Symbiotics

Symbiotics veröffentlicht 9. jährliche Mikrofinanzfonds-Studie

Genf (ots/PRNewswire) - Die 9. Ausgabe der Studie zu Mikrofinanzfonds (Microfinance Investment Vehicles, MIV) von Symbiotics wurde soeben veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die einzige Studie, die einen Gesamtüberblick über Markttrends sowie eine Peer-Group-Analyse internationaler MIV liefert. Diese spezialisierten Intermediäre umfassen Mikrofinanzfonds, die sowohl mehreren als auch einzelnen Investoren offenstehen. MIV bieten Finanzinstitutionen mit einkommensschwachen Kunden in Schwellenländern den Zugang zu einer grossen Auswahl an Finanzprodukten.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150911/265776-INFO )

Dieses Jahr wurden 110 MIV ermittelt, von denen 84 an der Studie teilnahmen. Dies entspricht einem Anteil von 96 Prozent des Gesamtmarktanteils, der im Dezember 2014 auf ein verwaltetes Vermögen in Höhe von 10,4 Milliarden US-Dollar geschätzt wurde. Mit der Studie wurde bestätigt, dass europäische Vermögensverwalter auch weiterhin knapp 70 Prozent des Marktanteils verwalten. Die Schweiz übernimmt hier mit einem Drittel des verwalteten Mikrofinanzvermögens die Führungsposition, dicht gefolgt von den Niederlanden. In Sachen MIV-Länderallokation führt Kambodscha mit 8 Prozent, gefolgt von Indien mit 6,9 Prozent und Aserbaidschan mit 6,5 Prozent.

Weitere Informationen:

Zusammenfassung [http://www.syminvest.com/papers]

Vollständige Studie [http://www.syminvest.com/papers]

Online-Benchmarks [http://www.syminvest.com] - kostenlose Registrierung  

Über Symbiotics Market Research und die MIV-Studie:

Seit 2005 betreibt das Unternehmen intensive Marktforschung und erfasst Benchmarks (z. B. SYM50 [https://my.syminvest.com/market/benchmark], SMX MIV Funds Index [http://www.syminvest.com/papers]) zu Finanzinstitutionen und Mikrofinanzfonds in Schwellenländern. Diese unternehmensinternen Informationen sind ein wesentlicher Bestandteil der Arbeitsmethodologie von Symbiotics und sind öffentlich verfügbar.

Die jährliche MIV-Studie von Symbiotics wurde bislang neun Mal durchgeführt und hat zum Ziel, umfassende Markttrends und Peer-Group-Analysen zu Offshore-Mikrofinanzinvestitionen bereitzustellen. Die Studie basiert auf finanziellen und sozialen Leistungsindikatoren, die von vielen Mikrofinanzfonds gemeldet werden.

Über Symbiotics:   

Symbiotics wurde 2004 in Genf gegründet und ist eine Investmentgesellschaft, die sich auf Emerging, Sustainable und Inclusive Finance spezialisiert hat und Marktforschungs-, Anlagenberatungs- und Vermögensverwaltungsdienstleistungen anbietet. Die Gesellschaft ist ein Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen und unterliegt der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA, die zudem durch ihre britische Tochtergesellschaft über eine Vermögensberatungslizenz der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA verfügt. Symbiotics ausserdem. Symbiotics hat ihren Hauptsitz in Genf und unterhält Niederlassungen in Kapstadt, London, Zürich, Mexiko-Stadt und Singapur. Die Gesellschaft beschäftigt über 80 Mitarbeiter.

 
Weitere Informationen: 
Claire Dorey 
Communication Manager 
claire.dorey@symbioticsgroup.com 
Tel: +41-22-338-1570 
http://www.symbioticsgroup.com 
 

 


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150911/265776-INFO
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: