PMI Gold Corporation

Bodenschätze voraussichtlich mit einem Plus von 1 Million Unzen in Obotan; vorgesehene ASX Co-Börsennotierung läuft

Vancouver, September 1, 2010 (ots/PRNewswire) - TSX Venture Exchange: PMV Frankfurt: AOJMW7 Ausgegeben & ausstehend: 252.170,060 Voll verwässert: 364.034,185 - Erste NI43-101-Ressourcenschätzung bei Ootan für Vorkommen in Abore, Adubiaso, Asuadai und Nkran bekannt gegeben: - 1.053,000 Unzen (at) 2,1g/t Au erschlossen, plus - 156.000 Unzen (at) 1,59g/t Au angezeigt - Aggressive Bohrungen mit dem Ziel einer frühen Produktion in Obotan sollen nach Abschluss der geplanten Co-Börsennotierung von ASX und IPO beginnen - Kombinierte, mit NI43-101 kompatible Bodenschätze für Goldprojekte von Obotan und Kubi ergeben insgesamt angezeigte 761.000 Unzen und erschlossene 1.368,000 Unzen PMI Gold Corporation ("PMI Gold" bzw. "das Unternehmen") - PMI Gold freut sich, für seine Goldprojekte in Obotan und Kubi eine Steigerung von 132% bei den mit NI43-101 kompatiblen Bodenschätzen in Ghana bekannt geben zu dürfen; mit insgesamt angezeigten 761.000 Unzen und erschlossenen 1.368,000 Unzen nach Erhalt einer ersten Schätzung für die Ressourcen in Obotan. Ressourcen von fünf nahegelegenen Goldvorkommen in Obotan wurden hierbei von Hellman and Schofield Pty Ltd aus Australien geschätzt: Angezeigte 3,06 Millionen Tonnen mit einem Grad von 1,59g/t Gold für 156.000 Unzen; erschlossene 15,64 Millionen Tonnen mit einem Grad von 2,1g/t Gold für 1.053,000 Unzen. Kombiniert mit unserem jüngst gemeldeten NI43-101-Bodenschatz im Zusammenhang mit unserem Kubi-Goldprojekt ("Kubi"), das von Obotan aus per LKW erreicht werden kann: Bewertung für angezeigte 5,13 Millionen Tonnen 3,66g/t Gold für 604.000 Unzen; Bewertung für erschlossene 5,38 Millionen Tonnen 1,88g/t Gold für 315.000 Unzen; dies steigert PMIs kombinierte Gesamtgoldvorkommen in Ghana auf 761.000 angezeigte Unzen und 1.368,000 erschlossene Unzen. Für eine Karte der Ressourcenschätzung in Obotan gehen Sie bitte auf: http://www.pmigoldcorp.com/i/maps/NR10-10DrillCollarPlan.jpg Obotan und Kubi sind für eine Tiefenerweiterung offen, und die Bilanz des PMI-Eigentums, das sich inmitten von Ghanas wichtigster Goldvorkommen- und Bergbauinfrastruktur befindet, bietet zudem aussergewöhnliche Erkundungsvorteile für die Entdeckung zusätzlicher Vorkommen. Auf Grundlage der erheblichen Vorkommen, die nunmehr in Obotan bestätigt wurden, hat PMI Gold eine Vorab-Machbarkeitsstudie auf den Weg gebracht, die uns bei Annahme durch die Regierung Ghanas die Möglichkeit geben wird, unsere Minerallizenzen in Obotan in eine Bergwerkspacht umzuwandeln, um künftige Produktionen vorbereiten zu können. PMI Gold wird zudem ein umfangreiches Followup-Bohrprogramm durchführen. Dieses soll nach der Co-Börsennotierung bei ASX erfolgen, von der erwartet wird, dass es das Goldvorkommen in Obotan erhöht. Die Bodenschatz-Kalkulation für Obotan wurde von Hellman und Schofield Pty Ltd of Australia ("H&S") erstellt. H&S wurde vom Unternehmen beauftragt, eine unabhängige Bewertung der Vorkommen und einen technischen Bericht zu den Konzessionen des Unternehmens in Abore-Abirem und Adubea (Edubia) in Ghana, Westafrika zu erstellen. Diese drei Konzessionen werden gemeinsam als Obotan-Goldprojekt bezeichnet und bestehen aus den folgenden Mineralvorkommen: Abore, Adubiaso, Asuadai und Nkran. Die Untersuchungen wurden durchgeführt, um eine Aktualisierung der Mineralvorkommen auf Grundlage der Einbeziehung sämtlicher betreffender Bohrlochinformationen zu erhalten (Stand Ende Juli 2010; 1642 Bohrlöcher mit insgesamt 147.455 Metern). Die Vorkommen befinden sich schätzungsweise in etwa 200 Metern vertikaler Tiefe; in Nkran sind es 400 Meter. Alle Vorkommen sind dabei für weitere Tiefenerweiterungen offen. Dieser Bericht wurde gemäss der Berichtsanforderungen des National Instrument 43-101 erstellt ( Mitteilungsstandard für Mineralprojekte) und wird bei SEDAR innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum dieser Pressemitteilung hinterlegt. Standort, Menge und Verteilung der aktuellen Daten sind ausreichend, um eine Klassifizierung gemessener, angezeigter und erschlossener Vorkommen zu erlauben. Für die Mineralisierung nahe der Oberfläche, bei der MIK (Mehrfachindikator-Kriging) zum Einsatz kam, belaufen sich Ressourcenschätzungen auf einen wirtschaftlichen Entnahmegrad von über 0,5g/t Au. Die MIK-Modellierung wurde auch für die tiefere Untergrund-Mineralisierung (Nkran Underground) verwendet. Die entsprechenden Ressourcenschätzungen wurden mit einem wirtschaftlichen Entnahmegrad von über 1,50g/t Au angegeben. Hierbei wurde eine angenommene Oxidationsfläche verwendet. Die Zusammenfassung der Ergebnisse aller Einzelprojekte ist unten dargestellt und gilt ab dem 23. August 2010. ------------------------------------------------------------------------- Vorkommen Angezeigt Erschlossen Name --------------------------------------------------------------- Tonnen Au g/t Unzen Tonnen Au g/t Unzen ------------------------------------------------------------------------- Abore 1.019,813 1,51 49.399 2.234,678 1,4 97.546 Adubiaso 1.033,102 1,58 52.560 2.667,218 1,3 113.248 Asuadai 389.628 1,29 16.209 1.131,227 1,3 48.431 Nkran OC 539.341 1,58 27.462 5.945,511 2,0 384.777 Nkran UG 81.739 4,12 10.824 3.658,468 3,5 408.924 ------------------------------------------------------------------------- Summe 3.063,624 1,59 156.000 15.637,103 2,1 1.053,000 ------------------------------------------------------------------------- Die Tabelle bezieht sich auf einen möglichen Abbau nahe der Oberfläche als Ergebnis lokaler Bergbauaktivität, und zwar für Tiefen von schätzungsweise bis zu 20 Metern. Dabei wurde bei allen Projektgebieten ein Abzug von 10% auf erschlossene und angezeigte Ressourcenschätzungen angewandt. Dies erfolgte von H&S in der obigen Tabelle, mit Ausnahme von Nkran, wo der Abbau aufgrund der Unzugänglichkeit der hauptsächlichen Vererzungszonen und der begrenzten beobachteten Oberflächenaktivität angewandt wurde. Die Zahlen in der Tabelle ergeben aufrundungsbedingt möglicherweise nicht die Gesamtsumme. Signifikante Zahlen implizieren keine zusätzliche Genauigkeit. H&S hat bislang keine wirtschaftliche Tragfähigkeitsanalyse bezüglich der erschlossenen Vorkommen beim Obotan-Projekt durchgeführt. Diese Pressemitteilung wurde von Douglas R. MacQuarrie, P.Geo. (B.C.), einer berechtigen Person gemäss des National Instrument 43-101, erstellt. Die berechtigte Person bezüglich der Angaben in dieser Pressemitteilung zu den Ressourcenschätzungen beim Obotan-Goldprojekt in Abore, Adubiaso, Asuadai und Nkran ist Robert Spiers, BSc Hons, DM Appl Geol /Geophy MAIG, hauptberuflicher Beratungsgeologe bei Hellman and Schofield Pty Ltd. mit Firmensitz in Melbourne, Australien. Spiers ist seit mehr als 12 Jahren an der Erstellung und Wiedergabe von Ressourcenschätzungen gemäss den JORC-Richtlinien und seit etwa 6 Jahren gemäss den NI43-101-Richtlinien beteiligt. Spiers hat die verfügbaren Daten, die ihm von PMI Gold Corporation bereitgestellt wurden, geprüft und ausreichende Tests durchgeführt, um daraus schliessen zu können, dass die Qualität der Kontrollmassnamen, die von der PMI Gold Corporation durchgeführt worden sind, ergeben haben, dass die Diamantbohrung und die sich anschliessende Probenahme repräsentativ und frei von Auswahleffekten oder anderen Faktoren ist, welche die Verlässlichkeit der Bohrung, Probenahme und analytischen Ergebnisse entscheidend beeinflussen könnten und dass die Erstellung von Proben, die Sicherheit und die analytischen Verfahren, die von der PMI Gold Corporation und den Laboratorien angewandt worden sind, eine angemessene Grundlage für die aktuellen Ressourcenschätzungen darstellen. Spiers ist seit Oktober 2009 am Obotan-Projekt beteiligt und hat den Projektstandort bei zwei voneinander getrennten Anlässen vom 8. bis zum 18. November 2009 sowie erneut vom 14. bis zum 22. April 2010 besucht. Bergbau-Analysten haben unlängst festgestellt, dass Westafrika nach China bald die weltweite Nummer 2 unter den Gold produzierenden Regionen sein wird. Ghana ist mit Abstand der grösste Goldproduzent Westafrikas, und PMI Gold kontrolliert mittlerweile vier ehemalige betriebene Bergwerke auf einem Gebiet von 85 Kilometern in Ghanas wichtigsten Goldgürteln, die sich inmitten von etwa 200 Millionen Unzen (historische Produktion und aktuelle Goldressourcen) befinden. Unser Kubi-Goldprojekt grenzt an die 60 Millionen Unzen fassende Ashanti Obuasi-Mine von AngloGold, der grössten Untergrundmine Westafrikas mit einer seit 113 Jahren ununterbrochen bestehenden Bergbaugeschichte. Für den Vorstand, "Douglas R. MacQuarrie" Präsident & CEO Weder der TSX Venture Exchange noch dessen Regulierungsdienstleister (gemäss der Definition dieses Terminus in den Richtlinien des TSX Venture Exchange) haftet für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese können mit bekannten und unbekannten Risiken, Verzögerungen und Unwägbarkeiten verbunden sein, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen und dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erwartungen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen impliziert werden. Wir beziehen uns auf das "Safe Harbour"-Abkommen. Für weitere Informationen: Douglas MacQuarrie, Präsident & CEO, Telefon: +1(604)682-8089, gebührenfreie Rufnummer: +1(888)682-8089, Telefax: +1(604)682-8094; oder für europäische Investoren: Florian Riedl-Riedenstein: Tel.: +43-2774-28814, E-Mail: frram@aon.at; oder besuchen Sie die Unternehmenswebseite von PMI Gold Corporation unter http://www.pmigoldcorp.com ots Originaltext: PMI Gold Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Für weitere Informationen: Douglas MacQuarrie, Präsident & CEO,Telefon: +1(604)682-8089, gebührenfreie Rufnummer: +1(888)682-8089,Telefax: +1(604)682-8094; oder für europäische Investoren: FlorianRiedl-Riedenstein: Tel.: +43-2774-28814, E-Mail: frram@aon.at

Das könnte Sie auch interessieren: