Montega AG

EANS-News: Montega AG
Realtime Technology AG: Überzeugende H1-Zahlen - Zweites Halbjahr läuft gut an


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Comment (ISIN: DE0007012205 / WKN: 701220)

Hamburg (euro adhoc) - Realtime Technology hat Freitag im Vorfeld der
Hauptversammlung vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2011 veröffentlicht,
die nach einigen schwächeren Quartalen endlich wieder überzeugend ausfielen.
Dies gilt insbesondere für den Umsatz, der um 29% auf 33,3 Mio. Euro gesteigert
werden konnte. Der Anstieg wurde dabei von allen Regionen (Europa +33%, USA
+20%, Asien/Pazifik +22%) getragen. Allerding ist das dynamische Wachstum
aufgrund der niedrigen Vorjahresbasis (u.a. bedingt durch das schwache
Asiengeschäft auch infolge von Fukushima) zu relativieren. Das EBITDA
verbesserte sich um 64% auf 4,6 Mio. Euro, was einer Marge von 13,8% entspricht.
Die endgültigen Halbjahreszahlen werden am 28.09.2012 veröffentlicht.

Zwar liegt die Profitabilität (EBIT-Marge H1 2012: 8,0%) noch immer weit
unterhalb branchenüblicher EBIT-Margen von Softwareanbietern i.H.v. 12-15%, aber
das Unternehmen scheint die Probleme vergangener Quartale (Belastungen durch die
US-Tochter Bunkspeed, rückläufiger Softwareumsatz, Probleme im Asiengeschäft)
mittlerweile in den Griff zu bekommen.

Positive News von der Hauptversammlung - Zweites Halbjahr läuft gut an

Im Rahmen der HV bestätigte der Vorstand, dass auch das 2. Halbjahr gut
angelaufen sei und die Projektauslastung vieler Teams teilweise bereits bis Ende
des Jahres reicht. Insofern rechnen wir aus heutiger Sicht auch mit ähnlich
starken H2-Zahlen, wobei die Visibilität nicht zuletzt aufgrund des Fehlens
einer Guidance für 2012 weiterhin vergleichsweise gering ist. Die Zusammenarbeit
mit dem Kooperationspartner Siemens im Bereich Product Lifecycle Management
(PLM) entwickelt sich immer besser, wenngleich dies u.E. bislang vor allem in
technologischer Hinsicht zu sehen ist. Der Release der branchenspezifischen
Teamcenter-Software wird noch in 2012 erwartet. Neben dem direkt daraus
resultierenden Umsatzeffekt eröffnet die Integration von RTT-Lösungen in die
PLM-Software des Marktführers Siemens erhebliches Absatzpotenzial, da RTT
teilweise auch auf die Kunden von Siemens zurückgreifen kann. Diese Effekte
dürften sich bereits im 2. Halbjahr 2012 in der Umsatzentwicklung bemerkbar
machen, aber u.E. erst in 2013 ihre volle Wirkung zeigen.

Deuten die neuen personellen Veränderungen auf eine Siemens-Übernahme hin?

Zudem wurde heute vermeldet, dass mit Dr. Ralf D. Schnell, CEO der
Venture-Capital-Einheit von Siemens Financial Services (hält knapp 9% der
RTT-Aktien) per sofort ein neuer Aufsichtsrat bei RTT tätig ist. Bereits vor
einigen Wochen wurde bekanntgegeben, dass der Unternehmensgründer Christoph
Karrasch zum 31.12.2012 aus dem Vorstand ausscheiden wird und seine
Aufgabenbereiche von Roberto Schettler übernommen werden. Als positives Zeichen
sehen wir hierbei, dass sich Herr Karrasch trotz seines Ausscheidens nicht von
seinem RTT-Aktienpaket trennen wird (Vorstand und Gründer halten zusammen knapp
41% der Anteile). Insbesondere die Berufung von Dr. Schnell unterstreicht die
Übernahmephantasie RTTs durch Siemens.

Fazit: Angesichts der guten Zahlen (v.a. Umsatz) erhöhen wir unser Schätzungen
für die Top Line für 2012 und die Folgejahre um 5-9%. Hierdurch erhöht sich auch
unser DCF-basiertes Kursziel auf 28,50 Euro (alt: 27,50 Euro). Wir bekräftigen
unsere Kaufempfehlung für die RTT-Aktie.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 41111 3780
FAX:         +49 (0)40 41111 3788
Email:    info@montega.de
WWW:      http://www.montega.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: