TISSOT S.A.

Tissot, offizieller Zeitnehmer der 17. Asienspiele 2014 in Incheon

Tissot, offizieller Zeitnehmer der 17. Asienspiele 2014 in Incheon

Le Locle, Schweiz/Incheon, Korea (ots) - Der führende Schweizer Uhrenhersteller Tissot wurde zum offiziellen Zeitnehmer der 17. Asienspiele ernannt, die vom 19. September bis 4. Oktober 2014 im südkoreanischen Incheon ausgetragen werden.

Die Asienspiele sind mit ihren 13.000 Athleten aus 45 Ländern, die sich in 36 Disziplinen messen, eine der größten Multisport- Wettkämpfe. Neben den klassischen Sportarten wie Leichtathletik, Basketball und Radsport sind auch traditionelle Disziplinen der asiatischen Kultur zu sehen, darunter Sepak Takraw, Wushu und Kabaddi.

Kim Young-Soo, Präsident des Organisationskomitees der Asienspiele in Incheon (IAGOC), erläutert: "Für die präzise Zeitnahme in all diesen unterschiedlichen Sportarten gibt es keinen besseren Partner als Tissot, eine Marke mit einer langen Sportgeschichte. Tissot bietet für jede spezifische Herausforderung maßgeschneiderte Lösungen. Für die Asienspiele mit ihrer Vielzahl an Disziplinen ist das ideal."

Die tief verwurzelte Leidenschaft der Marke für den Sport hat im Lauf der Jahre zu einem breit gefächerten Portfolio an hochkarätigen Zeitnahme-Partnerschaften geführt. Neben der Zusammenarbeit mit MotoGP, IIHF, FIBA und verschiedenen Weltmeisterschaften, die ihre Zeitnahme und Datenverarbeitung dem Schweizer Uhrenhersteller anvertrauen, war Tissot bereits 1998, 2002 und 2006 als offizieller Zeitnehmer bei den Asienspielen im Einsatz.

Tissot Präsident François Thiébaud erklärt: "Die Asienspiele mit ihrer Vielfältigkeit und der unglaublichen Dynamik spiegeln auf perfekte Weise den Geist von Tissot wider. Zeitnahme verlangt Messungen von höchster Präzision und unterstreicht die Qualität unserer Uhren. Ständige Verbesserung ist unser Motor, und dieser Anspruch ist für den Erfolg der Spiele maßgebend."

Tissot, das IAGOC, Freiwillige und Partner werden eng zusammenarbeiten, um den reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe sicherzustellen. Die Schweizer Uhrenmarke wird zu Ehren dieses eindrucksvollen Wettbewerbs auch ein Sondermodell lancieren. Auf diese Asienspiele werden alle stolz sein können.

www.photopress.ch/image/aktuell/september+12/tissot+korea

Kontakt:

Annja Maerki 
International Public Relations & Communication Deputy Manager
E-Mail: annja.maerki@tissot.ch
Tél.: +41/32/933'31'11


Das könnte Sie auch interessieren: