Mederi Therapeutics Inc

Neue Meta-Analyse belegt signifikante Verbesserungen bei Refluxsymptomen und Verminderungen des Kontakts der Speiseröhre mit Magensäure durch Stretta®

Greenwich, Connecticut (ots/PRNewswire) -- Umfassende Rezension wertet Ergebnisse von 18 bereits veröffentlichten Studien und 1.441 Patienten aus

GREENWICH, Connecticut, 9. August 2012 /PRNewswire/ -- Eine in der Augustausgabe der Fachzeitschrift Surgical Laparoscopy Endoscopy and Percutaneous Techniques veröffentlichte Meta-Analyse beschäftigt sich eingehend mit den Ergebnissen von Patienten, die mit der Stretta [http://www.stretta-therapy.com/]-Therapie gegen Refluxösophagitis (Gastroesophageal Reflux Disease, GERD) behandelt worden waren. Bei Stretta handelt es sich um ein minimalinvasives Verfahren, mit dem Patienten, die an GERD leiden und nicht gut auf eine medikamentöse Behandlung ansprechen, geholfen werden kann. Stretta setzt Radiofrequenzenergie im niedrigen Temperaturbereich ein, um das Gewebe im Bereich des unteren Ösophagussphinkters und des Magenmundes (Cardia) zu remodellieren. Die Meta-Analyse umfasst die Ergebnisse von 18 unterschiedlichen klinischen Studien und untersucht die Auswirkungen der Stretta-Therapie auf die GERD-Symptome.

?Unsere Analyse im Rahmen dieser Rezension hat ergeben, dass das Stretta-Verfahren eine bedeutende Verminderung des Kontakts der Speiseröhre mit der Magensäure sowie eine deutliche Verbesserung hinsichtlich der GERD-Symptome, der Patientenzufriedenheit und der mittel- und langfristigen Lebensqualität bewirkt", erklärt der Dr. med. Scott Melvin, einer der Verfasser der Studie aus dem Zentrum für minimalinvasive Chirurgie innerhalb des Fachbereichs für allgemeine und gastrointestinale Chirurgie an der Universität des Staates Ohio in Columbus, Ohio. ?Die Daten deuten darauf hin, dass Stretta eine sinnvolle Behandlungsmöglichkeit für sorgfältig ausgewählte Patienten mit symptomatischer GERD darstellt."

Die in der Meta-Analyse hervorgehobenen Ergebnisse zeigten eine deutliche Verbesserung hinsichtlich der Symptome der Patienten nach einer Behandlung mit dem Stretta-Verfahren auf. Sowohl die subjektive als auch die objektive Ergebnisermittlung zu GERD zeigte statistisch bedeutsame Verbesserungen bei den folgenden Werten:

    --  GERD-HRQL-Wert (Health-Related Quality of Life - gesundheitsbezogene
        Lebensqualität)
    --  QOLRAD-Wert (Quality of Life in Reflux and Dyspepsia - Lebensqualität
        bei Reflux und Verdauungsstörungen)
    --  Gesundheitsfragebogen SF-36 Körperlich
    --  Gesundheitsfragebogen SF-36 Geistig
    --  Sodbrennen-Wert
    --  Zufriedenheitswert
    --  Kontakt der Speiseröhre mit Magensäure
    --  DeMeester-Wert 

Der Studie zufolge hat die anfängliche Literaturrecherche ergeben, dass 68 Artikel über Stretta veröffentlicht wurden. Berücksichtigt wurden bei der Meta-Analyse 18 Studien, die die üblichen und adäquaten Kriterien erfüllten. ?Es wurden umfangreiche Forschungen zu Stretta betrieben", meint Will Rutan, CEO von Mederi Therapeutics, dem Hersteller von Stretta. ?Diese Meta-Analyse stellt eine umfassende Auswertung dieser beeindruckenden Datenmenge dar und bestätigt die Sicherheit von Stretta sowie die Wirksamkeit des Verfahrens hinsichtlich der Linderung der Symptome und der bedeutenden Verminderung des schädlichen Kontakts der Speiseröhre mit der Magensäure. Zudem haben kürzlich veröffentlichte Langzeitstudien ergeben, dass diese hervorragenden Ergebnisse auch von Dauer sind."

Weitere Informationen finden Sie in der Fachzeitschrift Surgical Laparoscopy Endoscopy and Percutaneous Techniques, August 2012; 22(4) 283-288, http://journals.lww.com/surgical-laparoscopy/Abstract/2012/0 8000/Radiofrequency_Energy_Delivery_to_the_Lower.2.aspx [http://journ als.lww.com/surgical-laparoscopy/Abstract/2012/08000/Radiofrequency_E nergy_Delivery_to_the_Lower.2.aspx] und auf der Website www.mederitherapeutics.com [http://www.mederitherapeutics.com/].

INFORMATIONEN ZU STRETTA® Bei der Stretta-Therapie handelt es sich um ein minimalinvasives Verfahren zur Behandlung von GERD, das für Patienten, die nicht gut auf eine medikamentöse Behandlung ansprechen, eine wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeit darstellt. Bei Stretta werden der untere Ösophagussphinkter und der Magenmund (Cardia) Radiofrequenzenergie ausgesetzt. Zahlreiche klinische Studien haben bewiesen, dass es sich bei Stretta um eine sichere, wirkungsvolle und langfristige Therapiemöglichkeit handelt. Die Durchführung einer Stretta-Therapie schließt weitere Maßnahmen mit invasiveren Verfahren, sollten diese erforderlich werden, nicht aus.

INFORMATIONEN ZU MEDERI® Mederi Therapeutics produziert und vertreibt innovative medizinische Geräte, mit denen Radiofrequenzenergie zur Behandlung von Krankheiten des menschlichen Verdauungssystems verabreicht werden kann. Alle Therapien von Mederi können ambulant durchgeführt werden, sind minimalinvasiv und fördern eine schnelle Heilung. Mederi Therapeutics hat seinen Sitz in Greenwich, Connecticut, USA.

Kontakt: Sheila Doyle, +1-203-930-9980, sdoyle@mederitherapeutics.com[mailto:sdoyle@mederitherapeutics.com]

Web site: http://www.mederitherapeutics.com/



Weitere Meldungen: Mederi Therapeutics Inc

Das könnte Sie auch interessieren: