Montega AG

EANS-Research: Montega AG
JAXX SE: Q3-Zahlen verdeutlichen Ertragsstärke des Geschäftsmodells - starkes Schlussquartal erwartet

--------------------------------------------------------------------------------
  Research-News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung
  bzw. Research ist der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich.
  Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
  bestimmter Börsengeschäfte.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Comment (ISIN: DE000A0JRU67 / WKN: A0JRU6)

Hamburg (euro adhoc) - JAXX hat am 10.11.2011 die endgültigen Q3-Zahlen bekannt
gegeben. Die wichtigsten Kennzahlen sind in der folgenden Tabelle
zusammengefasst:

"Tabelle"

Treiber der positiven Topline-Entwicklung war das starke Sportwettengeschäft. In
Q3 konnte hier aufgrund einer normalisierten Ausschüttungsquote ein Umsatz in
Höhe von 6,0 Mio. Euro erzielt werden (Q2 2011: 3,9 Mio. Euro). Die Einsätze
verteilten sich zu 45% auf Internetangebote (online) und zu 55% auf die
stationäre Vermittlung in Wettshops (offline). Im Vergleich zum stationären
Bereich fiel das Wachstum im Internet allerdings deutlich stärker aus (54% gg.
VJ vs. 22%). Das operative Ergebnis des Sportwettensegments betrug -0,5 Mio.
Euro (9M 2011), was vor allem mit dem Online-Kundenaufbau zusammenhängt.

Im Lotteriesegment konnte der zuletzt erkennbare Rückgang gestoppt werden. Der
Q3-Umsatz (4 Mio. Euro) lag deutlich über dem Niveau des Vorquartals (3,2 Mio.
Euro in Q2). Als Folge konnte der Umsatz in den ersten neun Monaten 2011 leicht
um 4,7% auf 10,3 Mio. Euro gesteigert werden. Das Segmentergebnis (EBIT)
erreichte mit 2,3 Mio. Euro einen neuen Höchststand.

Das Wachstum im Casino- und Pokersegment ist weiterhin intakt. Dies ist eine
Folge des erfolgreichen Cross-Sellings des Unternehmens. JAXX gelingt es
zunehmend, Nutzer von den Sportwetten in den Casino und Poker-Bereich
"herüberzuziehen". Der Segmentumsatz stieg um 42% auf 12,6 Mio. Euro. Das
Segments-EBIT betrug in den ersten 9M 2011 2,2 Mio. Euro.

Starkes Schlussquartal erwartet 

Traditionell ist Q4 das stärkste Quartal bei Sportwettenanbietern. Vor diesem
Hintergrund dürfte die Guidance (Bruttoumsatz: 170 bis 200 Mio. Euro; EBIT: 1
bis 2 Mio. Euro) erreicht werden. Wir rechnen damit, dass dies in Bezug auf das
Ergebnis sogar am oberen Ende der Spanne gelingt (Montega Prognose EBIT 2011:
1,8 Mio. Euro). 

Verkaufsprozess pferdewetten.de 

Laut Unternehmensangaben ist der Verkauf der Beteiligung pferdewetten.de (JAXX
Anteil ca. 65%) für 2011 nicht mehr wahrscheinlich. JAXX begründet dies mit dem
schlechten Kapitalmarktumfeld sowie unterschiedlichen Preisvorstellungen.
pferdewetten.de hat zuletzt wiederholt positive Zahlen berichtet. In den ersten
neun Monaten 2011 konnte das Unternehmen ein Nettoergebnis in Höhe von 74 Tsd.
Euro ausweisen. Aktuell wird pferdewetten.de mit ca. 3,5 Mio. Euro an der Börse
bewertet. 

Fazit: Verbessertes Sentiment UND gute operative Entwicklung 

Neben dem verbesserten Sentiment für den Glücksspielsektor konnte JAXX in Q3
auch operativ überzeugen. Mit einem EBIT in Höhe von knapp 1 Mio. Euro hat JAXX
die Ertragsstärke des Geschäftsmodells eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 
Für 2012 gehen wir von einer weiteren Steigerung von Umsatz und Ergebnis aus.
Mit einem KGV von 10 für 2012e ist die Aktie attraktiv bewertet. Das
DCF-basierte Kursziel lautet 1,95 Euro, womit der Titel ein Upside-Potenzial von
rund 50% bietet. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++


Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: