Graffiti- & Malwettbewerb in Zug
Kreativ und legal Bauabschrankungen der Überbauung «ZugSchleife» in Zug mit gestalten

Graffiti- & Malwettbewerb in Zug / Kreativ und legal Bauabschrankungen der Überbauung «ZugSchleife» in Zug mit gestalten
1. Platzierter vom Graffitiwettbewerb 2005 "Zuger-Stadttor" in Zug. Im Oktober 2010 findet der Graffitiwettbewerb "ZugSchleife" an attraktiver Fussgänger- und Bahnstrecke statt. Die Organisatoren sind wieder dieselben wie bereits 2005. Infos unter: www.zugschleife.ch. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung ...
Zug (ots) - Das Konsortium «ZugSchleife», bestehend aus den Firmen Peikert Immobilien AG und der 4B Immobilien AG, lädt die Jugend wieder ein, kreativ und legal die Bauabschrankungen der Überbauung «ZugSchleife» in Zug mit zu gestalten. Bereits vor vier Jahren führte die Peikert Immobilien AG schräg gegenüber der aktuellen Baustelle den gelungenen und vielbeachteten Graffiti- & Malwettbewerb «Zuger-Stadttor» durch. Am Sonntag, 24. Oktober 2010 werden die Arbeiten um 15 Uhr prämiert. Immer wieder kommt es zu illegalen Beschriftungen auf Bauabschrankungen und von privaten und öffentlichen Flächen. Das Konsortium ZugSchleife und die Initiantin Rahel Häni von der Werbeagentur Visual Reflection, hoffen mit dieser bewilligten Aktion, dass der Wettbewerb von allen respektiert und wieder ein voller Erfolg wird. Wie vor vier Jahren, wo viele bewundernswerte Kunstwerke entstanden sind. Den Jungen Entfaltungsmöglichkeiten bieten Diese Aktion möchte das gegenseitige Verständnis und den Respekt zwischen Jugend-Szene und Bauwirtschaft fördern. Nicht jede Überbauung ist eine Betonwüste und nicht jedes Graffiti eine Schmiererei. Die ZugSchleife zeichnet sich durch ihre eigene, kreative und unverwechselbare Architektur aus. Die spezielle Betonbauweise und die ovalen Einschnitte für Lichtquellen sind auffällig. Die flexiblen Grundrisse aller Einheiten lassen viel Spielraum für Freiräume und bieten auch hier viele Entfaltungsmöglichkeiten. Graffiti-Wettbewerb ab 16 Jahren Bis am 1. Oktober 2010 haben die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 16 Jahren des Graffiti-Wettbewerbs Zeit, ihre Entwürfe der Peikert Immobilien AG, Zug per Mail ( info@peikert-ag.ch oder an info@visual-reflection.com ) oder per Post zuzustellen. Jeder von der Jury ausgewählte Teilnehmer erhält 12 Spraydosen für die Herstellung (Spray-Aktion vom 14.-23. Oktober 2010) seines Graffitis aufgrund der eingegangenen Entwürfe. Weitere Infos unter: www.zugschleife.ch oder www.peikert-immobilien.ch ots Originaltext: Peikert Immobilien AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Rahel Häni Visual Reflection 6340 Baar/Zug Tel.: +41/41/710'66'60 Mobile: +41/79/207'39'56 E-Mail: info@visual-reflection.com