konnten sie Informationen schneller und effizienter verarbeiten, als Kinder, die nicht von klein auf gezielt und optimal mit EPA und DHA versorgt worden waren.

Dass Kinder, die mit Omega-3-Fettsäuren-haltiger Säuglingsnahrung aufgezogen wurden, später im Vor- und Grundschulalter bei entsprechenden Tests bessere Ergebnisse (z. B. verbale Leistungen) zeigten, als Kinder ohne eine solche Säuglingsernährung, ergab eine Studie aus den USA. Eine aktuelle Übersichtsarbeit konnte bestätigen, dass ein Mangel an DHA als essentiellem Bestandteil des Gehirns Probleme beim Lernen und im Verhalten von ansonsten gesunden Kindern hervorrufen kann.

Quellen:

1. Montgomery P. Omega-3 DHA and Children's Sleep: New findings from the DOLAB Studies. Lecture at the Food and Behaviour Research conference, Royal College of Surgeons, London, September 4, 2013. http://ots.de/LN7fF

2. Montgomery P. et al. Low Blood Long Chain Omega-3 Fatty Acids in UK Children Are Associated with Poor Cognitive Performance and Behavior: A Cross-Sectional Analysis from the DOLAB Study. PLoS ONE. 2013; 8(6):e66697.

3. Willatts P. et al. Effects of long-chain PUFA supplementation in infant formula on cognitive function in later childhood Am J Clin Nutr. 2013 Jun 19. [Epub ahead of print].

4. Colombo J. et al. Long-term effects of LCPUFA supplementation on childhood cognitive outcomes. Am J Clin Nutr. 2013 Jun 26. [Epub ahead of print].

5. Kuratko C.N. et al. The Relationship of Docosahexaenoic Acid (DHA) with Learning and Behavior in Healthy Children: A Review. Nutrients. 2013; 5(7):2777-2810.

Kontakt:

CommuniPoweR
Wolfgang Zöll
Köpperner Str. 81
61381 Friedrichsdorf
T.: 069 / 950 905 60
F.: 069 / 950 905 63
info@communipower.de



Weitere Meldungen: CommuniPoweR Wolfgang Zöll

Das könnte Sie auch interessieren: