AU Optronics Corporation

AUO stellt der Öffentlichkeit auf der SolarExpo in Italien seine massgebliche Position bei der Solar-Lieferkette vor

    Hsinchu, Taiwan, May 4, 2010 (ots/PRNewswire) - AU Optronics Corp. ("AUO" oder die "Firma")  wird auf der SolarExpo 2010 in Verona, in Italien vom 5. -7. Mai ihre Produkte ausstellen, zum Beispiel die hoch effektiven EcoDuo mono-kristallinen Solarmodule, die beliebten EcoDuo PM220P00 multi-kristallinen Solarmodule und die auf dem Boden montierten Systeme für den italienischen Flurmarkt. Die SolarExpo ist eine der am meisten geachtetsten, professionellen PV-Messen der Welt. In diesem Jahr kann ein Anstieg um 22,2% bei der Anzahl der Aussteller im Vergleich zu vergangenen Veranstaltung verzeichnet werden und dies übertrifft damit die SNEC in China und die Intersolar in Deutschland. Die Messe wird dadurch zu einer der bekanntesten Veranstaltungen der Branche.

    AUO wir auf dem Boden montierte Systeme vorstellen, die speziell für den italienischen Flurmarkt entwickelt wurden. Auch wird die Firma während der Ausstellung ihre Fähigkeit zeigen, dass sie qualitativ hochwertige "PV Total Lösungen" durch ihre umfassende Erfahrung im Modulbau, Photovoltaik-Anlagen und PV-Projekten, liefern kann. Ausserdem wird es die 230-250W EcoDuo mono-kristallinen Solarmodule in Schwarz oder Weiss geben, wodurch sie bequemerweise zum Design der Gebäude passen. Darüber hinaus wiegt nun jedes Teil 15% weniger als die anderen Module in der gleichen Grösse, die auf dem Markt sind, was die Installation viel einfacher macht.

    Um die Produkte termingerecht auszuliefern, die Kohlendioxidemission, die durch den Transport von Asien nach Europa verursacht wird, zu reduzieren und um die grünen Lösungen von AUO durchzusetzen, hat AUO eine Solarmodulanlage in Brno, in der Tschechischen Republik, eingerichtet, genau im Zentrum des europäischen Kontinents. Die Anlage beginnt mit der Massenproduktion im zweiten Quartal dieses Jahres und es wird erwartet, dass man 2011 die Kapazität von 100MW erreichen wird. Um die Unternehmensstärke bei der weltweiten Aufstellung wirkungsvoll einzusetzen, ist die Solarmodulanlage in Brno die erste vollautomatisierte Modulanlage in Europa (*) einer taiwanischen Firma. Die Produktionslinie ist mit einem hoch integrierten Automatisierungssystem ausgestattet, welches signifikant die Produktpräzision steigert. Die Qualität der Solarmodule ist daher garantiert - dies ist eine Schutzmassnahme für die europäischen Nutzer.

    Durch ihre profunden Kenntnisse bei der Beschäftigung überaus präziser TFT-LCD-Technologien bei der Massenproduktion von Solarmodulen, wurde AUO ein regelmässiger Teilnehmer an den grossen Solarkraftprojekten in Europa. Das Unternehmen hat seine Erfahrungen in der TFT-LCD-Produktion und dem Eigenkapitalverzinsungs-Management bei PV-Modulen und vertikal integrierten Schlüsseltechnologien in der gesamten PV-Wertekette von Polysilikon, über Solarmodule bis hin zum PV-System bereitgestellt. Nicht wie viele andere, die immer noch im manuellen Modus oder mit der einfachen Produktion arbeiten, ist AUO in der Lage, Solarmodule anzubieten, die eine längere Lebenszeit und eine höhere Effizienz haben. Mittlerweile arbeitet AUO in seinem Geschäft mit der sauberen Energie mit M. Setek zusammen, um ein qualitativ hochwertiges Polysilikon und Solar-Halbleiterscheiben auf der vorgeschalteten Seite der zu erhalten, um Silikon-Solarmodule zu produzieren, die 25 Jahre der Stromerzeugung erreichen können.

    Zusätzlich zu den Bemühungen bei den PV-Materialien, Modulen und Systemen, hat AUO auch mit Brillanz gezeigt, dass sie auch Solarprojekte managen können. An die Stadt Hungen, in Deutschland, hat die Firma 12.672 Solarmodule geliefert und zusammen mit ihren Partnern einen Solarpark aufgebaut. Es wird geschätzt, dass die 2,9MWp Solarkraftanlage Elektrizität im Wert von etwa 16,79 Millionen Euro während ihrer 20-jährigen Betriebszahl generieren wird, wobei 1.900 Tonnen CO2-Emission jedes Jahr wegfallen.

    AUO arbeitet zurzeit in einer Partnerschaft mit zwei grossen europäischen Mitwirkenden der Branche, um Flur-Solarkraftanlagenprojekte in Italien zu entwickeln. Es wird angenommen, dass die Projekte der PV-Systeme etwa 6,5 MWp Strom generieren werden. Die Firma wird sich weiterhin der Produktion von Solarmodulen und der Integration von Solarkraftanlagen widmen, während sie sich auch noch an weiteren grossen Projekten und PV-Investitionen beteiligen wird. AUO wird auch eng mit den ortsansässigen Händlern überall auf der Welt zusammenarbeiten, um ein vollständiges Grosshandelssystem für Solarmodule aufzubauen. Es wird erwartet, dass das Vertriebssystem Ende 2010 eingerichtet sein sollte.

    *Basierend auf der zur Verfügung stehenden Marktforschungsinformation ab dem 3. Mai 2010.

    Informationen zu AU Optronics

    AU Optronics Corp. (AUO) ist einer der drei grössten Hersteller für Dünnschichttransistor-Flüssigkristallbildschirme (TFT-LCD) weltweit*. AUO bietet seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an verschiedensten Bildschirmgrössen und bereitgefächerten Anwendungen. Die Grössen der TFT-LCD-Elemente rangiert dabei zwischen 1,2 und über 65 Zoll. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete AUO einen Konzernerlös von 359,3 Milliarden NTD (11,2 Milliarden USD). Das Unternehmen betreibt Geschäfte in Taiwan, Kontinentalchina, Japan, Singapur, Südkorea, in den USA und Europa und beschäftigt mehr als 42.000 Angestellte. Darüber hinaus ist AUO der erste reine TFT-LCD Hersteller, dem eine Notierung an der New Yorker Börse (NYSE) gelang. Ende 2008 weitete AUO sein Geschäft auf den Sektor der grünen Energie aus und gründete im Oktober 2009 offiziell die Geschäftseinheit The Solar Photovoltaik Business Unit. Weitere Informationen erhalten Sie auf AUO.com.

    * Wechselkurs für die Umrechnung der Ergebnisse des Jahresabschlusses 2009: 31,95 NTD zu 1 USD.

    Safe-Harbour-Erklärung

    Die AU Optronics Corp. ("AUO" oder das "Unternehmen") , einer der weltweit führenden Hersteller für grossformatige TFT-LCD-Elemente, gab heute die vorstehenden Nachrichten bekannt. Mit Ausnahme der Aussagen bezüglich zurückliegender Belange handelt es sich bei den in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen um "zukunftsweisenden Aussagen" im Sinne des Abschnitts 27A des US Securities Act von 1933 und des Abschnitts 21E des US Securities Exchange Act von 1934. Diese zukunftsweisenden Aussagen basieren auf den Erwartungen, Prognosen und Einschätzungen unseres Managements zum Zeitpunkt der jeweiligen Belange. Dazu gehören unter anderem zukünftige Erträge und Kosten, Finanzleistung, technologische Veränderungen, Kapazitäten, Nutzungsraten, Gewinne, ablaufbezogene und geographische Diversifizierung, zukünftige Expansionsabsichten sowie Geschäftsstrategien. Diese zukunftsweisenden Aussagen unterliegen einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen Aussagen enthaltenen oder implizierten abweichen. Dazu gehören Risiken im Zusammenhang mit der Flachbildschirmindustrie, dem TFT-LCD-Markt, der Annahme von und Nachfrage nach unseren Produkten, Risiken im Hinblick auf Technologie und Entwicklung, Wettbewerbsfaktoren sowie weitere Risiken, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" des von uns am 27. Mai 2009 bei der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereichten Formulars 20-F aufgeführt sind.

ots Originaltext: AU Optronics Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Freda Lee, Abteilung Unternehmenskommunikation, AU
OptronicsCorp. unter +886-3-5008800 x3206, Fax: +886-3-5772730
oderfreda.lee@auo.com; Yawen Hsiao, Abteilung
Unternehmenskommunikation, AUOptronics Corp. unter +886-3-5008800
x3211, Fax: +886-3-5772730 oderyawen.hsiao@auo.com



Weitere Meldungen: AU Optronics Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: