Identive Group Inc.

EANS-News: Identive Group Inc.
Velocity™-Software von Hirsch Identive jetzt mit IF-MAP-Standard der Trusted Computing Group kompatibel

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News ├╝bermittelt durch euro adhoc. F├╝r den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Marketing


Santa Ana, USA, 5. Januar 2012 (euro adhoc) - Hirsch, ein f├╝hrender Hersteller
von Sicherheitssystemen und ID-Managementl├Âsungen und ein Unternehmen der
Identive Group, Inc. (NASDAQ: INVE, Frankfurt: INV),  hat heute bekannt gegeben,
dass seine Zugangskontroll- und Sicherheitsmanagement-Software Velocity™ für
kompatibel erkl├Ąrt wurde mit dem IF-MAP-Computer-Standard der Trusted Computing
Group, einer internationalen Organisation f├╝r Industriestandards. IF-MAP ist ein
Standard-Computer-Protokoll, das einen dynamischen Datenaustausch unter einer
Vielzahl von Netzwerk- und Sicherheitskomponenten unterst├╝tzt. Die
zertifizierten Hirsch Identive-Systeme erlauben Organisationen jetzt eine
effektivere und integrierte Implementierung von Sicherheitssystemen im
IT-Netzwerk.
 
"IF-MAP erm├Âglicht ein hohes Ma├č an Integration zwischen physischer und
Netzwerkzugangskontrolle, die viele Sicherheitsprobleme l├Âst", sagt John
Piccininni, Vice President im Business Development bei Hirsch Identive. "Die
Hauptanwendung f├╝r die Integration von IF-MAP in Velocity ist das Zusammenf├╝hren
von physischer und logischer Zugangskontrolle und der entsprechenden
Berechtigungen. Beispielsweise k├Ânnen Informationen ├╝ber den Aufenthaltsort
eines Mitarbeiters dynamisch von Hirschs physischem Zugangskontrollsystem via
IF-MAP zum IT-Netzwerk gesendet werden. Daraufhin kann der Zugang zu
Netzwerkressourcen geregelt werden, je nach Anwesenheit des betreffenden
Mitarbeiters in einem bestimmten Geb├Ąudebereich. Dies verringert die Tendenz,
dass Mitarbeiter die Sicherheitst├╝ren hinter ihren Kollegen passieren, da
gleichzeitig sichergestellt ist, dass jeder, der gerade in das Netzwerk
eingeloggt ist, sich auch tats├Ąchlich im Geb├Ąude befindet."

Mitarbeiter m├╝ssen ihre Berechtigungsnachweise an speziellen Leseger├Ąten in den
Zugangsbereichen einlesen, da der Netzwerkzugang sonst abgelehnt oder
eingeschr├Ąnkt werden kann. Sowohl VPN-Netzwerk-Privilegien als auch Zugang zum
kabellosen Netzwerk oder industrielle Kontrollen k├Ânnen, basierend auf der
Anwesenheit, gew├Ąhrt oder verweigert werden. Mit dieser F├Ąhigkeit beginnt sich
das lange diskutierte Versprechen des Zusammenwirkens verschiedener
Sicherheitssysteme zu verwirklichen, das gleichzeitig die physische und die
Netzwerk-Sicherheit erh├Âht, die operative Effizienz erh├Âht und
Complianceanforderungen erf├╝llt, wobei die organisatorischen Risiken und Kosten
kontrollierbar bleiben. 

Der IF-MAP-Standard ist f├╝r viele Anbieter von Sicherheitsl├Âsungen interessant -
auch Anbieter von Hot Spots, Firewalls, SIEM- und SCADA-Systemen, die
standardbasierte Vorg├Ąnge und Daten ├╝ber ver├Âffentlichte Such- und
Abonnier-Schemata gemeinsam verarbeiten k├Ânnen.

Aufgrund ihrer Kompatibilit├Ąt mit dem IF-MAP-Standard kann Hirsch Identive`s
Velocity-Software nun Vorg├Ąnge aus den Bereichen physische Zugangskontrolle und
Sicherheit an einen IF-MAP-Server ├╝ber-tragen. Andere Einheiten, die der
Standard-Definition folgen, k├Ânnen diese Informationen dann abrufen und
dementsprechend handeln. Mit IF-MAP verbundene Netzwerkeinheiten und -systeme
k├Ânnen so Daten gemeinsam nutzen, ohne eine teurere und unsicherere
ma├čgeschneiderte Implementierung zu ben├Âtigen.

Ein weiterer Vorteil der Anwendung ist, dass keine anderen Zugangsnachweise
verlangt werden. Die Nutzer k├Ânnen die gleichen Karten, pers├Ânlichen
Identifikationsnummern und/oder biometrischen Daten verwenden wie zuvor.
Au├čerdem k├Ânnen sie ihren Benutzernamen und das Passwort f├╝r die
Zugangskontrolle behalten und so die bestehende Netzwerkinfrastruktur nutzen.

├ťber Hirsch Identive:
Hirsch, ein Unternehmen der Identive Group, Inc. (NASDAQ: INVE, Frankfurt: INV),
ist einer der f├╝hrenden Hersteller physischer Sicherheitssysteme und
Identifikationsl├Âsungen f├╝r weltweite M├Ąrkte. Das Unternehmen produziert
Zugangskontrollsysteme, Video├╝berwachung, Einbruchmeldeanlagen, digitale
Zertifikate, Chipkarten sowie biometrische Systeme zur Sicherung von Geb├Ąuden,
digitalen Besitzt├╝mern und elektronischen Transaktionen. Weitere Informationen
unter www.hirsch-identive.com.
Die Identive Group, Inc. ist ein f├╝hrender Anbieter von Produkten, Diensten und
L├Âsungen in den Bereichen Sicherheit, Identifikation und RFID-Technologien.
Weitere Informationen unter www.identive-group.com.
Alle Markennamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.


R├╝ckfragehinweis:
Herr Lennart Streibel
Tel.: +49 89 9595-5195
E-Mail: lstreibel@identive-group.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Identive Group Inc.
             Carnegie Ave., Bldg. B  1900 
             US-CA 92705  Santa Ana
Telefon:     +1 949 553 4280
FAX:         +49 89 9595-5555
Email:    investorrelations@identive-group.com
WWW:      http://www.identive-group.com
Branche:     Informationstechnik
ISIN:        US45170X1063
Indizes:     NASDAQ
B├Ârsen:      Nasdaq: New York, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart,
             D├╝sseldorf, M├╝nchen, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard:
             Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Identive Group Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: