Press Office of the President of Ukraine

Der Präsident der Ukraine hat dazu eingeladen, den Weltkongress der Zeitungen 2012 während der Europameisterschaft 2012 abzuhalten

    Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Der ukrainische Präsident Viktor Yanukovych hat dazu eingeladen, den Weltkongress der Zeitungen 2012, durchgeführt unter der Schirmherrschaft der World Association of Newspapers and News Publishers (WAN-IFRA), in der Ukraine abzuhalten. Die Einladung wurde im Rahmen eines Treffens mit dem CEO der WAN, Cristoph Riess, ausgesprochen, der sich derzeit für einen zweitägigen Besuch in der Ukraine aufhält.

    "Die Veranstaltung des World Newspaper Congress in Kiew wird zur Stärkung der Pressefreiheit und der Demokratie beitragen und untermauern, dass die Ukraine ein demokratisches Land ist", so der ukrainische Präsident anlässlich des Treffens.

    Zur Kombination des Kongresses mit der EURO 2012 fügte Viktor Yanukovych hinzu: "Bis zu jenem Zeitpunkt wird die notwendige Infrastruktur erschlossen und gut entwickelt sein. Es ist für uns sehr wichtig, dass der World Newspaper Congress in Kiew stattfindet."

    Christoph Riess sagte, er habe die bestehende Infrastruktur während seines zweitägigen Besuches in Augenschein genommen. "Wir haben einen sehr positiven Eindruck davon gewonnen, was bereits heute möglich ist und in einigen Jahren möglich sein wird", so sein Kommentar.

    Er betonte, dass bei dem Kongress alle Medien der Welt vertreten seien und knapp 1.000 Teilnehmer aus 80 Mitgliedsstaaten der WAN-IFRA zusammenkommen würden. Über die Veranstaltung wird in aller Welt berichtet, und dem Gastgeberland kommt dabei stets grosse Aufmerksamkeit zu. Herr Riess bemerkte ausserdem, dass der Kongress starke Impulse für die Entwicklung der Verlagsbranche liefere.

    Der CEO der WAN-IFRA unterstützte den Vorschlag von Herrn Yanukovych, den Kongress während der Fussball-EM abzuhalten: "Wir haben ebenfalls ein Interesse daran, den Kongress mit der EURO 2012 zu verbinden, weil dadurch beiden Veranstaltungen eine einzigartige Medienberichterstattung zukäme."

    Die World Association of Newspapers and News Publishers ist eine gemeinnützige Organisation, die 1948 gegründet wurde und sich aus 78 Landesverbänden aus über 120 Staaten zusammensetzt. Der Verband vertritt über 18.000 Zeitungen aus aller Welt. WAN-IFRA hat einen offiziellen Beraterstatus und vertritt die Interessen der Zeitungen bei der UNESCO, den Vereinten Nationen und dem Europarat. Eine der Hauptaufgaben von WAN-INFRA ist der Schutz und die Förderung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit der Zeitungen.

ots Originaltext: Press Office of the President of Ukraine
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
NataliaShulevska, +380633776645, news@wnu-ukraine.com, Project
Manager beiWorldwide NewsUkraine.



Weitere Meldungen: Press Office of the President of Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: