SWITCH Junior Web Award

SWITCH Junior Web Award: Welche Schulklasse hat die beste Website?

    Zürich (ots) - Der von SWITCH initiierte Junior Web Award erfreut sich grosser Beliebtheit. Über 100 Klassen oder mehr als 2'000 Schüler haben über 100 Websites kreiert. Mit einem öffentlichen Voting auf der Website www.juniorwebaward.ch und anschliessender Jurierung durch die "Best of Swiss Web" Jury werden ab 15. Juni 2007 die fünf Bestplatzierten in sechs Kategorien bestimmt.

    Seit der Lancierung im März 2007 zog der Junior Web Award von SWITCH immer mehr Schüler und Lehrer von den Primarschulen bis zu den Maturitäts- und Fachmittelschulen aus der ganzen Schweiz in seinen Bann. Die Schüler erstellen bis zum 15. Juni 2007 eigene Websites in den Kategorien Design/Fun und Thema/Inhalt. Im Rahmen eines bis am 15. Juli 2007 dauernden öffentlichen Votings erhält nun die breite Öffentlichkeit Gelegenheit, ihre Lieblingswebsite zu bestimmen. Die Projekte werden anschliessend dem Jurorenteam, bestehend aus Mitgliedern der "Best-of-Swiss-Web" Jury, zur endgültigen Beurteilung vorgelegt. Die Bewertung der Jury wird zu 2/3 in die Gesamtbewertung einfliessen, das Ranking des Votings wird 1/3 der Gesamtbewertung ausmachen. Die Preisverleihung findet am 16. November 2007, anlässlich der Feier "20 Jahre SWITCH", in der Messe Zürich statt.

    Das Internet in den Schulunterricht einbezogen

    Nach Roland Eugster, Kommunikationsleiter SWITCH, bot das Projekt den Lehrpersonen die Möglichkeit, die Themen Internet, Domain-Namen und Webauftritt in den Schulunterricht zu integrieren. Indem sich Lernende Wissen über den Aufbau einer Website aneigneten und beispielsweise etwas über Benutzerführung ("Usability") lernen konnten, verbesserten sie ihre eigene Informationsfähigkeit und stärkten ihre Medienkompetenz. Aber auch andere, in der heutigen Berufswelt zentrale Kompetenzen konnten mit diesem Wettbewerb ideal vermittelt werden: zum Beispiel Teamarbeit oder Projektmanagement. Gerade diese Aspekte machten den Wettbewerb auch für Berufsschulklassen wertvoll: Denn gemeinsam in einem Team ein Projekt (eben z.B. eine Website) in einem beschränkten zeitlichen Rahmen zu planen und umzusetzen ist eine Kompetenz, die für das Berufsleben absolut unabdingbar geworden ist.

    "Wir haben mit diesem Wettbewerb durchwegs positive Erfahrungen gemacht", so Roland Eugster von SWITCH, "und können uns durchaus vorstellen, den Wettbewerb im Spätsommer 2007 für das Schuljahr 2007/2008 erneut durchzuführen."

    Die Stiftung SWITCH betreibt seit 1987 das Schweizer Wissenschaftsnetz, das den Hochschulen den Zugang zur Informationsgesellschaft garantiert. Das Hochleistungs-Netzwerk verbindet Benutzer in der Schweiz untereinander, mit Europa und Übersee. Der Betrieb des Wissenschaftsnetzwerkes von SWITCH schafft das notwendige Know-how und bildet die technologische Basis für den Betrieb der Registrierungsstelle für .ch und .li Domain-Namen.

ots Originaltext: SWITCH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
SWITCH
Roland Eugster oder
Marco D'Alessandro
Werdstrasse 2
Postfach
CH-8021 Zürich
Tel.:        +41/44/253'98'73
Tel.:        +41/44/253'98'66
Fax:         +41/44/268'15'68
E-Mail:    roland.eugster@switch.ch
Internet: www.juniorwebaward.ch



Weitere Meldungen: SWITCH Junior Web Award

Das könnte Sie auch interessieren: