Travail.Suisse

Travail.Suisse-Vorstand nominiert Nationalrat Jacques-André Maire für Vizepräsidium

Bern (ots) - Der Vorstand von Travail.Suisse hat an seiner heutigen Sitzung Nationalrat Jacques-André Maire (SP/NE) für die Wahl zum Vizepräsidenten von Travail.Suisse nominiert. Die Wahl findet an der Delegiertenversammlung vom 9. Mai 2014 statt. Jacques-André Maire wird per 1. Juni die Nachfolge von Nationalrätin Josiane Aubert (SP/VD) antreten, die den Nationalrat verlässt und das Vizepräsidium von Travail.Suisse abgibt. weniger

Mit der heutigen Nomination wird Nationalrat Jacques-André Maire der Delegiertenversammlung von Travail.Suisse am 9. Mai 2014 zur Wahl vorgeschlagen. Es soll das Amt per 1. Juni 2014 übernehmen. Der Vorstand von Travail.Suisse ist überzeugt, dass Jacques-André Maire als Mitglied der WBK und der WAK die Anliegen von Travail.Suisse in zwei für die Arbeitnehmenden entscheidenden Bereichen wirksam in die parlamentarische Arbeit einbringen kann und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Nationalrätin Josiane Aubert wurde im Mai 2009 zur Vizepräsidentin von Travail.Suisse gewählt. Der Vorstand von Travail.Suisse dankt Josiane Aubert für die langjährige, angenehme und fruchtbare Zusammenarbeit. Insbesondere in der Bildungspolitik, aber auch in der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, hat sie sich mit grossem Engagement für die Anliegen der Arbeitnehmenden eingesetzt.

Josiane Aubert hat am 2. April ihren Rückzug aus dem Nationalrat per 1. Juni 2014 angekündigt. Gleichzeitig wird sie auch als Vizepräsidentin von Travail.Suisse zurücktreten. Der Vorstand von Travail.Suisse ist erfreut, mit der heutigen Nomination von Jacques-André Maire einen nahtlosen Übergang im Vizepräsidium von Travail.Suisse sicherstellen zu können.

Kontakt:

Martin Flügel, Präsident, 079 743 90 05



Weitere Meldungen: Travail.Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: