SolidarMed

Start des Onlinespiels «Werden Sie Spendionär!»

Luzern (ots) - Vor zwei Jahren war die ganze Welt in Angst und Aufruhr, als sich Ebola im westlichen Afrika ausbreitete. Dabei hielten sich die Opferzahlen in den Tausendern, mittlerweile ist die Epidemie eingedämmt. Währenddessen sterben Jahr für Jahr über 10 Millionen Menschen an vermeidbaren Krankheiten wie Malaria, Tuberkulose, Lungenentzündung oder HIV. Das ist die mit Abstand grösste humanitäre Katastrophe der Gegenwart. Dennoch findet diese kaum öffentliche Beachtung.

Umgekehrte Spielidee

Um die Schweizer/innen besser für Gesundheit in Afrika zu sensibilisieren, lanciert SolidarMed das Spiel «Werden Sie Spendionär!». Das Format eignet sich bestens um Wissen zu vermitteln und trotz sehr ernstem Thema die Aufmerksamkeit der Leute zu gewinnen. Das Konzept erinnert zwar an das bekannte Fernsehformat, funktioniert aber genau gegenteilig. Die SolidarMed-Version bittet geradlinig um das Engagement der Spielenden: Eine Spende für den Kampf gegen tödliche Krankheiten. Je mehr Fragen die Spielenden beantworten, desto höher wird der Betrag, den sie als Spende versprechen. Selbstverständlich kann man jederzeit aussteigen, ganz was das Portemonnaie hergibt.

www.werden-sie-spendionaer.ch

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf das Spiel aufmerksam machen und es auf Ihrem Webportal verlinken.

Kontakt:

Benjamin Gross, SolidarMed; b.gross@solidarmed.ch; +41 41 310 66 60; 
+41 78 775 13 11; www.solidarmed.ch | PC 60-1433-9


Das könnte Sie auch interessieren: