FORUM PSYCHOFONIE SCHWEIZ

10 Jahre erfolgreiche Psychofonie-Therapie in der Schweiz

10 Jahre erfolgreiche Psychofonie-Therapie in der Schweiz
Verlauf der Beschwerdenreduktion mit Psychofonie bei 108 zufällig ausgesuchten Patienten, welche die Nutzungsdauer angaben. Punkte mit 10 oder mehr Scores entsprechen einer deutlichen Beschwerdenlinderung. Ab vier Monaten wird im Durchschnitt (rote Kurve) diese Besserung erreicht. Die Verbesserung ist signifikant und steigt danach unablässig ...
Kilchberg/Zürich (ots) - Das Ohr ist ein erstklassiger therapeutischer Zugang, der zur Behandlung von Migräne und Spannungskopfweh, zur Schlafverbesserung sowie bei stressbedingten Beschwerden sehr nützlich sein kann. "Hör dich gesund!" lautet die Devise. Psychofonie erschliesst diesen Zugang wirksam, nachhaltig, effizient. Wirksam, weil bei zwei Dritteln der Patienten die Beschwerden deutlich bis komplett aufhören; nachhaltig, weil sich nach einem Ersterfolg die Wirksamkeit tendenziell verstärkt; effizient, weil Psychofonie Selbsthilfe ohne Therapiesitzungen ermöglicht. Nun wurden diese Erfahrung durch eine Langzeitstudie erhärtet. In der schweizerischen Arzt & Spital-Revue berichten Prof. Dr. Burkhardt Seifert von der Uni-Zürich und Bruno Fricker, ETH-Physiker aus Kilchberg-Zürich über die nun abgeschlossene Langzeitstudie. Darin wurden Erfolgsdaten von 1 bis 122 Monate Nutzungsdauer statistisch gültig ausgewertet. Bei 163 Patienten wurde das EEG-Hirnstrombild registriert. Es dient zur Berechnung der individuellen Heilklangfolgen, welche selbst gravierende chronische Beschwerden in Wohlbefinden verwandeln. Auch Kopfschmerzen durch Überkonsum von Medikamenten, die bei medikamentöser Migräneversorgung paradoxerweise vorkommen, können damit abgebaut werden. Das nebenwirkungsfreie Verfahren wird ärztlich verordnet. Es liegt dann in der Hand jedes/r einzelnen Patienten/in, die Klangfolgen regelmässig abzuhören. Auffallend häufig gelingt dies mühelos, die Therapietreue und damit die Wirksamkeit in der unbegleiteten Eigenanwendung ist ausgeprägt. Die Heilmusik wird durchschnittlich 2 Jahre lang abgehört. Nach drei Monaten aufbauenden Hörens ab Audio-CD oder MP3-Player wird die Wirkung deutlich, und sie nimmt in der Folgezeit nicht ab. Wer dies erlebt, bleibt dran und kann sich mit der Psychofonie das Leben ohne fremde Hilfe enorm erleichtern. Die neue Studie Schmerzlinderung und Entspannung durch EEG-basierte Klangfolgen - Langzeiterfolge mit Psychofonie (Die schweizerische Arzt & Spital-Revue, 2010) kann nachgelesen werden unter www.psychofonie.ch . Wer sich dafür interessiert, kann dort die Adressen der Psychofonie-Ärzte finden. Es gibt auf dieser Homepage auch eine kostenlose Beratungsfachstelle, die man über Telefon oder E-Mail unverbindlich anfragen kann. Wer die Fernseh-Sendung über Psychofonie im PULS bei SF1 (27.09.2010) verpasst hat, kann sie dort nochmals ansehen. ots Originaltext: FORUM PSYCHOFONIE SCHWEIZ Internet: www.presseportal.ch Kontakt: FORUM PSYCHOFONIE SCHWEIZ Bruno Fricker Dipl. Physiker ETH Brunnenmoosstr. 7 CH-8802 Kilchberg Tel.: +41/44/715'54'27 Fax: +41/44/715'54'47 E-Mail:forum@psychofonie.ch Internet: www.psychofonie.ch

Das könnte Sie auch interessieren: