Tesla Motors Europe

Tesla eröffnet erste italienische Geschäftsniederlassung in europäischer Modehauptstadt

    Mailand (ots/PRNewswire) - Der Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors (http://www.teslamotors.com/) hat mit einem spektakulären Gala-Event seine ersten Ausstellungsräume in Italien eröffnet. Über 400 VIPs waren zu Gast, darunter weltberühmte Persönlichkeiten aus Mode, Sport und Musik.

    Teslas weltweit 17. Geschäftsniederlassung in der Via Cerva 31 (h ttp://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=en&q=Via+Cerva+31,Milano ,angolo +Via+Borgogna,20122,Italy&z=16 0)  (Ecke Via Borgogna) in Mailand, ist nur wenige Schritte vom Dom, dem Opernhaus La Scala und der Kult-Galerie Vittorio Emanuele entfernt. Von der Niederlassung aus ( http://www.teslamotors.com/milan), die nun zum Verkauf geöffnet ist,werden Tesla-Eigentümer in ganz Italien betreut und zukünftigen Kunden Testfahrten ermöglicht.

    "Unsere Mailänder Niederlassung fängt die Phantasie und Aufmerksamkeit der italienischen Sportwagen-Liebhaber ein und die der vielen Trendsetter und Early Adopters, die in Mode und Design den Takt angeben," ( http://www.fashiongarments.org/2011/01/tesla-roadste r-steps-out-for-fashion-week.html)  sagte Teslas CEO Elon Musk, der letzte Woche Gastgeber der mit Stars vollgespickten Party war.

    Neben den italienischen Fernsehstars Nicola Savino, Daniele Bossari und Filippa Lagerback nahm als Ehrengast auch das internationale Fussballass Florent Malouda teil, einer der jüngsten Besitzer des abgasfreien Tesla Roadster. Malouda, der für Chelsea und das französische Nationalteam spielt, ist der europäische Botschafter für die wohltätige Hilfsorganisation Yele Haiti, der sowohl Tesla als auch Musk selbst gemeinnützige Spenden haben zukommen lassen.

    Unter der italienischen Sonne  

    Zusätzlich zur neuen Geschäftsniederlassung erregt Tesla Aufmerksamkeit als eine der Hauptattraktionen im Mailänder Showroom des belgischen Modedesigners Dirk Bikkembergs, der bekannt ist für seine einzigartige Rolle dort, wo Mode und Sport sich kreuzen. Bikkembergs hat als erster Modedesigner jemals eine Modeschau in einem Fussballstadium präsentiert, und seine Couture - wie auch der Roadster als Herzstück in seinem Flagship-Store - setzt Massstäbe für hochaktuelle, innovative Modeideen.

    Tesla nimmt ausserdem an verschiedenen Veranstaltungen in ganz Italien teil und betreut während des weltberühmten San Remo Musik-Festivals (http://www.teslamotors.com/event/san-remo-festival) die ganze Woche über potentielle Kunden im Hotel Aregai Marina als Gastgeber. .

    Der Tesla Roadster beschleunigt innerhalb von 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht durchschnittlich 340 km pro Aufladung. Besitzer schliessen ihre Roadster einfach an eine gewöhnliche Steckdose zu Hause, im Büro oder in der Garage an. Pünktlich zum Aufwachen am Morgen steht ihr Fahrzeug mit "vollem Tank" bereit, ohne dass jemals eine dunkle verschmutzte Tankstelle aufgesucht werden muss.

    Auch an öffentlichen Aufladestellen kann aufgeladen werden. Teslas grösster italienischer Firmenkunde ist der führende Anbieter Italiens im Bereich erneuerbarer Energie: das Unternehmen Energy Resources mit Sitz in Ancona. Der Geschäftsbereich Green Mobility von Energy Resources errichtet Aufladestellen - einschliesslich solcher, die nur mit Sonnenenergie betrieben werden. Italien treibt die Entwicklung erneuerbarer Energiequellen aktiv voran ( http://solvecli matenews.com/news/20100922/solar-energy-surging-italy-outpacing-us) und liegt nach Deutschland bereits auf Platz Zwei bei den Solarinstallationen.

    (Aufgrund der Länge dieser URL könnte es notwendig sein, den Hyperlink zu kopieren und ihn in das URL-Adressfeld Ihres Browsers einzufügen. Entfernen Sie vorher eventuell vorhandene Leerzeichen.)

    Die Gemeinschaft der Tesla-Eigentümer in Italien reicht von Neapel bis zur Seenregion. Roadster-Besitzer müssen nicht die berühmt-berüchtigten Anti-Stau-Gebühren von Mailand zahlen, und sie können kostenlos parken und ihre Fahrzeuge kostenlos an Hunderten von Aufladestellen im ganzen Land aufladen.

    ÜBER TESLA MOTORS  

    Teslas Ziel ist, ein grosses Spektrum von Elektroautos zu produzieren - vom Premium-Sportwagen bis hin zum Fahrzeug für jedermann - und in der steten Bemühung, die Kosten für elektrische Fahrzeuge zu senken. Das Unternehmen ist derzeit der einzige Fahrzeughersteller in den USA, der Highway-fähige Elektrofahrzeuge in Serie produziert. Tesla mit Sitz in Palo Alto, Kalifornien, entwirft und produziert Elektroautos (EVs) und EV-Antriebskomponenten. Tesla hat bereits über 1.500 Roadster an Kunden in Nordamerika, Europa und Asien ausgeliefert. Der Tesla Roadster beschleunigt schneller als die meisten Sportwagen und produziert dabei keine schädlichen Abgase. Besuchen Sie Tesla online unter http://www.teslamotors.com.

    Medien:  

    Kontakt: Roberto Toro, rtoro@teslamotors.com, +44-7841816653.  

    Mehr Fotos: (http://www.flickr.com/photos/armo)  

    Youtube video : (http://www.youtube.com/watch?v=gosdMh3AhKI)  

    Verkauf:  

    Jean-Marc Tamburrini, jtamburrini@teslamotors.com, +39-345-026-9421

ots Originaltext: Tesla Motors Europe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Medien: Kontakt: Roberto Toro,
rtoro@teslamotors.com,+44-7841816653. Verkauf: Jean-Marc Tamburrini,
jtamburrini@teslamotors.com,+39-345-026-9421



Weitere Meldungen: Tesla Motors Europe

Das könnte Sie auch interessieren: