Worldwide News Ukraine

Tourismus-Boom in der Ukraine: 300.000 Besucher pro Tag

Kiew (ots/PRNewswire) - Laut dem Infrastrukturministerium der Ukraine überqueren an Spieltagen der EURO 2012 etwa 300.000 Menschen die ukrainische Grenze. Im sogenannten "Global Destination Cities Index" von Master Card rangiert die ukrainische Hauptstadt Kiew, in der auch das Finale der EURO 2012 ausgetragen wird, vor der polnischen Hauptstadt Warschau. Beide Städte sind Veranstalter des Fussballturniers.

Im Vergleich zum identischen Zeitraum des Jahres 2011 stieg die Zahl der täglich in der Ukraine eintreffenden Menschen in diesem Juni um 90.000. Dies meldete der ukrainische Infrastrukturminister Borys Kolesnikow. Am 11. Juni, dem Tag des Spiels zwischen der Ukraine und Schweden, statteten über 100.000 Fans der Fanmeile auf dem Unabhängigkeitsplatz (Maidan Nezalezhnosti) in Kiew einen Besuch ab. Man geht davon aus, dass während der zweiten Spielrunde der Gruppenphase eine noch grössere Zahl Touristen verzeichnet werden wird.

"Nach der ersten Spielrunde des Turniers gingen immer mehr Anfragen nach Charterflügen bei ukrainischen Flughäfen ein", erklärte der Minister. Er ist davon überzeugt, dass dieser Anstieg auf ausländische Fans zurückzuführen sei, die der Ukraine bereits einen Besuch abgestattet und ihren Freunden und Familien zuhause von ihren Erlebnissen berichtet haben.

Vier ukrainische Städte sind Austragungsorte der Fussball-Europameisterschaft: Kiew, Charkiw, Donezk und Lemberg. In diesen Städten wurde im Juni 2012 auch das höchste Aufkommen an ausländischen Touristen verzeichnet. Liga Net meldete, dass die Besucherzahl in Kiew laut "Global Destination Cities Index" von Master Card um 18,5 Prozent steigen werde.

Im Rating von Master Card belegte Kiew eine bessere Position als die polnische Hauptstadt Warschau, bei der es sich ebenfalls um einen Austragungsort der EURO 2012 handelt. Ausserdem verwies Kiew Städte wie Montreal, Boston, Rio de Janeiro, etc. auf die Plätze. Dem Index zufolge stammt der Grossteil der Besucher in Kiew im Jahr 2012 aus Moskau, London, Frankfurt, Tel Aviv und München.

Darüber hinaus neigen Touristen während ihres Aufenthalts in Kiew zu höheren Ausgaben: Für 2012 wird laut Index erwartet, dass die Ausgaben um 29,8 Prozent steigen werden. Zuvor hatte der Marktforschungsbereich von Erste Bank einen Bericht veröffentlicht, demzufolge jeder der erwarteten 500.000 Besucher während eines drei- bis fünftägigen Aufenthalts in der Ukraine etwa 800 EUR in der Stadt ausgeben wird.

Der von MasterCard Worldwide zusammengestellte "Index of Global Destination Cities" beruht auf einem jährlichen Marktforschungsprogramm, in dessen Rahmen ein globales Netzwerk aus 132 Städten beschrieben und miteinander verglichen wird, insbesondere vor dem Hintergrund länderübergreifender Flugverbindungen und den damit verbundenen Ausgaben.

Kontakt:

Für nähere Informationen wenden Sie sich unter der Rufnummer
+380443324784 bzw. per E-Mail news@wnu-ukraine.com direkt an Maryna
Khorunzha, Projektmanagerin bei Worldwide News Ukraine.



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: