Worldwide News Ukraine

Der ukrainische Präsident erklärt: Niemals war die Ukraine stabiler als heute

    Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - "Das weltweite Vertrauen in die Ukraine wächst. Beinahe alle Ratingagenturen haben die aktuelle Bewertung der Ukraine angehoben", erklärte der ukrainische Präsident in einem Interview mit der Washington Post in Davos. Er erinnerte auch daran, dass das ukrainische Parlament im vergangenen Mai ein Gesetz verabschiedete, welches das Ziel der Ukraine festschreibt, der Europäischen Union beizutreten.

    Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch gab dem Senior Associate Editor der Washington Post Lally Weymouth auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, Schweiz, ein Interview. Im Rahmen des Interviews erörterte der Präsident Themen wie die Aussichten der Ukraine auf einen EU-Beitritt, die Durchleitung von Erdgas, die Beziehungen der Ukraine zu den Vereinigten Staaten sowie die Innenpolitik des Landes.

    Bei der Erörterung der Beziehungen zwischen der Ukraine und Russland erklärte der ukrainische Staatschef, dass die Verbesserung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern dazu führte, dass Erdgas in ausreichendem Umfang nach Europa geleitet wird. "Diese Entwicklungen führten zu höherer Stabilität und einer verbesserten Sicherheitslage auf dem europäischen Kontinent", erklärte der Präsident.

    (Der Gaskonflikt im Jahr 2009 zwischen Russland und der Ukraine entstand, als die russische Gazprom sich weigerte, den Gasliefervertrag für 2009 abzuschliessen, obwohl die ukrainische Naftohaz ihre aufgelaufenen Schulden für frühere Gaslieferungen beglichen hatte. - Die Redaktion).

    Mit Blick auf die politische Stabilität seines Landes erwähnte Wiktor Janukowytsch, dass in den letzten 20 Jahren seit der Unabhängigkeit der Ukraine keinerlei Modernisierungen durchgeführt wurden. Nach seiner Auffassung lag der Grund für diese Stagnation in den harten politischen Auseinandersetzungen. Janukowytsch hob demgegenüber Folgendes hervor: "Wir (die derzeitige Regierung der Ukraine - die Redaktion) nahmen 2010 Reformen in den Bereichen Justiz, Strafrecht, Steuern und öffentliche Verwaltung in Angriff. Wir bemühen uns um ein effizienteres und verbessertes System der öffentlichen Finanzen. Die Politik der Regierung zielt darauf ab, die Wirtschaft zu deregulieren und ein attraktiveres Klima für Investoren zu schaffen."

    Auf die Frage nach der Entwicklung der Beziehung zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten beschrieb der Präsident diese als strategisch. "Bei sehr vielen Fragen vertreten wir die gleiche Auffassung und unterstützen uns gegenseitig", fügte Janukowytsch hinzu. Der ukrainische Staatschef betonte, dass alle im letzten Jahr zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten getroffenen Vereinbarungen vollständig umgesetzt wurden. Er erwähnte insbesondere das Programm für hochangereichertes Uran und die Abpumpung und Entsorgung von Raketentreibstoff. "Es gibt eine umfassende Agenda zwischen unseren beiden Staaten, und diese umfassende Agenda belegt, dass die Beziehungen zwischen uns gut und stabil sind", folgerte der Präsident.

ots Originaltext: Worldwide News Ukraine
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
MarynaKhorunzha+380509151565, news@wnu-ukraine.com, Project Manager
bei Worldwide NewsUkraine



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: