Worldwide News Ukraine

Konferenz "25 Jahre Tschernobyl" zur Untersuchung europäischer Stereotype

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Am 26. April 2011 gedenkt die Ukraine des 25. Jahrestages der atomaren Tschernobyl-Katastrophe, welche die schlimmste Nuklearkatastrophe der Zeitgeschichte bleibt und die Grundeinstellung zur Atomkraft weltweit beeinflusst hat. Die Folgen dieses Unfalls sind der Umfrage zufolge, die von der "Benenson Strategy Group" gemeinsam mit "First International Resources" vom 21. Feb. bis zum 14. März in Frankreich, Deutschland, Ungarn, Polen, Schweden, Grossbritannien und der Ukraine durchgeführt worden ist, bei der europäischen Bevölkerung nach wie vor frisch im Gedächtnis.

Die Tschernobyl-Katastrophe ist zu einem traurigen Symbol der Ukraine geworden, die weithin mit nuklearen Sicherheitsproblemen in Verbindung gebracht wird, die Millionen Menschen betroffen haben. Der Umfrage zufolge, die darauf abzielte, die öffentliche Meinung zum Einfluss von Tschernobyl auf eine Reihe wichtiger sozialer Probleme zu untersuchen, gab die grosse Mehrheit der europäischen Bevölkerung (86-89%) an, die Tschernobyl-Katastrophe habe ihre Gesundheit "etwas" oder "sehr stark" beeinträchtigt. Gleichzeitig sind 71% der französischen Bevölkerung besorgt, dass Tschernobyl ihre Gesundheit weiterhin beeinträchtigen könnte. Fast alle ukrainischen Befragten (etwa 98%) gaben an, dass der Vorfall aus dem Jahre 1986 ihre Gesundheit "schwer beeinträchtigt" habe, und mehr als die Hälfte der Befragten (55%) gab an, ihre Gesundheit sei von dem Vorfall auch weiterhin "sehr stark" beeinträchtigt.

Trotzdem zeigt die Umfrage, dass ukrainische Befragte die Perspektiven der Entwicklung des nationalen Nuklearsektors positiv bewerten. Derzeit ist Atomenergie von äusserster Wichtigkeit für die Wirtschaft des Landes, zumal die Hälfte der Elektroenergie der Ukraine in Atomkraftwerken erzeugt wird.

Die internationale Konferenz "Tschernobyl, 25 Jahre Sicherheit für die Zukunft" wird vom 20. bis zum 22. April 2011 in Kiew stattfinden und ein Diskussionsforum zu Problemen nuklearer Sicherheit, zu radioaktivem Abfall und verbrauchtem Kraftstoff aus stillgelegten AKWs, zur Entwicklung von Präventionssystemen für technologische Katastrophen und zur Handhabung der Tschernobyl-Unfallsfolgen bieten.

Die Umfrage ergab, dass eine überwältigende Mehrheit der europäischen Bürger der Meinung ist, dass die Vertretung ihres Landes bei der internationalen Konferenz sehr wichtig sei. Unter den befragten Bürgern stimmten 93% aus Frankreich, 90% aus Polen, 85% aus Grossbritannien und Schweden, 83% aus Ungarn und 82% aus Deutschland für die Teilnahme ihres Landes an der Konferenz.

Die Umfrage repräsentiert plus oder minus 4% Fehlertoleranz bei einer 95%-igen statistischen Sicherheit bei den erwachsenen Befragten (über 18 Jahre) in der Ukraine (1021), in Frankreich (502) und 500 in jedem der folgenden Länder: Deutschland, Ungarn, Polen, Schweden und Grossbritannien.

http://wnu-ukraine.com/news/?id=231

Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
MarynaKhorunzha+380443324784, news@wnu-ukraine.com, Projektleiterin
bei Worldwide NewsUkraine



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: