Montega AG

EANS-News: Montega AG
Ludwig Beck AG: Kosmetiksparte startet E-Commerce - Downgrade auf Halten nach Top-Performance

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Utl.: Comment (ISIN: DE0005199905 / WKN: 519990)

Analysten/Analyse, Aktie, Research, Halten

Hamburg (euro adhoc) - Seit Anfang Dezember kann das hochwertige
Kosmetiksortiment von HAUTNAH nun auch über das Internet bezogen werden. Gestern
wurden Details zum bereits im Frühjahr angekündigten Einstieg in das
E-Commerce-Segment bekanntgegeben. Das Sortiment umfasst rund 6.000 Produkte von
über 70 exklusiven Marken, die in Deutschland teilweise nur über Beck bezogen
werden können (z.B. Amouage, Annick Goutal, Francis Kurkjian, Kilian).
Wenngleich hohe Marketingkosten anfallen, soll das überschaubare Kostenbudget
von 1,5 Mio. Euro für die Website nicht überschritten werden, ein Break-even ist
für 2014 geplant, und bereits ab 2015 soll der E-Commerce Bereich "satte
sechsstellige Ergebnisbeiträge" liefern. Die Tatsache, dass in 2013 die Umsätze
die Millionengrenze überschreiten sollen, zeigt jedoch, dass der kurzfristige
Impact begrenzt ist.

Aufgrund der Tatsache, dass im Gegensatz zum Textilbereich beim Online-Vertrieb
von Kosmetika kaum Warenrückläufer zu erwarten sind, erweist sich dieser Bereich
als prädestiniert für das E-Commerce-Geschäft. Insgesamt betrug das
Online-Marktvolumen im deutschen Kosmetiksegment in 2011 rd. 150 Mio. Euro, von
dem der Marktführer Douglas etwa 50% abdeckt.

Aus strategischer Sicht halten wir diesen Schritt für überfällig, da auch
Stammkunden, die nicht aus München kommen (insgesamt wird inzwischen ein Drittel
des Konzernumsatzes mit Touristen - Käufer mit Wohnsitz außerhalb Bayerns -
generiert), dadurch hochwertige Kosmetika von Ludwig Beck über das Internet
beziehen können. Zudem konzentriert sich Ludwig Beck auch in diesem Bereich auf
Premiummarken und -produkte, die z.B. Douglas nicht im Sortiment hat. Ludwig
Beck hat zudem im Gegensatz zu Douglas, die deutschlandweit auch im stationären
Handel führend sind, nicht den Nachteil einer Kanibalisierung, d.h. online
bestellte Kosmetika generieren bei Beck zusätzliche Umsätze.

Nach dem branchenweit schwachen Novembergeschäft (v.a. aufgrund des sehr milden
Wetters) läuft das Weihnachtsgeschäft (Q4 macht bei Beck traditionell >30 des
Jahresumsatzes und >50% des -Ergebnisses aus) nach Angaben des Unternehmens
aufgrund des Wintereinbruchs im Dezember nun zufriedenstellend. Dennoch erwarten
wir gegenüber dem guten Weihnachtsgeschäft im Vorjahr keine nennenswerte
Steigerung, gehen jedoch weiterhin von der Erreichung der Guidance (EBT 2012e:
9-12 Mio. Euro) im oberen Bereich aus (Montega-Prognose: 12,1 Mio. Euro).

Fazit: Nach der exzellenten Kursperformance in den letzten Monaten hat die
Ludwig Beck-Aktie unser Kursziel mittlerweile überschritten. Da wir kurz- bis
mittelfristig keinen signifikanten Impact auf die Financials durch den
E-Commerce-Einstieg erwarten, der zudem bereits bekannt war, stufen wir die
Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 28 Euro auf Halten runter.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 41111 3780
FAX:         +49 (0)40 41111 3788
Email:    info@montega.de
WWW:      http://www.montega.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: