Platform Beta Techniek

Internationales Gipfeltreffen "Meet the Future" stellt Lösungen für Wissenschaften und Technik für die Europa-Agenda 2020 vor

Den Haag, Niederlande, November 17 (ots/PRNewswire) - Bildungsexperten, Wirtschaftsführer und führende Politiker aus aller Welt treffen sich am 19. November in Den Haag, um sich über erfolgreiche Strategien zur Förderung der wissenschaftlichen und technischen Ausbildung auszutauschen. Das Gipfeltreffen vermittelt praktisches Wissen an die Politikentwickler und zielt darauf ab, Strategien, die in einem Land erfolgreich waren, auch in anderen Ländern anzuwenden. Es ist für die europäischen Länder entscheidend, die Qualität der wissenschaftlichen Ausbildung zu verbessern, denn sie müssen ihre Innovationsfähigkeit erhöhen, um der Wirtschaftskrise zu begegnen. Europa fällt in Forschungs- und Entwicklungsangelegenheiten und in der Förderung wissenschaftlicher Exzellenz rapide zurück. Anders ausgedrückt: Die besten Talente aus Europa können gegenüber ihren Kollegen aus den Vereinigten Staaten und Asien nicht bestehen. Ferner muss die Zahl der STEM-Studenten, - Wissenschaftler und -Forscher, also derer, die im Bereich der Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaften und Mathematik aktiv sind, drastisch ansteigen, um der Nachfrage in Wirtschaftsfeldern zu genügen, die auf Forschung beruhen. Ein stärkeres Engagement der Wirtschaft im Erziehungswesen ist nötig. Alle EU-Länder stimmten zu, bis Ende 2010 einen nationalen Aktionsplan für Innovation und Bildung bis 2020 aufzustellen: Innovationsunion. Teilnehmer und Vortragende auf der Konferenz sind Wirtschaftsführer, Experten, Politiker und Entscheidungsträger: Gerard de Graaf (EU-Kommission für Innovation in Europa), Eric-Jan Sundgren (Volvo, Vorsitzender des European Round Table of Industrialists (ERT)), Prof. Dr. Robbert Dijkgraaf (Präsident der Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences (KNAW)), Dirk Bochar (European Federation of National Engineering Associations (FEANI)), Hans van der Loo (Shell), Nora Milotay (EU DG Education and Culture), Corien Wortmann (Mitglied des Europaparlaments), Jenifer Burden (National Stem Centre, GB), Ioannis Miaoulis (Boston Science Museum, USA), Jenny Graves (The Australian Academy of Sciences (AAS), Australien), Wilmot James (Mitglied im südafrikanischen Parlament). Auf unserer Website steht Ihnen am 19. November 2010 ein Lifestreambericht zur Verfügung: http://www.summit2010.nl/english. Eine Zusammenfassung der Konferenz wird auf der Website und über iPhone/iPad/Blackberry-Applikationen angeboten werden. Das Gipfeltreffen wird von der niederländischen National Platform of Science & Technology zusammen mit der Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences und dem niederländischen Bildungsministerium ausgerichtet. Die internationale Konferenz wird zusammen mit dem Event "Meet the Future" am 18. November veranstaltet. Mehr als viertausend Studenten, Lehrer, Geschäftsleute und Politiker werden sich von den Erzählungen der lebenden Ikonen Steve Wozniak (Mitbegründer von Apple), Kishore Mahbubani (Dekan der National University of Singapore) und Spencer Wells (National Geographic Society) inspirieren lassen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: http://www.summit2010.nl/english ots Originaltext: Platform Beta Techniek Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Weitere Informationen erhalten Sie hier:http://www.summit2010.nl/english, oder wenden Sie sich an Leonie Blom(+31610663663)

Das könnte Sie auch interessieren: