Travail.Suisse

Travail.Suisse fasst Ja-Parole zur Energiestrategie 2050

Bern (ots) - Der Vorstand von Travail.Suisse, dem unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden, beschloss anlässlich seiner Sitzung einstimmig die Ja-Parole für die nationale Abstimmung zur Energiestrategie 2050 am 21. Mai 2017.

Nebst der energiepolitischen Wichtigkeit der Energiestrategie 2050 steht für Travail.Suisse selbstverständlich die Auswirkung der Vorlage auf die Beschäftigung im Fokus. Mit einheimischen, erneuerbaren Energien bleibt die Wertschöpfung im Inland und zwar unabhängig ob Wasserkraft, Biogas, Solar- oder Erdwärme, Holz oder Windkraft. Auch bei der Photovoltaik bleibt die Wertschöpfung mehrheitlich in der Schweiz, denn Planung, Installation und Wartung der Anlagen wird von Schweizer Firmen ausgeführt. Zudem sind Solarpanels aus Schweizer Produktion auf dem Markt. Die Energiestrategie 2050 wird es so erlauben, bestehende Arbeitsplätze zu erhalten, eine grosse Anzahl neuer zu schaffen und gleichzeitig Lebensqualität und Wohlstand zu heben.

>> http://www.travailsuisse.ch/searchables/4053

Kontakt:

Denis Torche, Leiter Umweltpolitik Travail.Suisse, Mobile: 079 846 35
19



Weitere Meldungen: Travail.Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: