Montega AG

EANS-Research: Montega AG
Analytik Jena AG: Deutliche Ergebnisverbesserung erwartet, Übernahmespekulationen stützen

--------------------------------------------------------------------------------
  Research-News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung
  bzw. Research ist der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich.
  Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
  bestimmter Börsengeschäfte.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Studie (ISIN: DE0005213508 / WKN: 521350)

Hamburg (euro adhoc) - Analytik Jena (AJ) gehört zu den führenden Herstellern
von Analysesystemen, die u.a. bei Untersuchungen auf Schadstoffe oder
Krankheitserreger (z.B. EHEC) eingesetzt werden. Zu den Kunden gehören
namenhafte Großkonzerne sowie Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt. 

Als Hersteller von Premiumprodukten mit dem Gütesiegel "Made in Germany"
differenziert sich das Unternehmen gegenüber einer Vielzahl an Wettbewerbern vor
allem durch 1) seine Fokussierung auf attraktive Nischenmärkte, 2) die hohe
Produktqualität, 3) eine breite Produktpalette sowie 4) die starke Präsenz in
wichtigen Auslandsmärkten. Das langjährige Branchen Know-how und der hohe
Innovationsgrad haben zur Folge, dass AJ über einen exzellenten Ruf innerhalb
der Wissenschaft und der Industrie verfügt. 

In der Vergangenheit konnte AJ sowohl organisch als auch über Akquisitionen
wachsen. Dabei profitiert das Unternehmen von langfristigen Wachstumstrends wie
dem steigenden Wohlstandsniveau in vielen Schwellenländern oder dem
demografischen Wandel. Hierdurch steigt die Nachfrage nach Produkten für die
Umwelt-, Lebensmittel-, Pharma-, und Agrar-Analytik. Insbesondere die starke
Marktstellung in China (30% Umsatzanteil) dürfte ein großes Potenzial für AJ
bieten und so zu einem nachhaltigen Unternehmenswachstum beitragen. 

Trotz der Fokussierung auf hochmargige Premiumprodukte lag die Profitabilität
des Unternehmens bisher weit unter dem Branchendurchschnitt von 15%
(EBIT-Marge). Expansionskosten und Sondereffekte belasteten das
Unternehmensergebnis überproportional. Wir gehen davon aus, dass Skaleneffekte
im bisher defizitären Life Science Segment, Prozessoptimierungen sowie ein
günstiger Währungseffekt zu einer deutlichen Margensteigerung in diesem und den
darauf folgenden Jahren führen werden. Das EBIT dürfte dementsprechend auf 8,5
Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr ansteigen.

Der Newsflow der letzten Monate war von der sich abzeichnenden
Ergebnisverbesserung sowie von Übernahmespekulationen durch den Großinvestor
Verder geprägt. Dieser hat laut aktueller Meldung 15,5% der Stimmrechte
erworben. Eine von uns erwartete, weitere Aufstockung sollte stützend auf den
Aktienkurs wirken. 

Die Aktie von AJ konnte in den vergangenen drei Monaten deutlich zulegen (+28%).
In Anbetracht der guten Wachstumsperspektiven sowie der antizipierten
Ergebnisverbesserung sehen wir jedoch weiteres Upside-Potenzial. Auf Basis
unseres DCF-Modells ermittelt sich ein Kursziel von 13,60 Euro. Wir empfehlen
die Aktie zum Kauf.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++


Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: