Travail.Suisse

Adrian Wüthrich ist neuer Präsident von Travail.Suisse

Bern (ots) - Der Kongress von Travail.Suisse, dem unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden, hat Adrian Wüthrich heute zum neuen Präsidenten gewählt. Adrian Wüthrich übernimmt damit die Nachfolge von Martin Flügel an der Spitze des zweitgrössten Arbeitnehmerdachverbands der Schweiz.

Adrian Wüthrich hat im Werkstudium den Master in Public Management und Politik mit Schwerpunkt Management im öffentlichen Sektor an der Universität Bern erlangt. Er hat durch seine bisherigen Tätigkeiten eine breite Erfahrung in Politik und Verbandsarbeit erworben und sich durch diverse Engagements einen Namen gemacht. Zuletzt arbeitete Adrian Wüthrich als Fachspezialist Verein + Gesellschaft auf dem Zentralsekretariat der SRG SSR.

Adrian Wüthrich ist seit fünf Jahren Mitglied des Grossen Rates des Kantons Bern, Fraktionsvizepräsident und Exekutivmitglied der Gemeinde Huttwil (SP). Er wurde 1980 geboren, ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen im Vorschulalter.

Den Arbeitnehmenden eine starke Stimme sein

Der neu gewählte Präsident will Travail.Suisse als eigenständige und starke Stimme auf der nationalen Polit-Bühne aktiv einbringen und sich für eine Arbeit mit Zukunft einsetzen. Mit dem Politprogramm, das von den Delegierten am Kongress verabschiedet wird, habe sich Travail.Suisse viel vorgenommen, ist sich Adrian Wüthrich bewusst. "Wir werden alles daran setzen, um möglichst viele dieser Ziele zu erreichen".

Die Ansprache von Adrian Wüthrich zu seiner Wahl sowie Fotos sind auf unserer Website www.travailsuisse.ch abrufbar.

Kontakt:

Für weitere Auskünfte: Therese Schmid, Tel. 079 749 38 43



Weitere Meldungen: Travail.Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: