Mederi Therapeutics Inc

Stretta Therapie für GERD in der TV-Serie The Doctors gezeigt

Norwalk, Connecticut (ots/PRNewswire) - Die mit dem Emmy Award ausgezeichnete TV-Serie, The Doctors, zeigte unlängst den Fall von "Jenny", einer 29-Jährigen mit einer schweren gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD). Jenny litt bereits drei Jahre daran, bevor sie sich an Dr. Kenneth Chang von der University of California, Irvine, um Behandlung in Form der Stretta® [http://www.stretta-therapy.com/] Therapie wandte.

Logo- http://photos.prnewswire.com/prnh/20130211/NY56794 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130211/NY56794]

Jenny litt an chronischer GERD, die medikamentös nicht kontrolliert werden konnte, und hatte laufend Beschwerden und Schmerzen. In dieser Episode von The Doctors stellt Dr. Chang Stretta vor und erklärt, dass damit der Schließmuskel am Mageneingang mit Hochfrequenzenergie (HF) behandelt wird, um den Muskel zu stärken und zu verdicken. Die verbesserte Muskelfunktion stellt die natürliche Barriere gegen Reflux wieder her und verhindert, dass der Mageninhalt in die Speiseröhre zurückfließt, was zu den schmerzhaften Symptomen von Jenny führte.

Dr. Chang zeigt in der Sendung den Stretta-Eingriff und den lockeren Muskel vor der Behandlung mit Stretta sowie den strafferen Muskel nach der Behandlung mit Stretta, wodurch sich die GERD-Symptome von Jenny nennenswert verbesserten.

Nur wenige Monate nach der Behandlung mit Stretta hörten Jennys Symptome ganz auf und sie nimmt jetzt keine Medikamente mehr, um den Reflux zu kontrollieren. "Ich fühle mich sehr gut", erklärte sie. "Ich kann jetzt zum ersten Mal nach Jahren mein Essen wieder genießen."

Die Moderatoren der Show, Dr. Travis Stork und Dr. Rachel Ross, meinten, dass Jenny wegen ihrer Jugend und ihres guten allgemeinen Gesundheitszustandes nicht zu ihren Vorstellungen von einem typischen GERD-Patienten passte. Dr. Chang antwortete: "Zwanzig Prozent der Amerikaner leiden wöchentlich an Reflux, etwa vier Millionen Menschen nehmen laufend Medikamenten gegen Reflux und Reflux tritt in allen möglichen Formen auf." Danach erklärt Dr. Chang, warum Stretta der ideale therapeutische "Mittelweg" ist. "Für lange Zeit waren medikamentöse Behandlung oder ein chirurgischer Eingriff die einzigen Optionen. Mit Stretta hingegen ist eine einfache ambulante Behandlung möglich, die schnell, effektiv und sicher ist."

Sie können sich das Programm auf http://www.thedoctorstv.com/videolib/init/11495 [http://www.thedoctorstv.com/videolib/init/11495] ansehen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.stretta-therapy.com [http://www.stretta-therapy.com/]

ÜBER STRETTA®( )UND MEDERI®

Stretta ist eine minimalinvasive Behandlung gegen GERD, die eine nachweisbar sichere und effektive Alternative zur dauerhaften Arzneimitteltherapie oder zu chirurgischen Eingriffen und Implantaten darstellt. Stretta basiert auf der Behandlung des unteren Teils der Speiseröhre mit HF-Energie und stellt damit eine dauerhafte Alternative dar, die, falls erforderlich, weitere Schritte, wie invasivere Eingriffe nicht ausschließt. Die meisten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten von Stretta.

Mederi Therapeutics stellt Stretta und Secca her - innovative medizinische Geräte, die HF-Energie zur Behandlung von Erkrankungen des Verdauungsapparates einsetzen. Therapien von Mederi sind weltweit erhältlich.

Kontakt: Julia Brannan +1-908-464-2470 julia@pascalecommunications.com[mailto:julia@pascalecommunications.com]



Weitere Meldungen: Mederi Therapeutics Inc

Das könnte Sie auch interessieren: