Worldwide News Ukraine

Ukraine wird Europa eigenes Gas verkaufen

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Die Ukraine sieht vor, bis 2015 ihre Gasproduktion auf bis zu 25 Milliarden Kubikmeter zu steigern und ihren Gasüberschuss an Europa zu verkaufen, gab der ukrainische Minister für Energie und Kohleindustrie Yuri Boyko bei einer Konferenz in Kiew bekannt. Er fügte hinzu, dass die Steigerung ihre aktuellen Gasverträge mit Russland nicht beeinflussen wird.

Laut Minister Boyko produziert die Ukraine jährlich 20 Milliarden Kubikmeter Gas. Infolge eines kürzlich unterzeichneten Vertrages über eine gemeinschaftliche Gasförderung mit Shell wird diese Menge in den nächsten drei Jahren um 25 Prozent gesteigert werden. Die Ukraine hat sich vorgenommen, innerhalb der nächsten zwei Monate fünf weitere Verträge mit Gasförderunternehmen zu unterzeichnen, sagte Yuri Boyko.

Während der Besprechung hat der Energieminister erwähnt, dass die Ukraine auch weiterhin vertragsgemäss Gas von Russland kaufen wird. "Wir (Ukraine - Anm.) werden so viel Gas (von Russland - Anm.) kaufen, wie unsere Wirtschaft benötigt. Wenn uns mehr Gas angeboten werden sollte, kaufen wir es gerne, denn wir verfügen über einen günstigen Standort für den Transit und haben ausserdem Einrichtungen zur Lagerung," sagte der Minister. "Selbstverständlich werden wir bei einem Preishoch Europa unser eigenes Gas verkaufen, was für uns viele Vorteile hat," fügte der hohe Beamte hinzu.

Darüber hinaus betonte Minister Boyko, dass die Ukraine weiter Massnahmen zur Verringerung ihres Binnenverbrauchs an Gas einführen wird. Die Ukraine hat bereits ihre russischen Partner darüber informiert, dass sie für das Jahr 2012 27 Milliarden Kubikmeter erwerben will im Gegensatz zu den 40 Milliarden im Jahr 2011. Einige der Massnahmen umfassen die Installierung von elektrischen Kompressoren im ukrainischen Gastransportsystem sowie die Steigerung des Kohleabbaus. "Wir werden in der Energiebilanz des Landes Gas durch Kohle ersetzen," gab der Minister an.

Zu Beginn dieses Jahres sagte der ukrainische Minister für Umwelt und Bodenschätze Mykola Zlochevsky, dass die Schiefergasvorkommen der Ukraine mindestens 30 Billiarden Kubikmeter betragen. Zlochevsky merkte an, dass die U.S. Geological Survey die unkonventionellen Gasvorkommen sogar deutlich höher bewertet hatte, und zwar mit mehr als 40 Billiarden Kubikmeter unkonventionellem Gas.

Kontakt:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Maria Ivanova
+380443324784 news@wnu-ukraine.com, Projektmanagerin bei Worldwide
News
Ukraine.



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: