Bundesministerium für Finanzen Österreich

Terminerinnerung: Konferenz "Beyond the Vienna Initiative: Towards a New Banking Model in a New Growth Model for CESEE" am 17.09.2010

Live-Übertragung der Konferenz über Homepage des BMF

    Wien (ots) - Am 17. September findet die internationale Konferenz des BMF zur Rolle der Banken im Rahmen eines künftigen Wachstumsmodells für Zentral-, Ost- und Südosteuropa in der Aula der Wissenschaften in Wien statt.

    In zwei Panels am Vormittag sowie einem Runden Tisch am Nachmittag soll das Bewusstsein für notwendige Veränderungen im Finanzbereich vor allem - aber nicht nur - in den zentral- und osteuropäischen Staaten geschaffen werden. Experten aus Politik und Wirtschaft werden Lösungen für eine gemeinsame internationale Finanzpolitik diskutieren.

    Wir laden die Vertreterinnen und Vertreter der Medien daher nochmals herzlich zu der Konferenz ein und ersuchen um Anmeldung unter bmf-presse@bmf.gv.at. Foto- und Filmmöglichkeit sind gegeben.

    Für alle, die nicht persönlich an der Konferenz teilnehmen können, bietet das BMF eine Live-Übertragung der Veranstaltung im Videoportal von www.bmf.gv.at unter http://bmf-webtv.ots.at/live/20100917/cesee-conference an. Sie können somit die Konferenz in Echtzeit mitverfolgen. Als zusätzliches Service stehen im Anschluss an die Konferenz thematische Kurzvideos mit den wichtigsten Statements und Ergebnissen zum Download zur Verfügung.

    Das Gesamtprogramm der Veranstaltung finden Sie unter: www.bmf.gv.at/Conference_170910

Konferenz "Beyond the Vienna Initiative: Towards a New Banking Model
in a New Growth Model for CESEE" am 17. September 2010
Datum:    17.9.2010, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:        Aula der Wissenschaften
                Wollzeile 27a, 1010 Wien

    Rückfragehinweis:     und Anmeldung:     Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation     Telefon: +43 (1) 514 33 - 501 030     E-Mail: bmf-presse@bmf.gv.at     Bundesministerium für Finanzen     Hintere Zollamtsstraße 2b, A-1030 Wien

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/53/aom



Weitere Meldungen: Bundesministerium für Finanzen Österreich

Das könnte Sie auch interessieren: