Worldwide News Ukraine

Investitionen im Wert von 1,5 Mrd. USD in die Hauptstadt der Ukraine beschlossen

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Der Vorsitzende der Kyiv Regional State Administration (Regionalverwaltung von Kiew), Anatoliy Prysyazhnyuk, unterzeichnete eine Reihe internationaler Abkommen über Kooperationen und Investitionen, durch die 1,5 Mrd. USD an Investitionen in die Region Kiew fliessen sollen. Die entsprechenden Papiere wurden auf dem Internationalen Investmentforum unterzeichnet, das am 80. Jahrestag der Gründung von Kyiv oblast stattfand.

Eines der wichtigsten aus der Reihe der genehmigten Projekte war der Bau einer Fabrik für Wärmedämmungsmaterialien im Distrikt Yagotyn in Kyiv oblast. Ein dänisches Unternehmen investiert in diesen Bau nahezu 190 Mio. USD.

Auf dem am 21. Februar 2012 in Kiew abgehaltenen Internationalen Investmentforum wurden etliche soziale Projekte beschlossen. Eines dieser Projekte ist die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-Internet für regionale Schulen sowie die Instandsetzung von Bibliotheken in Kyiv oblast. Gemäss Anatoliy Prysyazhnyuk werden die kürzlich genehmigten Projekte über das Jahr 2012 realisiert.

Kyiv oblast ist eine der am besten entwickelten Regionen im Land. Hier gibt es nahezu 500 grosse und mittelständische Lebensmittel- und Papierfabriken, Chemiefirmen und Verlage sowie Strom-, Gas- und Wasserversorger. Die grösste Papier- und Kartonfabrik, "Kyiv Cardboard and Paper Mill", eine privatrechtliche Aktiengesellschaft, befindet sich in Kyiv oblast. Daneben befinden sich dort auch so bekannte Firmen wie der Autoreifenhersteller "Rosava", ebenfalls eine privatrechtliche Aktiengesellschaft, der Löffelbaggerhersteller "Boreks", eine Aktiengesellschaft, der Busbauer "Boryspyl Autoplant", eine geschlossene Aktiengesellschaft, sowie die Glasfabrik "Vetropack Gostomel Glass Factory", eine Aktiengesellschaft.

Diese Glasfabrik ist eines der Beispiele für erfolgreiche Investitionen. Die Firma ist seit 1912 in Betrieb und wurde 2006 von Vetropack aufgekauft. Das ukrainische Unternehmen ist damit Teil einer aus sieben weiteren Firmen in Österreich, Kroatien, der Tschechischen Republik, der Slowakei und der Schweiz bestehenden Firmengruppe. Bis 2009 wurde sie modernisiert und mit moderner Technik ausgerüstet.

Die Regionalverwaltung sucht weiterhin nach Möglichkeiten, die Region Kyiv oblast für Investoren interessant zu machen. Zu diesem Zweck hat die lokale Verwaltung begonnen, eng mit Unternehmerverbänden und Geschäftsführern bestimmter Unternehmen zusammenzuarbeiten.

Gemäss der offiziellen Web-Site der Kyiv Regional State Administration arbeiten ausländische Investoren aus 64 Ländern mit 892 Firmen der Region zusammen. Die Niederlande, Zypern und Grossbritannien sind mit insgesamt mehr als 1 Mrd. USD die grössten internationalen Investoren in Kyiv oblast.

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von Maria Ivanova,
Projektleiterin bei Worldwide News Ukraine, +380443324784,
news@wnu-ukraine.com.



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: