Montega AG

EANS-Research: Montega AG
Hypoport AG: Marktanteilsgewinn unterstreicht exzellente Wettbewerbsposition

--------------------------------------------------------------------------------
  Research-News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung
  bzw. Research ist der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich.
  Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
  bestimmter Börsengeschäfte.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Initialanalyse (ISIN: DE0005493365 / WKN: 549336)

Hamburg (euro adhoc) - Hypoport ist ein internetbasierter Finanzdienstleister.
Das Geschäftsmodell besteht aus zwei voneinander profitierenden Säulen. Der
selbstentwickelte B2B-Marktplatz EUROPACE ist die führende Transaktionsplattform
zwischen Banken, Versicherungen und unabhängigen Finanzvertrieben für die
Vermittlung von Finanzprodukten (insbesondere private Immobilienfinanzierung).
Über die Tochter Dr. Klein ist Hypoport zudem auch selbst als unabhängiger
Finanzvermittler tätig.

Die Märkte für Immobilienfinanzierung und Versicherungen in Deutschland
verzeichnen seit Jahren nur niedrige Wachstumsraten. Das dynamische
Umsatzwachstum von Hypoport (CAGR 2006-2011: 26,3%) ist daher auf signifikante
Marktanteilsgewinne zurückzuführen, die aus der hohen Wettbewerbsqualität des
Unternehmens sowohl im Plattformgeschäft als auch im Finanzvertrieb resultieren.
An der EUROPACE Plattform arbeitet Hypoport bereits seit über 10 Jahren, aktuell
mit einem 100-köpfigen Entwicklerteam. Hierdurch hat sich das Unternehmen eine
hohe Expertise in der Softwareentwicklung aufgebaut. Der Marktanteil ist
mittlerweile auf über 9% angewachsen, so dass nahezu jede zehnte
Immobilienfinanzierung über die Hypoport Plattform abgewickelt wird. Die
Finanzvermittler profitieren von der großen Produktvielfalt, während die
Produktanbieter über EUROPACE Zugriff auf ein riesiges Vertriebsnetz haben (über
10.000 Berater).

Im Privatkundengeschäft zeichnet sich das Unternehmen durch die kostengünstige
und effiziente Leadgenerierung (Kundenanfragen nach Finanzprodukten) über das
Internet aus, die entweder direkt online oder über das deutschlandweite
Vertriebsnetz in Vertragsabschlüsse konvertiert werden (zentrale
Leadgenerierung, dezentrale Betreuung). Kein anderer Wettbewerber verfügt über
ein vergleichbar synergetisches Geschäftsmodell, ist derart tief in die
Geschäftsprozesse der Kunden eingebunden und zudem produktanbieterunabhängig.
Hierdurch schafft das Unternehmen hohe Markteintrittsbarrieren.

Die exzellente Wettbewerbsposition konnte Hypoport in den vergangenen Jahren in
ein dynamisches Wachstum überführen, das sich auch in diesem Jahr fortsetzen
dürfte. Zum ersten Halbjahr 2012 verzeichnete das Unternehmen trotz einer
schwachen Versicherungsnachfrage ein Umsatzplus von 17% auf 42 Mio. Euro. Das
EBIT lag bei 2,6 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr erwarten wir das Erreichen der
100 Mio. Euro Umsatzmarke sowie ein deutlich verbessertes EBIT von 7,8 Mio.
Euro, welches in den Folgejahren überproportional zulegen dürfte. Die Umstellung
auf Unisex Tarife zum Jahresende und der insgesamt stabile Immobilienmarkt in
Deutschland sollten dabei für positiven Newsflow sorgen.

Fazit: Hypoport weist ein hoch skalierbares Geschäftsmodell auf, das aufgrund
von Netzwerkeffekten und hohen Markteintrittsbarrieren kaum replizierbar ist.
Das Unternehmen dürfte folglich weiterhin Marktanteile hinzugewinnen und eine
überproportionale Ergebnisverbesserung verzeichnen. Die visiblen
Wachstumsperspektiven sowie der erwartete, deutliche Ergebnisanstieg sind dabei
noch nicht ausreichend im Aktienkurs reflektiert. Auf Basis der Prognosen für
2012 ergeben sich ein EV/EBIT von 8,0x sowie ein KGV von 11,4x, was u.E. für ein
schnell wachsendes Unternehmen mit einer derart hohen Wettbewerbsqualität zu
niedrig ist. Das aus einem DCF-Modell abgeleitete Kursziel lautet 16,00 Euro.
Wir nehmen die Coverage der Hypoport Aktie mit dem Rating Kaufen auf.


+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: