Worldwide News Ukraine

Gasproduktion von 45 Mrd. Kubikmetern ist laut ExxonMobil für die Ukraine realistisch

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Laut ExxonMobil-Schätzungen der ukrainischen Gasvorkommen vor der Küste und auf dem Festland könnte das Land bis 2020 eine jährliche Gasproduktion von 45 Mrd. Kubikmetern erreichen. Dies erklärte Kevin Biddle, Leiter der europäischen Exploration des Unternehmens, im Zuge eines Interviews mit kommersant.ua. Er erklärte, dass ExxonMobil an einem Ausbau seiner Geschäfte mit Erdöl-, Erdgas-, Schiefergas- und Flözgas-Reserven in der Ukraine interessiert sei, und gab positive Prognosen bezüglich des Förderpreises ab.

"Dies ermöglicht es uns, Anleger davon zu überzeugen, dass Investitionen in dieses Land rentabel sein können," so Biddle. Sollte ExxonMobil das gemeinsame Produktionsabkommen (Production Sharing Agreement, PSA) mit der ukrainischen Regierung unterzeichnen, würde dies eine Erstinvestition von 325 Millionen USD zur Folge haben. Biddle merkte an, dass sich das Investitionsvolumen auf mehrere Milliarden Dollar belaufen könnte, sollte das Unternehmen auf Erdgas und Erdöl stossen.

ExxonMobil bereitet sich derzeit auf die Exploration des Tiefsee-Gasfeldes Skifske im Schwarzen Meer vor. Bisher liegen dem Unternehmen die Daten der zweidimensionalen Exploration des Feldes vor. Eine Schätzung des Vorkommens wird nach Erhalt der Daten aus der dreidimensionalen Exploration möglich sein. Im August 2012 erhielten Shell, ExxonMobil, die rumänische Gesellschaft OMV Petrom und das ukrainische Staatsunternehmen Nadra eine gemeinsame Konzession zur Erschliessung der Unterwasservorkommen des Standorts.

Das Gasfeld Skifske in der Ukraine liegt neben dem rumänischen Neptun-Block, der von ExxonMobil und der OMV-Tochter Petrom erschlossen wird. Die Vorkommen im Neptun-Feld Domino-1 belaufen sich Schätzungen zufolge auf 42 bis 84 Mrd. Kubikmeter. Biddle schätzt, dass die Ukraine über ein ebenso grosses Potenzial wie Rumänien verfügt.

Die Ukraine bemüht sich um die Erschliessung inländischer Energieressourcen, um die Energiesicherheit des Landes zu erhöhen. Am 11. Juli 2013 gab Naftogaz, das staatliche Erdgasverwaltungsunternehmen der Ukraine, die Entdeckung eines grossen Ölfeldes im östlichen Teil des Landes bekannt. Schätzungen zufolge belaufen sich die Vorkommen auf ein Minimum von 13 Mio. Tonnen.

Im Mai 2012 sicherten sich Royal Dutch Shell und Chevron die Konzession zur Erschliessung der ukrainischen Schiefergasfelder Yuzivske (Ostukraine, Oblast Donezk) und Oleske (Westukraine, Oblast Lemberg). Erwartungen zufolge werden diese Felder der Ukraine die Möglichkeit bieten, im Jahr 2020 bis zu zehn Prozent des gesamten inländischen Naturgasverbrauchs zu decken.

Laut Dragon Capital belief sich der jährliche Gasverbrauch der Ukraine im Jahr 2012 auf 55,6 Mrd. Kubikmeter. Im September 2012 erklärte Ministerpräsident Mykola Asarow, dass der inländische Gasverbrauch der Ukraine bis 2013 halbiert werde.

Kontakt:

Für nähere Informationen wenden Sie sich unter der Rufnummer
+380443324784 oder per E-Mail an news@wnu-ukraine.com bitte direkt an
Maria
Ivanova, Projektmanagerin bei Worldwide News Ukraine.



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: