Charlotte Harbor Regional Center

Charlotte Harbor Marina ist die erste bestätigte EB5 Entwicklung, welche das Charlotte Harbor Regional Center herausgegeben hat

    Port Charlotte, Florida (ots/PRNewswire) - Die jüngste endgültiger Genehmigung des Charlotte Harbor Regional Center (CHRC) und seines ersten EB5 Entwicklungsprojekts - Charlotte Harbor Marina - durch die USCIS stellen eine Reihe von Premieren für Südwest-Florida dar:

@@start.t1@@      - Der erste Regional Center "Hauptsitz" in den Vereinigten Staaten.
         Leicht zugänglich für Reisende aus der ganzen Welt, wird das
         Marina-Projekt auch die Büros des Charlotte County Economic Development
         and Tourism sowie alle Dienstleistungen für EB5 Investoren, EB5
         Kandidaten und Geschäftszweige des Regional Center unter seinem Dach
         vereinen.
      - Der weltweit erste "Fractional Marina Club", unerreicht in der Marina
         Industrie, dazu Geschäfte, welche die Arbeit des Marina Clubs
         unterstützen und ergänzen.
      - Die erste Full-Service-Marina-Anlage in den Vereinigten Staaten,
         entwickelt mit Hilfe einer EB5 Finanzierung.@@end@@

    Das Charlotte Harbor Marina Projekt steht nun in den Startlöchern, da alle föderalen, staatlichen und lokalen Behördengenehmigungen erteilt sind und der Entwicklungsprozess, wie er in den vergangenen fünf Jahren stattfand, damit abgeschlossen ist. Die USCIS Freigabe für CHRC umfasst sowohl die Counties Sarasota als auch Charlotte und wird eine neue Komponente der wirtschaftlichen Entwicklung bilden, von der man erwartet, dass sie über 700 direkte, indirekte und induzierte Arbeitsplätze in der Region in den Bereichen, Bau, Restaurant, Retail, Büroräume, Marina, Verkauf, Immobilien und Herstellung schaffen wird.

    Diese Bemühungen sind das Ergebnis eines öffentlich-privaten Joint Venture und einer strategischen Allianz im vergangenen Jahr zwischen Charlotte County, Florida, und seiner Komponenten der wirtschaftlichen Entwicklung, um der Region den ökonomischen Aufschwung zu bringen, die zu einem Targeted Employment Area (T.E.A.) gewählt wurde. Das EB5 Visa Programm soll Investitionen in die US-Wirtschaft ankurbeln und Arbeit schaffen, wobei im Gegenzug internationale Investoren Einwohner der Vereinigten Staaten werden und später die US-Staatsbürgerschaft beantragen können.

    Das CHRC und das Charlotte Harbor Marina Projekt werden von Allen und Maria Heise verwaltet, die, gemeinsam mit ihrem Team, einen eindrucksvollen Hintergrund vorzuweisen haben, zu dem mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Immoblienentwicklung, Management und Verkauf gehören. Ihre Erfahrung hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz beim Erwerb, dem Anspruch, der Finanzierung, Konstruktion, Entwicklung, Verwaltung und beim Verkauf für zahlreiche führende kommerzielle und private Projekte gezeigt.

    Charlotte Harbor liegt im für's Bootfahren und Angeln weltberühmten Areal von Südwest-Florida, in der Nähe von ca. 60.000 registrierten Bootsbesitzern. Das Port Charlotte Areal wurde auf Platz 1 der besten Plätze für das Rentenalter in den Vereinigten Staaten gewählt (CNN/Money Magazine 2009).

    Für weitre Informationen über das Projekt und die Gelegenheit zur EB5 Geschäftsinvestition mit CHRC, besuchen Sie bitte http://www.EB5marina.com.

ots Originaltext: Charlotte Harbor Regional Center
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Heather McLain, Clarke Advertising & Public
Relations,+1-941-487-1923, hmclain@clarkeadvertising.com; oder Allen
Heise,President/CEO, Charlotte Harbor Regional Center,
+1-888-787-8898,Allen@EB5marina.com



Das könnte Sie auch interessieren: