Owens-Illinois Group, Inc.

OI European Group B.V. plant Emission vorrangiger Anleihen im Nennwert von 500 Million Euro

    PERRYSBURG, Ohio und SCHIEDAM, Niederlande, September 6, 2010 (ots/PRNewswire) -- OI European Group B.V., eine indirekte, 100-prozentige Tochtergesellschaft von Owens-Illinois Group, Inc., gab heute die Absicht des Unternehmens bekannt, vorbehaltlich der Marktsituation und anderer Bedingungen, im Rahmen einer Privatplatzierung vorrangige, 2020 fällige Anleihen (im Weiteren die "Anleihen") im Nennwert von insgesamt 500 Million Euro zu emittieren.

      (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20050412/CLTU028LOGO)
      (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050412/CLTU028LOGO)

    OI European Group B.V. wird den Nettoerlös der Emission voraussichtlich zur Rückzahlung von im Rahmen der revolvierenden Kreditfazilität von Owens-Illinois Group, Inc. aufgenommenen Darlehen und für allgemeine Unternehmenszwecke, u. a. zur Finanzierung der strategischen Prioritäten von Owens-Illinois Group, Inc. verwenden.

    Die Anleihen und ihre Deckung wurden weder nach dem US-amerikanischen Aktiengesetz von 1933 in seiner gültigen Fassung ("Securities Act") noch nach den entsprechenden Aktiengesetzen eines anderen US-Bundesstaates registriert. Demzufolge werden die Anleihen ausschliesslich qualifizierten institutionellen Käufern und Personen ausserhalb der Vereinigten Staaten gemäss Rechtsverordnung 144A bzw. Richtlinie S des Aktiengesetzes angeboten. Ohne eine derartige Registrierung dürfen die Anleihen in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie wurden von den Registrierungsbestimmungen des Aktiengesetzes bzw. des entsprechenden Aktiengesetzes eines Bundesstaates befreit. Potenziellen qualifizierten institutionellen Käufern wird hiermit mitgeteilt, dass der Emittent der Anleihen sich möglicherweise auf die Befreiung von den Bestimmungen des Abschnitts 5 der Rechtsverordnung 144A des Aktiengesetzes berufen wird.

    Die vorliegende Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot für diese Wertpapiere oder eine Aufforderung, ein Kaufangebot für diese Wertpapiere abzugeben dar. Auch dürfen diese Wertpapiere in keinem Land bzw. Rechtsgebiet verkauft werden, in dem ein solches Angebot oder eine Aufforderung, ein Kaufangebot abzugeben bzw. der Verkauf ohne Registrierung bzw. Genehmigung nach dem Aktiengesetz des jeweiligen Landes gesetzeswidrig wären.

    Vorausschauende Aussagen

    Die vorliegende Pressemitteilung enthält "vorausschauende" Aussagen im Sinne des Abschnitts 21E des US-amerikanischen Börsengesetzes (Securities Exchange Act) von 1934 sowie des Abschnitts 27 des Aktiengesetzes (Securities Act) in der jeweils gültigen Fassung. Vorausschauende Aussagen spiegeln derzeitige Erwartungen und Projektionen bezüglich künftiger Ereignisse wider und unterliegen somit Unwägbarkeiten und Risiken. Es ist möglich, dass die künftige Finanzleistung aufgrund einer Reihe von Risiken und anderer Umstände von den Erwartungen abweicht. Zu diesen Risiken und Umständen zählen u. a. diejenigen, die in dem von Owens-Illinois Group, Inc. am 10. Februar 2010 bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) eingereichten Formblatt 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2009 erörtert werden. Es ist unmöglich, alle derartigen Umstände vorauszusehen bzw. zu identifizieren. Alle vorausschauenden Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung beruhen auf bestimmten Annahmen und Analysen, die Owens-Illinois Group aufgrund von Erfahrungen und der Einschätzung historischer Trends, derzeitiger Bedingungen und der künftig zu erwartenden Entwicklungen und anderen Faktoren, unter den gegebenen Umständen für angemessen hält. Vorausschauende Aussagen sind keine Gewähr für künftige Leistungen und die tatsächlich eintretenden Ergebnisse bzw. Entwicklungen können wesentlich von den erwarteten abweichen. Selbst wenn Owens-Illinois Group, Inc. die Entwicklungen und Unwägbarkeiten, die sich auf das Betriebsergebnis und die Finanzsituation des Unternehmens auswirken, laufend verfolgt, hat Owens-Illinois Group, Inc. nicht die Absicht, in der vorliegenden Pressemitteilung enthaltene vorausschauende Aussagen zu aktualisieren.

    "Safe Harbor"-Erklärung nach dem "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995: Die in der vorliegenden Pressemitteilung enthaltenen Aussagen zur Unternehmenstätigkeit von Owens-Illinois Group, Inc., bei denen es sich nicht um rein historische Tatsachen handelt, sind "vorausschauende Aussagen", die mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind. Eine Erläuterung der Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse von den in solchen vorausschauende Aussagen vorweggenommenen abweichen können, finden Sie unter der Überschrift "Risk Factors" im Jahresbericht von Owens-Illinois Group, Inc. auf Formblatt 10-K für das letzte abgeschlossene Geschäftsjahr.

ots Originaltext: Owens-Illinois Group, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  John Haudrich, Tel.: +1-567-336-2700, O-I Investor
Relations oderStephanie Johnston, Tel.: +1-567-336-7199, O-I
Corporate Communications.REDAKTIONELLE HINWEISE: Die
Pressemitteilungen von Owens-Illinois stehenauf der Website von
Owens-Illinois unter http://www.o-i.com oder
unterhttp://www.prnewswire.com zur Verfügung.



Weitere Meldungen: Owens-Illinois Group, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: