Worldwide News Ukraine

Ukraine attraktiv für Investitionen im Bereich der erneuerbaren Energien

Kiew, Ukraine, November 29 (ots/PRNewswire) - Im neuesten ?Renewable Energy Country Attractiveness Indices' der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young wurde die Ukraine als attraktiver Wachstumsmarkt für erneuerbare Energien aufgeführt. Die Novemberausgabe des renommierten Verzeichnisses listet Sonnen-, Wind- und Wasserkraftindustrien als erstklassige Sektoren für erneuerbare Energien in der Ukraine auf.

Der aktuelle Bericht von Ernst & Young beschreibt das Potenzial der Ukraine für erneuerbare Energien als "beeindruckend" und führt die steuerlichen Anreize für grüne Energiekonzerne auf: ab dem 1. Januar 2011 eine zehnjährige Befreiung von Körperschaftssteuer auf den Umsatz, eine Mehrwertsteuerbefreiung auf bestimmte Importe und eine 75%-ige Verringerung der Grunderwerbssteuer beim Kauf von Grundstücken für grüne Energieprojekte.

Die wichtigste Quelle für erneuerbare Energien in der Ukraine ist Wasserkraft, so der Bericht von Ernst & Young. Die installierte Leistung beträgt 150 MW, das Potenzial der Wasserkraftindustrie in der Ukraine wird auf 2,3 GW geschätzt. Das Land verfügt über 22.400 Flüsse, sodass im ganzen Land kleine Wasserkraftanlagen errichtet werden könnten.

Laut Ernst & Young bietet die Ukraine darüber hinaus ein grosses Potenzial für Solaranlagen. Der Novemberbericht führt die Ukraine als ein Land mit günstigem Steuerklima auf - die Einspeisungsgebühr im Land beträgt über EUR 0,40/kWh. Zudem rühmt sich die Ukraine der grössten Fotovoltaik-Anlage in Mittel- und Osteuropa. Die Kapazität dieser Anlage beträgt 80 MW.

Analysten der britischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft merken an, das grösste ukrainische Potenzial für erneuerbare Energien liege in seiner Offshore-Windindustrie - in der entsprechenden Kategorie nimmt das Land den 27. Platz ein. Die Windenergieproduktion in der Ukraine verfügt über eine installierte Leistung von 87 MW (im Dez. 2010) und eine geplante Kapazität von 19-24 GW.

Es sei im Übrigen darauf hingewiesen, dass die Biomasseindustrie der Ukraine über zwei Drittel des Potenzials des Landes auf dem Markt für erneuerbare Energien ausmacht. Derzeit werden weniger als 0,5 Prozent der Energie aus Biomasse produziert, das geschätzte Potenzial liegt zehn Mal so hoch.

Ernst & Young schliesst, dass vieles dafür spricht, dass die Ukraine entschlossen ist, ihr Ziel, bis 2030 19% ihrer Energie aus erneuerbaren Ressourcen zu produzieren, zu erreichen (entsprechend der Regierungspolitik aus dem Jahr 2006). Das 2010 eingeführte nationale Projekt Natural Energy setzt sich zum Ziel, den Anteil der ukrainischen Produktion von erneuerbaren Energien auf dem Energiemarkt des Landes bis 2015 um bis zu 30 Prozent zu erhöhen.

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von Maria Ivanova,
Projektleiterin bei Worldwide News Ukraine, +380443324784,
news@wnu-ukraine.com.



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: