Bundesministerium für Finanzen Österreich

Terminaviso: Konferenz "Beyond the Vienna Initiative: Towards a New Banking Model in a New Growth Model for CESEE", 17.September in Wien

Internationale Konferenz zur Rolle der Banken im Rahmen des künftigen Wachstumsmodells für Zentral-, Ost- und Südosteuropa

    Wien (ots) - Das Bundesministerium für Finanzen veranstaltet am 17. September 2010 die internationale Konferenz "Beyond the Vienna Initiative: Towards a New Banking Model in a New Growth Model for CESEE". Ziel dieser Konferenz ist es, die Aufmerksamkeit für die erforderlichen Veränderungen im Finanzbereich in der nächsten Dekade, vor allem aber nicht nur in den zentral- und osteuropäischen Staaten zu schärfen.

    Nach der Eröffnung durch Finanzminister Josef Pröll bietet der Vormittag spannende Keynote-Vorträge von OECD-Generalsekretär Angel Gurría und EBRD-Präsident Thomas Mirow, jeweils gefolgt von zwei hochrangig besetzten Panels zu den Themen "Die Ursachen der Krise und das spätere Management" sowie "Die Möglichkeiten für die Bereitstellung der für Wachstum und Strukturwandel benötigten finanziellen Mittel".

    Am Nachmittag werden unter der Leitung des polnischen Notenbankpräsidenten Marek Belka zahlreiche Finanzminister aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa gemeinsame Lösungen für eine internationale Finanzpolitik erörtern und ihre Schlussfolgerungen ziehen.

Terminaviso: Konferenz "Beyond the Vienna Initiative: Towards a New
Banking Model in a New Growth Model for CESEE", 17.September in Wien
Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen und werden
ersucht, sich unter bmf-presse@bmf.gv.at zur Konferenz anzumelden.
Film- und Fotomöglichkeit.
Das Gesamtprogramm finden Sie unter:
www.bmf.gv.at/Conference_170910
Datum:    17.9.2010, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:        Aula der Wissenschaften
                Wollzeile 27a, 1010 Wien

    Rückfragehinweis:     sowie Anmeldung, Fragen zum Programm:

    Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation     Telefon: +43 (1) 514 33 - 501 030     E-Mail: bmf-presse@bmf.gv.at     Bundesministerium für Finanzen     Hintere Zollamtsstraße 2b     A-1030 Wien

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/53/aom



Weitere Meldungen: Bundesministerium für Finanzen Österreich

Das könnte Sie auch interessieren: