Henri Nannen Preis

Der Wettbewerb um den Henri Nannen Preis 2014 beginnt

Hamburg (ots) -

Beiträge können ab dem 18.November 2013 eingereicht werden / 
Preisverleihung am 16. Mai 2014 in Hamburg 

Zum zehnten Mal schreiben der Verlag Gruner + Jahr und sein Magazin stern den Henri Nannen Preis aus. Ab sofort können für diesen renommierten Journalistenpreis Print- und Online-Arbeiten vorgeschlagen werden, die 2013 in deutschsprachigen Medien erschienen sind. Jeder Leser kann preiswürdige Beiträge einschicken, zudem können Autoren und Fotografen eigene Arbeiten einreichen. Einsendeschluss ist der 3. Januar 2014.

Die mit insgesamt 35.000 Euro dotierte Auszeichnung ist in fünf Kategorien ausgeschrieben: Reportage, Investigation, Dokumentation, Fotoreportage und Essay. Die Jury kann außerdem einen Sonderpreis vergeben.

Der Henri Nannen Preis wird darüber hinaus für "herausragendes Eintreten für die Unabhängigkeit der Presse im In- und Ausland" sowie für ein "publizistisches Lebenswerk" verliehen, zu dessen bisherigen Preisträgern Altbundeskanzler Helmut Schmidt, Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und der Publizist Wolf Schneider gehören.

Die Verleihung des Henri Nannen Preises findet am 16. Mai 2014 auf Kampnagel in Hamburg statt.

Wie in den vergangenen Jahren wurden auch diesmal neue Mitglieder in die Hauptjury des Henri Nannen Preises berufen: Wolfgang Büchner (Chefredakteur Der Spiegel) und Jörg Quoos (Chefredakteur Focus).

Weiterhin gehören der Jury an: Brigitte Fehrle (Chefredakteurin Berliner Zeitung), Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur DIE ZEIT), Thomas Osterkorn (Herausgeber stern), Jan-Eric Peters (Chefredakteur DIE WELT-Gruppe), Stefan Plöchinger (Chefredakteur Süddeutsche Zeitung Online), Richard David Precht (Autor), Anja Reschke (Autorin und Moderatorin Panorama), Christoph Schwennicke (Chefredakteur Cicero) und Andreas Wolfers (Leiter Henri Nannen Journalistenschule). Die Chefredaktion des stern und der Verlag Gruner + Jahr bedanken sich herzlich bei Jana Hensel (Der Freitag), Helmut Markwort (Focus), Nils Minkmar (Frankfurter Allgemeine Zeitung) und Ulrich Reitz (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) für ihre engagierte Jury-Arbeit der vergangenen Jahre.

Eine dreiköpfige Sonderjury aus ausgewiesenen Fotografie-Experten entscheidet über die eingesandten Fotoarbeiten. Die Jury besteht 2014 aus Stephan Erfurt (CIO Berlin), Kathy Ryan (The New York Times Magazine; New York) und Maire Pierre Subtil (6Mois, Paris). Für viele Jahre haben sich Margot Klingsporn (Agentur Focus) und Gerhard Steidl (Steidl-Verlag) in dieser Jury engagiert; die Chefredaktion des stern und der Verlag Gruner + Jahr bedanken sich herzlich für ihren Einsatz.

Arbeiten für die fünf Kategorien sowie Vorschläge für den Sonderpreis können online eingereicht werden. Teilnahme und Teilnahmebedingungen unter www.henri-nannen-preis.de.

Alle Informationen zum Henri Nannen Preis und zu den Teilnahmebedingungen gibt es im Internet unter www.henri-nannen-preis.de.

Kontakt:

Susanne Hacker
Kommunikation Henri Nannen Preis
Unternehmenskommunikation
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel.:+49-(0)40-3703-2797
E-Mail: hacker.susanne@guj.de



Das könnte Sie auch interessieren: