GUS Schweiz AG

Hervorragender Start ins 2011 für GUS-OS ERP
EU Markt und CH Markt 2011 entwickelt sich sehr dynamisch für GUS-OS ERP. Neukunden geben Rückenwind

St. Gallen (ots) - Der kräftige Schub im Neukundengeschäft in den letzten Wochen des Jahres 2010 und im Januar und Februar 2011 verschafft der GUS Group eine hervorragende Ausgangsposition für das Jahr 2011. Mit der konsequenten Ausrichtung auf die Anforderungen der Prozessindustrie, dem modularen Aufbau der Lösung sowie moderner Internettechnologie, konnte die GUS Group bei Unternehmen der Pharmazie, Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie Logistik in gleichem Maße punkten. Aktuell haben über 200 Unternehmen GUS Group Lösungen im Einsatz. Folgende Kunden haben sich für eine Zusammenarbeit mit der GUS entschieden.

Medela AG, Baar entscheidet für GUS-OS Reklamo, die Weblösung zur Optimierung der weltweiten Abwicklung von Reklamationen nach GMP und Swissmedic.

Das Logistikcenter Spreitenbach der Lagerhäuser Aarau nimmt für die Logistik der Nestlé Suisse SA einen Hochregallager-Neubau mit GUS in Betrieb.

Teaplast AG Neckertal, Herstellerin von Thermo- und Duroplastteilen entscheidet für GUS-OS ERP.

Blaser Café AG, Bern entscheidet sich nach intensiver Evaluation für GUS-OS ERP und GUS-OS Finance.

Zanotta AG, Aktenvernichtung, St. Gallen führt GPS Fahrzeugüberwachung und Behälterverfolgung mit RFID mit GUS-OS ERP ein.

M. Opitz & Co. AG, Kosmetikhersteller führt GUS-OS ERP ein. "St. Galler Schönheit" entscheidet für Spitzentechnik aus St. Gallen.

Ende des letzten Jahres entschied sich der Spirituosen- Vermarkter August Ernst für GUS-OS ERP.

Mit CP-Pharma konnte ein Pharmaunternehmen für die Veterinärmedizin als Kunde gewonnen werden.

IKA Innovative Kunststoffaufbereitung GmbH ist ein Unternehmen der Chemiebranche, das sich auf die Weiterverarbeitung von Kunststoffgranulat spezialisiert hat.

Bei der Entscheidung für GUS-OS ERP standen für die neuen Kunden unterschiedliche Kriterien im Vordergrund: Die Unternehmen aus der Pharmabranche legten vor allem Wert auf Aspekte wie die Unterstützung der Validierung und die Implementierungsmethodik nach dem GAMP 5-Modell. Für die Hersteller von Nahrungsmitteln waren Prozesse wichtig, die die Rückverfolgbarkeit gewährleisten sowie die Anforderungen des Handels (IFS etc.) erfüllen. Die Logistikkunden überzeugten die Leistungen bei Warenwirtschaft und Lagerverwaltung sowie die modulare Konzeption der Lösung.

Kontakt:

GUS Schweiz AG
Peter Imthurn, Geschäftsführer
E-Mail:peter.imthurn@gus-group.ch

Urs Bachmann, Geschäftsführer
E-Mail:urs.bachmann@gus-group.ch
Tel.: +41/71/242'71'00
Internet: www.gus-group.ch /www.gusexperts.ch


Das könnte Sie auch interessieren: