Jameson Irish Whiskey

Diesjährige "Done in 60 Seconds"-Kategorie der 2011 Jameson Empire Awards nimmt Beiträge entgegen

    Dublin (ots/PRNewswire) - Jameson ruft wieder einmal alle selbsternannten Steven Spielbergs auf, ihren Beitrag zum jährlichen Amateurfilmemacherwettbewerb Done in 60 Seconds zu leisten, der einen Eckpfeiler der von vielen Stars besuchten Jameson Empire-Preisverleihung darstellt, die im März 2011 in London stattfinden wird.

    Zur Darstellung der Multimedia-Pressemitteilung klicken Sie bitte auf:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/jameson/46280/

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100928/409741)  

    Zur Teilnahme am Done in 60 Seconds-Wettbewerb sind angehende Regisseure aufgerufen, ihre Lieblingsfilme jeglicher Filmgenres zu überarbeiten, und das in lediglich einer Minute Ausstrahlungszeit. Filmfans aus der ganzen Welt haben dabei die Gelegenheit, ihren eigenen 60-Sekundenfilm zu produzieren und diesen auf http://www.empireonline.com/awards2011/donein60seconds hochzuladen. Der endgültige Sieger wird von einer Jury aus etablierten Filmemachern und dem Empire Magazine-Herausgeber Mark Dinning gekürt. Dieser wird dann bei der glamourösen Preisverleihung in London Seite an Seite mit Hollywood-Grössen bekannt gegeben.

    In diesem Jahr hat sich Jameson einmal mehr mit Empire zusammengetan, um die Jameson Empire Done In 60 Seconds Film Academy mit Videoaufnahmen einiger der führenden Namen der Branche mit exklusiven Hinweisen, Tipps und Ratschlägen zum Thema Blockbuster-Filmdrehs zu Wort kommen zu lassen. Der ehemalige Unterstützer von Done in 60 Seconds, der britische Schauspieler Jason Isaacs, bietet ein Feature zum Thema "How to Make a Winner", untermauert von einer beeindruckenden Bandbreite an Nachwuchstalenten, die  der Academy ihre Beiträge beigesteuert haben: Kenneth Branagh, Simon Pegg,  Ben Barnes James Purefoy und viele mehr.

    Die Jameson Empire Done In 60 Seconds Film Academy wurde ins Leben gerufen, um jedem Filmfan die Chance zu geben, seinen eigenen 60-Sekundenfilm abzudrehen. Regisseure, Darsteller und Darstellerinnen haben allesamt aufgezeichnete spezielle Hinweise, Tipps und Einblicke für das unterhaltsame Filmproduktionsgeschäft beigesteuert - einige plaudern aus dem Nähkästchen, andere wiederum geben flapsige Weisheiten zum Besten. Durch das Anschauen der Videointerviews mit den Stars bekommen alle Kandidaten des Done in 60 Seconds-Wettbewerbs die beste Chance, den Toppreis mit nach Hause zu nehmen.

    Im vergangenen Jahr fand der Wettbewerb erstmalig international statt, mit über fünfhundert Beiträgen aus sieben verschiedenen Ländern weltweit wie Irland, Russland, Holland, Schweden und Südafrika. In diesem Jahr hoffen Jameson und Empire darauf, den Anteil internationaler Teilnehmer weiter steigern zu können, indem Kandidaten aus aller Herren Länder eingeladen werden, ihren Beitrag zu leisten.

    Die Filmemacher aus jedem Land, das einen Siegerbeitrag produziert, werden nach für ein Wochenende in London in die Filmpreis-Unterhaltungswelt entführt. Alle internationalen Finalisten werden dabei zu ihrer ganz eigenen Preisverleihung von Done in 60 Seconds zusammenkommen, wobei fünf Beiträge  aus der engeren Wahl bewertet und bekannt gegeben werden und eine  Einladung zur Teilnahme an dem Jameson Empire Awards zwei Tage darauf  winkt. Dort, vor einer Liga aus Topfilmtalenten, wird ein Kandidat zum  Sieger gekürt. Neben dem Besuch des grossen Events gewinnt jeder der fünf  Finalisten auch einen exklusiven 3D-Camcorder, mit dem er die Zukunft  des Filmdrehs erkunden kann.

    "Wir sind erfreut, dass wir die Partnerschaft mit Jameson fortsetzen und weiter ausbauen, indem wir die beste Filmpreisverleihungshow der Erde präsentieren sowie angehende Filmemacher weltweit einladen, Teil davon zu werden", kommentiert Mark Dinning, Herausgeber des Empire Magazines. "In diesem Jahr wird der Beitrag des Jameson Empire Done In 60 Seconds Film Academy unseren Filmemachern dabei helfen, noch bessere Filme zu drehen und Nachwuchstalenten in der Branche Türen öffnen."

    Der Vorjahressieger Mark Wong aus Cambridge, England, hatte die Jury mit seiner intelligenten und humorvollen Filmaufnahme des Klassikers "Top Gun" aus dem Jahre 1986 beeindruckt. Da er dem Wettbewerb bereits zweimal zuvor mit unterschiedlichen Filmen beigewohnt hatte, wurde Buchhalter Wong schliesslich von Done in 60 Seconds zum Gesamtsieger von 2010 gekürt und stand zusammen mit Gwyneth Paltrow und Jude Law auf einer Bühne.

    Die Jameson Empire Awards feiern die Erfolgsgeschichten der Filmbranche des Jahres mit Empire Magazine-Lesern, die über die Sieger abstimmen. Die Preisverleihung gilt bei vielen als unterhaltsamste im britischen Kalenderjahr und passt damit perfekt zu Jameson.

    Kommentar von Tara O'Connor, Jameson Head of Sponsorship, PR and Events, zur Preisverleihung: "Wie immer sind wir sehr stolz darauf, Titelsponsor der Jameson Empire Awards sein zu dürfen. Wir lieben Empires lebenslustige und humorvolle Sichtweise des Films und sind schon gespannt auf die Unterstützung der Einführung von Jameson Empires Done In 60 Seconds Film Academy, um Preisträger-Kandidaten beim diesjährigen Done in 60 Seconds-Wettbewerb unter die Arme zu greifen."

    Für Ihre Anmeldung zur Jameson Empire Done In 60 Seconds Film Academy und für Wissenswertes von den Stars besuchen Sie bitte:

http://www.jamesonwhiskey.com/DISS

ots Originaltext: Jameson Irish Whiskey
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Lucie Bartlett, Synergy, +44(0)20-3128-6826, +44(0)7793-035
217,Lucie.bartlett@synergy-sponsorship.com; Stephanie Branston,
Synergy,+44(0)20-3128-6808,
+44(0)7747-038-114,Stephanie.branston@synergy-sponsorship.com



Das könnte Sie auch interessieren: