Identive Group Inc.

EANS-News: Identive Group Inc.
Velocity™-Software von Hirsch Identive jetzt mit IF-MAP-Standard der Trusted Computing Group kompatibel


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Marketing


Santa Ana, USA, 5. Januar 2012 (euro adhoc) - Hirsch, ein führender Hersteller
von Sicherheitssystemen und ID-Managementlösungen und ein Unternehmen der
Identive Group, Inc. (NASDAQ: INVE, Frankfurt: INV),  hat heute bekannt gegeben,
dass seine Zugangskontroll- und Sicherheitsmanagement-Software Velocity™ für
kompatibel erklärt wurde mit dem IF-MAP-Computer-Standard der Trusted Computing
Group, einer internationalen Organisation für Industriestandards. IF-MAP ist ein
Standard-Computer-Protokoll, das einen dynamischen Datenaustausch unter einer
Vielzahl von Netzwerk- und Sicherheitskomponenten unterstützt. Die
zertifizierten Hirsch Identive-Systeme erlauben Organisationen jetzt eine
effektivere und integrierte Implementierung von Sicherheitssystemen im
IT-Netzwerk.
 
"IF-MAP ermöglicht ein hohes Maß an Integration zwischen physischer und
Netzwerkzugangskontrolle, die viele Sicherheitsprobleme löst", sagt John
Piccininni, Vice President im Business Development bei Hirsch Identive. "Die
Hauptanwendung für die Integration von IF-MAP in Velocity ist das Zusammenführen
von physischer und logischer Zugangskontrolle und der entsprechenden
Berechtigungen. Beispielsweise können Informationen über den Aufenthaltsort
eines Mitarbeiters dynamisch von Hirschs physischem Zugangskontrollsystem via
IF-MAP zum IT-Netzwerk gesendet werden. Daraufhin kann der Zugang zu
Netzwerkressourcen geregelt werden, je nach Anwesenheit des betreffenden
Mitarbeiters in einem bestimmten Gebäudebereich. Dies verringert die Tendenz,
dass Mitarbeiter die Sicherheitstüren hinter ihren Kollegen passieren, da
gleichzeitig sichergestellt ist, dass jeder, der gerade in das Netzwerk
eingeloggt ist, sich auch tatsächlich im Gebäude befindet."

Mitarbeiter müssen ihre Berechtigungsnachweise an speziellen Lesegeräten in den
Zugangsbereichen einlesen, da der Netzwerkzugang sonst abgelehnt oder
eingeschränkt werden kann. Sowohl VPN-Netzwerk-Privilegien als auch Zugang zum
kabellosen Netzwerk oder industrielle Kontrollen können, basierend auf der
Anwesenheit, gewährt oder verweigert werden. Mit dieser Fähigkeit beginnt sich
das lange diskutierte Versprechen des Zusammenwirkens verschiedener
Sicherheitssysteme zu verwirklichen, das gleichzeitig die physische und die
Netzwerk-Sicherheit erhöht, die operative Effizienz erhöht und
Complianceanforderungen erfüllt, wobei die organisatorischen Risiken und Kosten
kontrollierbar bleiben. 

Der IF-MAP-Standard ist für viele Anbieter von Sicherheitslösungen interessant -
auch Anbieter von Hot Spots, Firewalls, SIEM- und SCADA-Systemen, die
standardbasierte Vorgänge und Daten über veröffentlichte Such- und
Abonnier-Schemata gemeinsam verarbeiten können.

Aufgrund ihrer Kompatibilität mit dem IF-MAP-Standard kann Hirsch Identive`s
Velocity-Software nun Vorgänge aus den Bereichen physische Zugangskontrolle und
Sicherheit an einen IF-MAP-Server über-tragen. Andere Einheiten, die der
Standard-Definition folgen, können diese Informationen dann abrufen und
dementsprechend handeln. Mit IF-MAP verbundene Netzwerkeinheiten und -systeme
können so Daten gemeinsam nutzen, ohne eine teurere und unsicherere
maßgeschneiderte Implementierung zu benötigen.

Ein weiterer Vorteil der Anwendung ist, dass keine anderen Zugangsnachweise
verlangt werden. Die Nutzer können die gleichen Karten, persönlichen
Identifikationsnummern und/oder biometrischen Daten verwenden wie zuvor.
Außerdem können sie ihren Benutzernamen und das Passwort für die
Zugangskontrolle behalten und so die bestehende Netzwerkinfrastruktur nutzen.

Über Hirsch Identive:
Hirsch, ein Unternehmen der Identive Group, Inc. (NASDAQ: INVE, Frankfurt: INV),
ist einer der führenden Hersteller physischer Sicherheitssysteme und
Identifikationslösungen für weltweite Märkte. Das Unternehmen produziert
Zugangskontrollsysteme, Videoüberwachung, Einbruchmeldeanlagen, digitale
Zertifikate, Chipkarten sowie biometrische Systeme zur Sicherung von Gebäuden,
digitalen Besitztümern und elektronischen Transaktionen. Weitere Informationen
unter www.hirsch-identive.com.
Die Identive Group, Inc. ist ein führender Anbieter von Produkten, Diensten und
Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Identifikation und RFID-Technologien.
Weitere Informationen unter www.identive-group.com.
Alle Markennamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.


Rückfragehinweis:
Herr Lennart Streibel
Tel.: +49 89 9595-5195
E-Mail: lstreibel@identive-group.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Identive Group Inc.
             Carnegie Ave., Bldg. B  1900 
             US-CA 92705  Santa Ana
Telefon:     +1 949 553 4280
FAX:         +49 89 9595-5555
Email:    investorrelations@identive-group.com
WWW:      http://www.identive-group.com
Branche:     Informationstechnik
ISIN:        US45170X1063
Indizes:     NASDAQ
Börsen:      Nasdaq: New York, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart,
             Düsseldorf, München, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard:
             Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: