Montega AG

EANS-News: Montega AG
MIFA AG: MIFA beschließt Kapitalerhöhung und Wechsel in den Prime Standard

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Comment (ISIN: DE000A0B95Y8 / WKN: A0B95Y)

Hamburg (euro adhoc) - Die MIFA AG hat heute die Durchführung einer
Barkapitalerhöhung von bis zu 1,6 Mio. neuen Aktien mit Bezugsrecht bekannt
gegeben. Im Zuge der Maßnahme ist zudem ein Segmentwechsel in den Prime Standard
der Frankfurter Wertpapierbörse geplant.

Der Bezugspreis der neuen Aktien wird in der Spanne von 7,0 bis 8,5 Euro pro
Aktie festgelegt, sodass mit einem Bruttoemissionserlös von bis zu 13,6 Mio.
Euro zu rechnen ist. Weitere Details der Transaktion sind der folgenden Tabelle
zu entnehmen.



Die Mittelverwendung dürfte u.E. vor allem für die weitere Konsolidierung des
Fahrradmarktes genutzt werden. Neben der Profitabilität möglicher Targets dürfte
ein besonderes Augenmerk auf die folgenden Kriterien gelegt werden:

- Beschleunigte Erschließung des Fachhandels bzw. neuer Absatzregionen
- Ausbau des Markenportfolios
- Weitere Stärkung des E-Bike Geschäfts

Zudem sollte ein Teil der Erlöse für die Entschuldung sowie die weitere
Optimierung der Logistik und Produktionseffizienz genutzt werden. Insgesamt
halten die Maßnahme daher für nachvollziehbar und sinnvoll.

Die Hauptaktionäre Carsten Maschmeyer und Peter Wicht (Vorstand) haben im
Vorfeld der Transaktion ihre Bezugsrechte abgetreten, um den Streubesitz auf bis
zu 36% zu erhöhen und so die Liquidität der Aktie zu verbessern. In Kombination
mit der künftigen Notierung im Prime Standard dürfte die Aktie für einen
breiteren Investorenkreis an Attraktivität gewinnen.

Auf Basis eines Bezugspreises von 8,0 Euro und einer Vollplatzierung hätte die
Transaktion einen Verwässerungseffekt von ca. 50 Cent je Aktie, was ein Kursziel
von 10 Euro indizieren würde. Entsprechend halten wir den Kursrückgang im Zuge
der Ankündigung für eine attraktive Gelegenheit, in eines der
vielversprechendsten Unternehmen im europäischen Fahrradmarkt zu investieren.
Die Kaufempfehlung wird bekräftigt.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 41111 3780
FAX:         +49 (0)40 41111 3788
Email:    info@montega.de
WWW:      http://www.montega.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: