Press Office of the President of Ukraine

Die Ukraine bekräftigt erneut ihr Bestreben nach einer stärkeren Integration in die Europäische Union

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch, hat während seines Besuches in Brüssel erneut das Bestreben seines Landes nach einer engeren Zusammenarbeit mit der Europäischen Union bekräftigt. In seinen Gesprächen mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission - José Manuel Barroso - und dem Präsidenten des Europäischen Rats - Herman van Rompuy - erörterte er die Themen des Visa-free Action Plans (visafreier Aktionsplan), des Association Agreements (Assoziierungsabkommen) sowie den Beitritt der Ukraine zur Energy Charter Treaty (Vertrag über die Energiecharta). Die Unterzeichnung des Beitrittsprotokolls zum Vertrag über die Energiecharta, die im Moment vorbereitet und laut dem ukrainischen Präsidenten für den 24. September erwartet wird, bedeutet einen äusserst wichtigen Schritt auf dem Wege zu Energiesicherheit zwischen der EU und der Ukraine. Deren Erdgasleitung ist die zweitgrösste in Europa und die grösste, die Europa mit russischem Gas beliefert. Wie bereits berichtet, bot Präsident Janukowytsch Deutschland während seines Treffens mit Bundeskanzlerin Merkel am 30. August eine Partnerschaft bezüglich der Rekonstruktion des ukrainischen Gas-Transit-Systems an. Unter anderen wichtigen Diskussionspunkten stand der visafreie Aktionsplan auf der Tagesordnung. Die Ukraine war 2005 Gastgeber des Eurovision Song Contests, der in Kiew abgehalten wurde, und verzichtete bei allen EU-Bürgern auf die bisherige Visa-Pflicht. Nach der Eurovision beschlossen die ukrainischen Behörden, die Verzichterklärung beizubehalten, was nicht nur ein zusätzlicher Anreiz für ausländische Touristen und Geschäftsleute sein sollte, sondern auch ein allgemeines Zeichen für die Öffnung der Ukraine nach Europa. Die EU-Funktionäre haben jedoch bisher noch keinen Termin genannt, wann die EU der Ukraine ähnlich entgegenkommen wird. Das historische Treffen zwischen Präsident Janukowitsch und seinen europäischen Amtskollegen ist ein wichtiger und logischer Schritt, der voraussichtlich den EU-Integrationsprozess der Ukraine erleichtern und zu einem Abschluss des EU-Ukraine Association Agreements sowie zur Einrichtung der Freihandelszone EU-Ukraine und der Implementierung des visafreien Reiseverkehrs zwischen der EU und der Ukraine führen wird. ots Originaltext: Press Office of the President of Ukraine Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: NatalyaShulevskaya, +380633776645, news@wnu-ukraine.com, Project Manager atWorldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: