Worldwide News Ukraine

Ukraine übertrifft andere europäische Länder bei der Zunahme von PKW-Verkäufen 2011

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Der Fahrzeugmarkt in der Ukraine ist im Jahr 2011 um 30,8 Prozent gewachsen, wie Delo.ua berichtete. Ein solches Wachstum bietet viel Potenzial, vor allem wenn man berücksichtigt, dass der Dachverband der europäischen Automobilindustrie (European Automobile Manufacturers' Association - ACEA) 2011 für die meisten massgeblichen Pkw-Märkte in Europa Rückgänge verzeichnete. Die Nachfrage nach Neuwagen ist in Europa innerhalb der vergangenen vier Jahre rückläufig gewesen. Im vergangenen Jahr lag der durchschnittliche Absatzrückgang in den EU-Ländern bei 1,7 Prozent.

Der Automobilabsatz in der Ukraine hatte in den vergangenen zwei Jahren die Dynamik des Vorkrisen-Zeitraums aufgewiesen, wie die Vereinigung ukrainischer Automobilhersteller UkrAvtoprom feststellte. Ferner wurde ermittelt, dass in der Ukraine hergestellte Autos am heimischen Markt einen Anteil von 28 % aufweisen. AUTO-Consulting zufolge konnten die Automobilabsätze in der Ukraine vor allem im Dezember 2011 eine deutliche Steigerung verbuchen. 2011 verkauften die Autohändler in der Ukraine 40 % mehr Fahrzeuge als im Jahr 2010.

Ansonsten war die Nachfrage nach Neuwagen 2011 nur in Deutschland um 8,8 % Prozent angestiegen, während der Markt in Frankreich um 2,1 % nachgab, in Grossbritannien um 4,4 % und Italien und Spanien erhebliche Einbrüche bei den Automobilverkäufen aufwiesen - von 10,9 bzw. 17,8 %.

Experten sagen für das kommende Jahr ein weiteres Wachstum des ukrainischen Automobilmarktes voraus. Während Ernst & Young dem europäischen Automarkt für 2012 eine schwache Dynamik prophezeit, geht Art-Capital davon aus, dass der ukrainische Automarkt in diesem Jahr um 20 % wachsen wird. Den Experten zufolge stellt die Möglichkeit, ein Auto auf Kredit zu kaufen, einen der Gründe für die besseren Absätze in der Ukraine dar. Anfang 2011 gingen nur 13 % der Autokäufe mit einem Bankkredit einher, während es im Herbst schon 20 % waren. Der Hauptgrund für den Aufschwung in den Verkaufszahlen lag jedoch im gestiegenen Einkommen der ukrainischen Bürger, wie Art-Capital berichtete.

Zusätzlich zum Absatzwachstum dank gestiegener Kaufkraft, wurde in den Medien auch über das gestiegene Bruttosozialprodukt von 5,2 % für das Jahr 2011 berichtet. Der Premierminister der Ukraine Mykola Azarov gab diese Information am 17. Januar 2012 in seiner Zusammenfassung der Wirtschaftsleistung der Ukraine bekannt. Dieser Indikator ist höher als die Prognose von 5 % seitens der Nationalbank der Ukraine für 2011 und als das im Staatshaushalt veranschlagte Wachstum von 4,5 %.

Kontakt:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Maria Ivanova
+380443324784 news@wnu-ukraine.com, Projektmanagerin bei Worldwide
News
Ukraine.



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: