Montega AG

EANS-News: Montega AG
PWO AG: Halbjahreszahlen mit Licht und Schatten - Dennoch Upside für die Aktie

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Comment (ISIN: DE0006968001 / WKN: 696800)

Hamburg (euro adhoc) - PWO hat heute seine Halbjahreszahlen berichtet, die beim
Umsatz erfreulich ausfielen. So konnte die Top Line nach sechs Monaten des
Jahres 2012 mit 179 Mio. Euro um 12% gegenüber dem Vorjahr zulegen. In Q2 fiel
das Umsatzwachstum mit knapp 6% jedoch deutlich schwächer aus, was allerdings an
den für PWO üblichen unterjährigen Schwankungen der Werkzeugumsätze liegt und
insofern nicht überbewertet werden darf.

Dagegen sind wir vom operativen Ergebnis in Q2 und damit H1 eher enttäuscht. So
betrug die EBIT-Marge in Q2 lediglich 5,4% (6,0% in H1) was deutlich unterhalb
der Full Year Guidance von knapp 7% liegt. Diese wurde mit einem Umsatzziel von
ca. 360 Mio. Euro und einem EBIT von 25 Mio. Euro heute bestätigt. Dabei geht
PWO insbesondere wegen der graduellen Ertragsverbesserung der Auslandstöchter
(v.a. Kanada und Mexiko verliefen in H1 gut) von einem signifikanten Anstieg der
Profitabilität im zweiten Halbjahr aus. Dies ist auch erforderlich, ansonsten
wird das Unternehmen das EBIT-Ziel bei einem operativen Gewinn von "nur" 10,8
Mio. in H1 nicht erreichen können.

Kursziel aufgrund Verwässerung durch 4:1 Kapitalerhöhung vom Mai deutlich
gesenkt

Mitte Mai hat PWO die erfolgreiche Durchführung der im Markt lange erwarteten
Kapitalerhöhung im Verhältnis 4:1 bekannt gegeben. Die insgesamt 625 Tsd. neuen
Aktien sind zum Bezugspreis von 36,50 Euro platziert worden, so dass dem
Unternehmen ein Bruttoemissionserlös von 22,8 Mio. Euro zugeflossen ist. Dieser
soll zur Finanzierung des künftigen Wachstums und des höheren Auftragsbestands
verwendet werden und ist zur Erreichung des Gearing-Ziels (50-80%) unerlässlich.
Dank zahlreicher kleinerer Aufträge (v.a. in den Bereichen Luftfeder und
Sitzkomponenten) erreichte das Lifetime-Volumen in den ersten 6 Monaten 2012 mit
270 Mio. Euro bereits fast das Volumen des gesamten Vorjahresniveaus (300 Mio.
Euro), was mittelfristig ein gewisses Wachstum garantiert.

Fazit: Angesichts der lang laufenden sog. Lifetime Contracts mit den
Automobilherstellern ist die Visibilität bei PWO als überdurchschnittlich
einzustufen und sichert auch für 2013 und 2014 ein Basisumsatzvolumen ab. Zudem
ist PWO überproportional bei deutschen Premiumanbietern vertreten, die sich
weiterhin gut entwickeln. Die Abhängigkeit von Großaufträgen bei Querträgern
konnte hingegen deutlich reduziert werden.

Dennoch haben wir unsere EBIT-Schätzung für 2012 leicht und für die Folgejahre
deutlich reduziert (siehe Tabelle links), was das schwächere Marktumfeld im
Automotive-Sektor reflektiert. Auf Basis der neuen Schätzungen gehen wir in 2012
von einem Erreichen der Guidance aus, weisen jedoch auf die erhöhten Risiken im
zweiten Halbjahr hin. Diese hat PWO zwar lt. Wording im H1-Bericht erkannt,
sieht diese jedoch als "geschäftsübliche Schwankungen, denen wir mit
entsprechenden Maßnahmen auf der Kostenseite begegnen können." Sollte sich die
Eurokrise im zweiten Halbjahr verschärfen, halten wir dies für eine relativ
gewagte These. Wir reduzieren unser Kursziel auf 40 Euro (alt: 53 Euro),
bestätigen aber wegen des Upside von 23% unsere Kaufempfehlung für die
PWO-Aktie.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 41111 3780
FAX:         +49 (0)40 41111 3788
Email:    info@montega.de
WWW:      http://www.montega.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: