Worldwide News Ukraine

OSZE-Generalsekretär lobt Vorsitz der Ukraine

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Der Generalsekretär der OSZE, Lamberto Zannier, drückte seine Zufriedenheit über die Kooperation mit der Ukraine während deren Organisationsvorsitzes aus. Das wurde während des Treffens von Zannier mit dem Präsidenten der Ukraine, Viktor Janukowitsch, und dem derzeitig amtierenden Vorsitzende der OSZE, dem Aussenminister der Ukraine, Leonid Kozhara, geäussert.

"[Ich war] sehr zufrieden über die Kooperationsebene, welche zwischen den Organen unserer Organisation [OSZE] und dem vorsitzenden Land, der Ukraine, bestand. Dies war eine wirkliche Teamarbeit, geprägt von Transparenz, und ich bin der Meinung, dass diese Arbeit erfolgreich war", erklärte Zannier während seines Besuchs in Kiew am 10. und 11. Juni 2013.

Neben anderen Erfolgen hob er hervor, dass die Ukraine es geschafft hat, die Bedeutung der Themen Energiesicherheit, Umweltschutz und die Entwicklung von innerstaatlichen Kooperationen im Bereich der Energieeffizienz zu unterstreichen. Wie auf osce.rog berichtet wurde, wurden auch andere Themen, wie verschleppte Konflikte, der Weg zu Helsinki +40, Energiesicherheit, Waffenkontrolle und die Prioritäten der Ukraine im Bereich der menschlichen Dimension während des Besuchs diskutiert.

Wie auf osce.org zu lesen ist, sprach Zannier bei der Eröffnungszeremonie der hochrangigen OSZE-Konferenz in Kiew am 10. Juni über eine verstärkte Reaktion der OSZE beim Menschenhandel. Das Thema ist eines der wichtigsten Prioritäten des ukrainischen OSZE-Vorsitzes und ist eines der möglichen Themen für den OSZE-Ministerrat, der später im Jahr 2013 in Kiew stattfindet. Die Konferenz wurde aufgrund der Initiative der Ukraine als das der OSZE vorsitzende Land organisiert.

Die Ukraine übernahm den einjährigen OSZE-Vorsitz im Januar 2013. Während ihres OSZE-Vorsitzes im Jahr 2013 will die Ukraine die langjährigen und neuen Herausforderungen der Organisationsmitglieder angehen (derzeit verfügt die OSZE über 57 Mitgliedsstaaten).

Zu den Zielen des Landes gehören die Konfliktprävention, die Lösung von Langzeitkonflikten, die Widerherstellungsarbeit nach Konflikten und insgesamt die regionale Sicherheit und Stabilität. Darüber hinaus liegen die Schwerpunkte des Landes auf den Sicherheitsproblemen, der Stärkung der demokratischen Institutionen und der Wiederbelebung des Vertrags über Konventionelle Streitkräfte in Europa. Der Vertrag wird als Rückgrat der Stabilität in der Region angesehen, da er eine Obergrenze für die in Europa erlaubten Waffen setzt. Die Themen wurden während der Rede des Präsidenten der Ukraine, Viktor Janukowitsch, bei der 67. Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York im September 2012 als die Ziele der Ukraine festgelegt.

Kontakt:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Maryna
Khorunzha +380443324784 news@wnu-ukraine.com, Projektmanagerin bei
Worldwide News Ukraine



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: